Motor

Touristische Herausforderung für Besitzer klassischer Mazda

  • ampnet - 9. Februar 2018, 11:00 Uhr
Bild vergrößern: Touristische Herausforderung für Besitzer klassischer Mazda
Mazda RX-7 (1979). Foto: Auto-Medienportal.Net/Mazda

.

Anzeige

Mazda lädt am 2. Juni 2018 erstmals zur ,,Mazda Classic Challenge" ein. Die exklusive Tour für Besitzer älterer Modelle der Marke startet in Augsburg am Mazda-Museum der Familie Frey. Zugelassen sind Fahrzeuge bis Baujahr 1998. Meldeschluss unter www.mazda.de/events ist der 21. März. Insgesamt werden 50 Fahrzeuge ausgewählt und zum Start zugelassen.

Von Augsburg aus geht es rund 100 Kilometer entlang der ,,romantischen Straße" und in einer Schleife um den Ammersee zur Mittagspause. Anschließend führen weitere 125 Kilometer über die Bergrennstrecke Mickhausen und durch den Naturpark Augsburg wieder zurück zum Ausgangspunkt, wo auch die Siegerehrung stattfindet. Unterwegs warten verschiedene Aufgaben - mit und ohne Auto - auf die Teilnehmer. Die Teilnehmergebühr beträgt 199 Euro pro Fahrzeug (Fahrer und eine Begleitperson) und umfasst ein Get-Together am Vorabend, die Teilnahme an der Tour inklusive Mittagessen und die Siegerehrung am Sonnabendabend. (ampnet/jri)

Die News Touristische Herausforderung für Besitzer klassischer Mazda wurde von ampnet am 09.02.2018 in der Kategorie Motor mit den Stichwörtern Mazda Classic Challenge abgelegt.

Weitere Meldungen

Lutz Kluge rettet Mann und wird ,,Held der Straße 2018"

Im September 2018 wurde Lutz Kluge zum ,,Held der Straße des Monats". Er rettete einem verunfallten Mann das Leben, indem er die klemmende Tür des brennenden Fahrzeugs öffnete und

Mehr
Toyota Prius unterbietet WLTP im Realversuch

Die TU Darmstadt hat den Toyota Prius im Realverkehr getestet. Das Institut für Verbrennungskraftmaschinen und Fahrzeugantriebe attestiert dem Hybrid-Bestseller einen

Mehr
Daimler zeigt Big-Data-Cloud in Barcelona

Beim Mobile World Congress in Barcelona (25. bis 28. Februar) rücken Mercedes-Benz und die konzernübergreifende Initiative DigitalLife@Daimler die Bedeutung strategischer

Mehr

Top Meldungen

Bridgewater-Chef fürchtet Rezession

Westport - Ray Dalio, Chef des weltgrößten Hedgefonds Bridgewater, blickt pessimistisch in die Zukunft. Der lange Aufschwung der vergangenen Jahren könnte in einer Rezession

Mehr
Audi will sein Management straffen

Ingolstadt - Der angeschlagene Autobauer Audi will sein Management straffen. "Wir haben heute zu viele Führungskräfte an Bord", sagte Audi-Chef Abraham Schot dem "Handelsblatt"

Mehr
Augustiner-Bräu investiert in Gastronomie und Produktion

München - Die Brauerei Augustiner-Bräu will kräftig investieren. Die Produktion solle weiter modernisiert und das Gastronomiegeschäft ausgebaut werden, sagte die Miteigentümerin

Mehr