News

VW Golf Performance-Paket: Nur Fliegen ist schöner

  • 13. Oktober 2017, 12:14 Uhr
Bild vergrößern: VW Golf Performance-Paket: Nur Fliegen ist schöner
mid Groß-Gerau - Die R-,,Performance"-Bremsanlage ist im Paket enthalten. Volkswagen

Bis zu 339,56 Kilometer pro Stunde schnell wird ein Golf-'Ball' direkt nach dem Schlag. Golf-'Fahrer' mussten sich bis dato mit Tempo 250 hinter den Lenkrädern ihrer R-Golfs begnügen. Diese Zeiten sind nun vorüber. Jetzt geht es bis Tempo 270.

Anzeige


Bis zu 339,56 Kilometer pro Stunde schnell wird ein Golf-"Ball" direkt nach dem Schlag. Golf-"Fahrer" mussten sich bis dato mit Tempo 250 hinter den Lenkrädern ihrer R-Golfs begnügen. Diese Zeiten sind nun vorüber. Denn Volkswagen bringt ihre starken Kompakten mit Doppelkupplungsgetriebe dank Performance-Paket dem Golfball-Tempo ein gutes Stück näher. Genau gesagt steigen für ab 2.950 Euro die Höchstgeschwindigkeiten für den Golf-R auf 267 km/h und den Golf R Variant auf 270 km/h. Zusätzlich zu dem Tempo-Plus beinhaltet das Performance-Paket auch eine R-Performance-Bremsanlage, damit die kompakten Sportler auch wieder zum Stehen kommen. Rund zwei Kilogramm ist das Bremssystem leichter als die Serienbremse. Eine silberne Logoplatte mit R-Emblem auf den Bremssätteln enttarnt den frischgemachten Wolfsburger genauso gut, wie die zusätzliche Spoiler-Lippe auf dem Dachkantenspoiler. Wer zudem noch den Sound seines heißen Golf R anpassen möchte, kann das Paket mit einer optionalen R-Performance-Titan-Abgasanlage kombinieren. Sieben Kilogramm bringt diese Akrapovic-Anlage weniger auf die Waage als die Serien-Anlage und produziert gleichzeitig noch eine unverwechselbare Akustik.

ANZEIGE

Die News VW Golf Performance-Paket: Nur Fliegen ist schöner wurde von Marcel Sommer am 13.10.2017 in der Kategorie News mit den Stichwörtern Auto, Sportwagen abgelegt.

Weitere Meldungen

Berichte: Regierung plant bei Baukindergeld Begrenzung der Wohnfläche

Die Bundesregierung will Presseberichten zufolge die Bedingungen zum Erhalt des Baukindergeldes verschärfen. Wie die Zeitungen "Welt am Sonntag" und "Handelsblatt" am Samstag

Mehr
Bericht: Audi-Chef Stadler muss vorerst in Untersuchungshaft bleiben

Audi-Chef Rupert Stadler muss offenbar vorerst in Untersuchungshaft bleiben. Eine erste Vernehmung des Managers am Mittwoch habe keine neuen Erkenntnisse erbracht, berichtete die

Mehr
Handelskonflikt zwischen Europa und den USA spitzt sich weiter zu

Der Handelskonflikt zwischen den USA und der EU schaukelt sich weiter hoch. Als Antwort auf die von US-Präsident Donald Trump verhängten Importaufschläge auf Aluminium und Stahl

Mehr

Top Meldungen

Baukindergeld soll es nur bis 120 Quadratmeter Wohnfläche geben

Berlin - Die schwarz-rote Bundesregierung könnte vielen Immobilienkäufern einen Strich durch die Rechnung machen, wenn sie sich in ihrer Kalkulation auf das sogenannte

Mehr
Bisheriger Audi-Chef Stadler bleibt in Untersuchungshaft

Augsburg - Rupert Stadler, beurlaubter Vorstandsvorsitzender von Audi, bleibt weiterhin in Untersuchungshaft in der Justizvollzugsanstalt Augsburg-Gablingen. "Derzeit ist noch

Mehr
Harley Davidson erhöht trotz Strafzöllen nicht die Preise

Milwaukee - Der US-Motorradhersteller Harley Davidson will die neuen Vergeltungszölle der Europäischen Union nicht in Form von höheren Preisen an seine Kunden weitergeben. "Wir

Mehr