Motor

Yamaha gibt bis zu 500 Euro zum Führerschein dazu

  • 19. Mai 2017, 18:00 Uhr
Bildergalerie: Yamaha gibt bis zu 500 Euro zum Führerschein dazu
Yamaha YZF-R 125. Foto: Auto-Medienportal.Net/Yamaha

.

Anzeige

Der Motorradmarkt ist in diesem Jahr noch nicht so recht in Gang gekommen. Um mehr Menschen aufs motorisierte Zweirad zu bekommen, gibt Yamaha bis zu 500 Euro zum Führerschein dazu. Diesen Zuschuss bekommt, wer die Fahrerlaubnis der Klasse A bzw. A2 zwischen dem 1. September 2016 und dem 30. September 2017 gemacht hat oder macht und sich für eine neue MT-07 entscheidet. Die Aktion endet am Stichtag und bedingt die Zulassung des Fahrzeugs bis zu diesem Datum.

250 Euro bekommen A1-Führerscheinneulinge, die zwischen dem 1. Juli 2016 und dem 30. Juni 2017 ihre Prüfung bestanden haben bzw. bestehen, und sich für eine Yamaha YZF-R125 oder MT-125 entscheiden. Stichtag für die Zulassung ist hier der 30. Juni. (ampnet/jri)

Die News Yamaha gibt bis zu 500 Euro zum Führerschein dazu wurde von ampnet am 19.05.2017 in der Kategorie Motor mit den Stichwörtern Yamaha, Führerscheinzuschuss abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

Yamaha spendiert Komfort-Paket für die Tracer 700

Wer sich jetzt eine Tracer 700 des Modelljahres 2017 entscheidet, dem gibt Yamaha kostenlos das Komfort-Paket dazu. Es besteht aus einer höheren Verkleidungsscheibe, der

Mehr
Toyota kommt mit Hybridfahrzeugen auf 91,5 Gramm CO2

Toyota und die Konzernmarke Lexus haben im vergangenen Jahr in Deutschland 42 190 Hybridfahrzeuge neu zugelassen. Deren CO2-Ausstoß betrug nach Berechnungen des

Mehr
Seat-Chef übergibt ersten Ibiza aus Algerien persönlich

In der algerischen Provinz Relizane fertigt Seat seit vergangenem Juli Fahrzeuge für den lokalen Markt und leitet als Vertreter des Volkswagen-Konzerns das dortige Mehrmarkenwerk.

Mehr

Top Meldungen

Glatteis-Prüfung vor Fahrt zur Arbeit nicht unfallversichert

Wer vor der Fahrt zur Arbeit die Straße vor der Wohnung auf Glatteis prüft, tut dies auf eigenes Risiko. Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung besteht dabei nicht, wie am

Mehr
"Schulisch initiierte Projektarbeit" Projektarbeit ist unfallversichert

Die immer häufigere Arbeit in schulischen Projektgruppen kann auch außerhalb des Schulgeländes unter dem Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung stehen. Das gilt, wenn die

Mehr
Elon Musk bleibt Tesla treu


Elon Musk bleibt die Nummer 1 bei Tesla. Der Mitbegründer des Unternehmens und Elektroauto-Pionier hat seinen Vertrag als geschäftsführendes Vorstandsmitglied um weitere

Mehr