Motor

Touratech ist insolvent

  • 14. August 2017, 07:52 Uhr
Bildergalerie: Touratech ist insolvent
Touratech-Shop am Firmensitz in Niedereschach. Foto: Touratech

.

Anzeige

Touratech hat beim Amtsgericht Villingen-Schwenningen einen Insolvenzantrag gestellt. Der Geschäftsbetrieb des Motorradausrüsters wird unverändert fortgeführt, heißt es in einer Pressemitteilung. Das Unternehmen aus Niedereschach zählt rund 400 Mitarbeiter und befand sich zuletzt unter anderem mit dem Bau einer neuen Firmenzentrale im vergangenen Jahr auf Expansionskurs. Genau hier soll aber auch die Ursache für die augenblickliche wirtschaftliche Situation gelegen haben.

Der Neubau, der auf Grund erhöhter Nachfrage notwendig geworden war, wurde verspätet umgesetzt. Die damit verbundenen Schwierigkeiten seitens Logistik und Fertigung sowie die in erheblichem Umfang entstandenen Produktions- und Lieferausfälle sollen schließlich zu den wirtschaftlichen Schwierigkeiten geführt haben. Bereits vor dem Insolvenzantrag hatte Touratech daher mit einem Sanierungskonzept begonnen. Der Insolvenzverwalter will sich zunächst einen Überblick verschaffen und weitere Restrukturierungsoptionen prüfen. (ampnet/jri)

Die News Touratech ist insolvent wurde von ampnet am 14.08.2017 in der Kategorie Motor mit den Stichwörtern Touratech, Insolvenz abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

Land Rover-Experience-Tour 2017: Noch eine Woche bis Machu Picchu

Es ist Halbzeit bei der Land-Rover-Experience-Tour 2017 in Peru. Die ersten Etappen liegen hinter den Teilnehmern, die ersten Abenteuer in dem Andenstaat sind überstanden: Wüste

Mehr
Ganzjahresreifen: Allzeit Saison

Ganzjahresreifen, auch Allwetter- bzw. neudeutsch All-Season-Reifen genannt, gewinnen Marktanteile. Sie sparen den umständlichen und (vor allem mit direkt messenden

Mehr
ADAC fragt nach Wünschen in der Verkehrspolitik

Für zwei Drittel der Deutschen ist der Erhalt und Ausbau des Straßennetzes eines der wichtigsten verkehrspolitischen Handlungsfelder der nächsten Bundesregierung (65 Prozent). Das

Mehr

Top Meldungen

Air-Berlin-Generalbevollmächtigter dringt auf Transfergesellschaft

Kurz vor dem endgültigen Aus für Air Berlin hat der für die Insolvenz zuständige Generalbevollmächtigte Frank Kebekus die Forderung nach einer Transfergesellschaft bekräftigt.

Mehr
Roland Berger kritisiert Merkels Wirtschaftspolitik

Berlin - Roland Berger, Gründer der gleichnamigen Unternehmensberatung und langjähriger Politikberater, hat die wirtschaftspolitische Bilanz von Bundeskanzlerin Angela Merkel

Mehr
Marc-O`Polo-Chef will Unternehmen auf Wachstum trimmen

Stephanskirchen - Dieter Holzer, seit Mitte September neuer Chef der Modefirma Marc O`Polo, will das Unternehmen zurück auf Wachstumskurs bringen. Um 20 Prozent sollen die

Mehr