Gesundheit

Gedächtnisschwäche kein Grund zur Sorge

  • 19. Juni 2017, 12:41 Uhr
Bild vergrößern: Gedächtnisschwäche kein Grund zur Sorge
mid Groß-Gerau - Manche Senioren haben Angst, an Alzheimer erkrankt zu sein. Doch diese Furcht sei meist unbegründet, sagen Fachleute. Ältere Menschen brauchen mehr Zeit, um Neues zu lernen oder sich an Altes zu erinnern. Nottebrock / Alzheimer Forschung Initiative e.V.

Mit dem Alter nimmt die Vergesslichkeit oft zu. Manche Senioren haben deshalb Angst, an Alzheimer erkrankt zu sein. Doch die Furcht sei meist unbegründet, sagen Fachleute.

Anzeige


Mit dem Alter nimmt die Vergesslichkeit oft zu. Manche Senioren haben deshalb Angst, an Alzheimer erkrankt zu sein. Doch die Furcht sei meist unbegründet, sagen Fachleute. Ältere Menschen brauchen mehr Zeit, um Neues zu lernen oder sich an Altes zu erinnern. Das sei ganz normal und Folge des natürlichen Alterungsprozesses, heißt es in einem Ratgeber der Alzheimer Forschung Initiative e. V. (AFI).

Zwischen normaler Vergesslichkeit und der Alzheimer-Erkrankung gibt es grundlegende Unterschiede: Jeder vergisst zum Beispiel mal, wo er seinen Schlüssel abgelegt hat. Menschen mit Alzheimer wissen dagegen irgendwann nicht mehr, wofür Schlüssel überhaupt benutzt werden. Vergesslichkeit bedeute also nur, sich ein bestimmtes Detail nicht merken zu können, während bei Alzheimer komplette Zusammenhänge oder Abläufe nicht mehr in Erinnerung gerufen werden könnten.

Für Alzheimer gibt es spezielle Warnzeichen: Dazu gehören Schwierigkeiten beim Planen und Problemlösen, Probleme mit gewohnten Tätigkeiten, räumliche und zeitliche Orientierungsprobleme, Wahrnehmungsstörungen, sich neu entwickelnde Sprach- und Schreibschwäche, Verlegen von Gegenständen, eingeschränktes Urteilsvermögen, Verlust von Eigeninitiative und Rückzug aus dem sozialen Leben. Wer sich Sorgen macht, solle zunächst einmal den Hausarzt aufsuchen. Denn eine Selbstdiagnose sei nicht möglich.

Die News Gedächtnisschwäche kein Grund zur Sorge wurde von Lars Wallerang/mp am 19.06.2017 in der Kategorie Gesundheit mit den Stichwörtern Gesundheit, Gehirn, Ratgeber abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

So werden Depressionen behandelt


Stress, Existenzangst, private Sorgen: Immer mehr Menschen leiden in der Leistungsgesellschaft an Depressionen. Laut einer aktuellen Studie haben etwa 15 Prozent der

Mehr
Gelenkschmerzen im Knie: Es kann jeden treffen


Gelenkschmerzen im Knie sind ein schlimme Sache. Die Betroffenen haben starke Schmerzen, und das schränkt die Bewegungsfreiheit erheblich ein. Die Symptome treten bei den

Mehr
US-Sänger Neil Diamond ist an Parkinson erkrankt

US-Sänger Neil Diamond ist an Parkinson erkrankt und wird deswegen nicht mehr auf Tournee gehen. Er wolle aber noch "lange Zeit schreiben, Musik aufnehmen und in anderen Projekten

Mehr

Top Meldungen

Dermapharm will mit Börsengang Zukäufe finanzieren

Grünwald - Nach dem geplanten Börsengang will der Arzneikonzern Dermapharm einen Gutteil des Emissionserlöses für Zukäufe im In- und Ausland verwenden. Der Vorstandsvorsitzender

Mehr
Atomkonzern New Areva heißt jetzt Orano

Der französische Atomkonzern New Areva heißt jetzt Orano. Das Unternehmen kündigte die Umbenennung am Dienstag am Firmensitz in La Défense bei Paris an. Der Name stehe für einen

Mehr
Verbraucherschützer: Niki-Deal nachteilig für Geschäftsreisende

Berlin - Deutschlands Verbraucherschützer sehen den Verkauf der Fluggesellschaft Niki an den Firmengründer Niki Lauda skeptisch. "Das neue Angebot mag für Urlauber schön sein,

Mehr