Motor

Drei Führungswechsel bei den Neuzulassungen

  • 7. Dezember 2017, 13:00 Uhr
Bildergalerie: Drei Führungswechsel bei den Neuzulassungen
Ford Mustang GT. Foto: Ford

.

Anzeige

Im vorletzten Monat des Jahres hat in drei Segmenten das Modell mit den meisten Neuzulassungen gewechselt. Wie das Kraftfahrt-Bundesamt meldet, zog der Audi A8 in der Oberklasse an der S-Klasse von Mercedes-Benz vorbei, bei den Sportwagen überholte der Ford Mustang das E-Klasse-Coupé, und bei den Utilities gab es einen VW-internen Tausch des Spitzenplatzes zwischen dem Caddy (Vormonat) und dem T6.

In den anderen KBA-Fahrzeugkategorien blieb es bei den Spitzenreitern des Vormonats: VW Up (Minis), Ford Fiesta (Kleinwagen), VW Golf (Kompaktklasse) und VW Passat (Mittelklasse), Mercedes-Benz E-Klasse (obere Mittelklasse) und Mercedes-Benz GLC/GLK (SUV), VW Tiguan (Geländewagen), Mercedes-Benz B-Klasse (Mini-Vans), VW Touran (Großraum-Vans) und Fiat Ducati (Basisfahrzeug Wohnmobile). (ampnet/jri)

Die News Drei Führungswechsel bei den Neuzulassungen wurde von ampnet am 07.12.2017 in der Kategorie Motor mit den Stichwörtern KBA, Segmente, Führungswechsel, Neuzulassungen abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

Millionenschwere Mercedes-Restaurierungen bei Kienle

Der auf die Restaurierung von hochwertigen Mercedes-Benz-Klassikern spezialisierte Familienbetrieb Kienle Automobiltechnik in Heimerdingen bei Stuttgart hat aus einem

Mehr
Im Bücherregal: Soulful driving am Meer

Um es gleich vorweg zu nehmen: Ist das noch ,,Curves"? Das fragen sich selbst die Macher am Ende von Band neun der prämierten Reihe aus dem Delius-Klasing-Verlag - geht es doch

Mehr
Von Rennfahrern Konzentration und Stressabbau lernen

Ob man eine Präsentation halten oder ein Vorstellungsgespräch führen muss: Die Denk- und Verhaltensweise von Autorennfahrern könnte in Situationen hilfreich sein, in denen

Mehr

Top Meldungen

Arbeitnehmer leisten rund 1,7 Milliarden Überstunden

Berlin - Alle Arbeitnehmer in Deutschland haben im Jahr 2016 gemeinsam rund 1,7 Milliarden Überstunden geleistet. Das geht aus einer schriftlichen Antwort der Bundesregierung an

Mehr
Versicherer: Keine Hoffnung mehr auf Infrastrukturprojekte

Berlin - Die Hoffnung der Versicherer, sich an Infrastrukturprojekten in Deutschland zu beteiligen, haben sich weitgehend zerschlagen. "Wenn ich die politische Landschaft richtig

Mehr
Studie: Weibliche Vorstände verdienen weniger als Männer

Berlin - In den Vorständen und Aufsichtsräten der börsennotierten Unternehmen in Deutschland klafft eine Gehaltslücke zwischen Mann und Frau. Dies ist das zentrale Ergebnis einer

Mehr