Lifestyle

Über ein Viertel der Deutschen ohne Ersparnisse

  • 9. Februar 2018, 08:57 Uhr
Bild vergrößern: Über ein Viertel der Deutschen ohne Ersparnisse
wid Groß-Gerau - Laut einer aktuellen Studie haben 27 Prozent der Deutschen keine Ersparnisse. Rudolf Huber / wid

Die Konjunktur brummt, die Exportüberschüsse explodieren, Löhne und Gehälter steigen ebenso wie die Zahl der Beschäftigten. Und trotzdem haben 27 Prozent der deutschen Verbraucher nach eigenen Angaben keine Ersparnisse. Das ergab eine repräsentative Umfrage der ING-DiBa.

Anzeige


Die Konjunktur brummt, die Exportüberschüsse explodieren, Löhne und Gehälter steigen ebenso wie die Zahl der Beschäftigten. Und trotzdem haben 27 Prozent der deutschen Verbraucher nach eigenen Angaben keine Ersparnisse. Das ergab eine repräsentative Umfrage der ING-DiBa.

Die Studie wurde in 13 europäischen Ländern, Australien und den USA durchgeführt. Überraschend: Nur in Rumänien war der Anteil der Befragten ohne Ersparnisse mit fast 35 Prozent noch höher als in Deutschland. Einsamer Spar-Spitzenreiter ist Luxemburg, wo nur zwölf Prozent der Verbraucher keine Rücklagen haben. Im europäischen Durchschnitt lag der Anteil der Haushalte ohne Ersparnisse bei knapp 25 Prozent.

"Das weitverbreitete Bild der Sparnation Deutschland kann diese Studie wahrlich nicht bestätigen", so ING-DiBa- Chefvolkswirt Carsten Brzeski. "Es sollte zu denken geben, dass Deutschland trotz starkem Wirtschaftsaufschwung einen der höchsten Anteile von Verbrauchern ohne jegliche Rücklagen aufweist." Innerhalb Deutschlands macht der Vergleich große Differenzen erkennbar. In Hamburg und im Saarland leben die meisten Sparer - dort müssen weniger als 14 Prozent ohne Ersparnisse auskommen. In Thüringen liegt dieser Wert mit mehr als 44 Prozent mehr als dreimal so hoch.

Interessant auch: Wenn gespart wird, dann aber richtig: Über die Hälfte der deutschen Sparer verfügt über ein Sparvermögen von vier oder mehr Nettogehältern, mehr als in jedem anderen europäischen Land.

ANZEIGE

Die News Über ein Viertel der Deutschen ohne Ersparnisse wurde von Rudolf Huber/wid am 09.02.2018 in der Kategorie Lifestyle mit den Stichwörtern Finanzen, Umfrage, Statistik, Bank abgelegt.

Weitere Meldungen

Stasi-Beauftragter Jahn verlässt Förderverein Hohenschönhausen

Berlin - Der Bundesbeauftragte für die Stasiunterlagen, Roland Jahn, ist aus dem Förderverein der Stasiopfer-Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen ausgetreten. Das teilte seine

Mehr
EU beliebt wie lange nicht


Brexit hin oder her: Laut einer aktuellen Studie des Europäischen Parlaments denken 62 Prozent der EU-Staaten-Einwohner, dass die EU-Mitgliedschaft eine gute Sache für ihr

Mehr
So groß ist die Reichweite von Zeitungen


Die Gesamtreichweite der Zeitungen steigt weiter an: 87 Prozent der Deutschen über 14 Jahren nutzen regelmäßig die gedruckten und digitalen Angebote der Zeitungen. Während

Mehr

Top Meldungen

Weniger Empfänger von sozialer Mindestsicherung

Wiesbaden - Die Zahl der Empfänger von sozialer Mindestsicherung ist gesunken. Zum Jahresende 2017 erhielten nach Angaben der zuständigen Stellen knapp 7,6 Millionen Menschen in

Mehr
Deutsche Unternehmen finden Frankreich wieder attraktiv

Unter Präsident Emmanuel Macron ist Frankreich für deutsche Unternehmen wieder deutlich attraktiver geworden: 90 Prozent der deutschen Firmen in Frankreich bewerten die

Mehr
Klimaforscher Edenhofer: "Zeit rennt uns davon"

Potsdam - Der designierte Chef des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung (PIK), Ottmar Edenhofer, sieht die Bemühungen um Klimaschutz in Gefahr. "Die Zeit rennt uns davon.

Mehr