Lifestyle

Über ein Viertel der Deutschen ohne Ersparnisse

  • 9. Februar 2018, 08:57 Uhr
Bild vergrößern: Über ein Viertel der Deutschen ohne Ersparnisse
wid Groß-Gerau - Laut einer aktuellen Studie haben 27 Prozent der Deutschen keine Ersparnisse. Rudolf Huber / wid

Die Konjunktur brummt, die Exportüberschüsse explodieren, Löhne und Gehälter steigen ebenso wie die Zahl der Beschäftigten. Und trotzdem haben 27 Prozent der deutschen Verbraucher nach eigenen Angaben keine Ersparnisse. Das ergab eine repräsentative Umfrage der ING-DiBa.

Anzeige


Die Konjunktur brummt, die Exportüberschüsse explodieren, Löhne und Gehälter steigen ebenso wie die Zahl der Beschäftigten. Und trotzdem haben 27 Prozent der deutschen Verbraucher nach eigenen Angaben keine Ersparnisse. Das ergab eine repräsentative Umfrage der ING-DiBa.

Die Studie wurde in 13 europäischen Ländern, Australien und den USA durchgeführt. Überraschend: Nur in Rumänien war der Anteil der Befragten ohne Ersparnisse mit fast 35 Prozent noch höher als in Deutschland. Einsamer Spar-Spitzenreiter ist Luxemburg, wo nur zwölf Prozent der Verbraucher keine Rücklagen haben. Im europäischen Durchschnitt lag der Anteil der Haushalte ohne Ersparnisse bei knapp 25 Prozent.

"Das weitverbreitete Bild der Sparnation Deutschland kann diese Studie wahrlich nicht bestätigen", so ING-DiBa- Chefvolkswirt Carsten Brzeski. "Es sollte zu denken geben, dass Deutschland trotz starkem Wirtschaftsaufschwung einen der höchsten Anteile von Verbrauchern ohne jegliche Rücklagen aufweist." Innerhalb Deutschlands macht der Vergleich große Differenzen erkennbar. In Hamburg und im Saarland leben die meisten Sparer - dort müssen weniger als 14 Prozent ohne Ersparnisse auskommen. In Thüringen liegt dieser Wert mit mehr als 44 Prozent mehr als dreimal so hoch.

Interessant auch: Wenn gespart wird, dann aber richtig: Über die Hälfte der deutschen Sparer verfügt über ein Sparvermögen von vier oder mehr Nettogehältern, mehr als in jedem anderen europäischen Land.

Die News Über ein Viertel der Deutschen ohne Ersparnisse wurde von Rudolf Huber/wid am 09.02.2018 in der Kategorie Lifestyle mit den Stichwörtern Finanzen, Umfrage, Statistik, Bank abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

Blechschaden: Der Rechenschieber fährt mit


Das Blechkleid eines Autos bekommt schnell Falten. Und zwar in Form hässlicher Kratzer oder Dellen. Vor allem beim Parken rummst es in Deutschland recht häufig. Für den

Mehr
Kosten-Schock nach der Bestattung


Bei einem Todesfall sind die Hinterbliebenen zunächst einmal mit ihrem Leid beschäftigt. Für viele kommt dann aber schnell der nächste Schock - und zwar, wenn es um die

Mehr
Heizkosten sinken


Gute Nachricht für alle Frierkatzen: Zwischen September 2017 und Januar 2018 mussten Verbraucher zehn Prozent weniger Energie zum Heizen aufwenden als im gleichen Zeitraum

Mehr

Top Meldungen

Verdi setzt Post mit weiteren Warnstreiks unter Druck

Im Tarifkonflikt mit der Post hat die Gewerkschaft Verdi ihrer Forderung nach sechs Prozent mehr Lohn mit weiteren Warnstreiks Nachdruck verliehen. Nach Angaben der Gewerkschaft

Mehr
"Wirtschaftswoche": Tausende Klagen gegen Monsanto in den USA anhängig

In den USA sind einem Bericht der "Wirtschaftswoche" zufolge rund 2200 Klagen gegen den Saatguthersteller Monsanto wegen möglicher Krebsgefahr anhängig. Wie die Zeitung am Freitag

Mehr
Weltgrößter Staatsfonds optimistisch für deutsche Autobauer

Oslo - Der Vorstandschef des staatlichen norwegischen Pensionsfonds der Norges Bank (NBIM), Yngve Slyngstad, ist optimistisch, dass die deutschen Autohersteller die Umbrüche in

Mehr