News

Wenn das Pedal schlauer als der Fahrer wird

  • 14. November 2017, 15:45 Uhr
Bild vergrößern: Wenn das Pedal schlauer als der Fahrer wird
mid Groß-Gerau - Das Team "SmartFaraday", von links: Konstantin Hoffmann, Dominik Ledere, Ann-Kathrin Leiting und David Stork. Michaela Handrek-Rehle / VDE

Stell Dir vor, Du bist intelligent, und dennoch wirst Du nur mit Füßen getreten. Nein, die Rede ist nicht von einer studentischen Hilfskraft, sondern von einem Fahrradpedal. Aber nicht irgendeinem, sondern dem SmartFaraday.

Anzeige


Fahrräder, überall Fahrräder! Nein, nicht das Fahrrad-Paradies Münster, sondern Freiburg ist gemeint. Allerdings sind für einige Studenten noch immer nicht genug Zweiräder in der Stadt im Süden Deutschlands unterwegs. Ann-Kathrin Leiting, David Stork, Konstantin Hoffmann und Dominik Ledere wollen immer mehr, mehr und noch mehr. Doch damit nicht genug. Sie wollen zudem die Fahrräder smart, sprich intelligent werden lassen. Das Resultat hört auf den Namen "SmartFaraday" und ist ein energieautarkes Fahrradpedal, "das sich problemlos an jegliche Fahrradmodelle anbringen lässt und auch Fahrräder der alten Generation intelligent werden lässt", verraten die klugen Köpfe.

Und das funktioniert so: "Das SmartFaraday-Pedal erfasst zahlreiche am Fahrrad messbare Daten und lädt diese selbstständig ins Internet. Der Radler hat die Möglichkeit, alle Daten wie Leistung (Tretkraft), Geschwindigkeit und Position auf einer Webseite oder per Smartphone in Echtzeit auszulesen," heißt es seitens des Teams. Durch das Treten des smarten Pedals erzeugt der Fahrer im Übrigen die Energie für die Messungen. Weitere Vorteile der flächendeckenden Internetanbindung sind Sicherheitsanwendungen wie Diebstahlschutz und ein Notfall-Kontakt bei einem Unfall.

Der Jury des Studentenwettbewerbs COSIMA (steht für Competition of Students in Microsystems Applications) hat dieses Pedal so gut gefallen, dass es neben dem ersten Platz auch noch ein Preisgeld in Höhe von 1.000 Euro an die strahlenden Gewinner überreichte.

Die News Wenn das Pedal schlauer als der Fahrer wird wurde von Marcel Sommer am 14.11.2017 in der Kategorie News mit den Stichwörtern Fahrrad, Preise abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

Gitarrenbauer Gibson kämpft um seine Existenz

Der berühmte Gitarrenbauer Gibson kämpft um seine Existenz. Das Unternehmen, dessen Gitarren sich bei Musikstars wie Keith Richards, Jimmy Page und Slash größter Beliebtheit

Mehr
Lettlands unter Korruptionsverdacht stehender Zentralbankchef wieder frei

Zwei Tage nach seiner Festnahme unter Korruptionsverdacht ist Lettlands Zentralbankchef Ilmars Rimsevics auf Kaution freigelassen worden. Nachdem ein Freund 100.000 Euro

Mehr
Checkliste – Wenn Sie Ihr Firmenevent planen

Auf einem Firmenevent trifft man auf eine große Anzahl von interessierten Menschen und Firmen. Werbung auf einer Messe zu machen ist eines der effektivsten Marketing-Maßnahmen.

Mehr

Top Meldungen

Investoren fordern Verjüngung des Deutsche-Börse-Aufsichtsrats

Frankfurt/Main - Die Deutsche Börse muss bei der Besetzung ihres Kontrollgremiums wohl umdenken. Da Investoren auf eine Verjüngung des Aufsichtsrats drängen, wird

Mehr
Stuttgart 21: Bahn erstattet wegen Käfer-Manipulation Anzeige

Stuttgart - Die Bahn will wegen mutmaßlicher Manipulation an Bäumen im Zuge des umstrittenen Bahnprojektes Stuttgart 21 Anzeige gegen Unbekannt erstatten. Das teilte der Konzern

Mehr
Brexit könnte BASF jedes Jahr 40 bis 60 Millionen Euro kosten

Ludwigshafen - Der bevorstehende Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union könnte für den Chemiekonzern BASF teuer werden. "Wir rechnen allein durch mögliche Zölle und

Mehr