Motor

Tesla streicht 60er-Variante aus dem Programm

  • 20. März 2017, 13:50 Uhr
Bild vergrößern: Tesla streicht 60er-Variante aus dem Programm
Tesla Model S. Foto: Axel Busse

.

Anzeige

Die vor einem Jahr ins Programm aufgenommenen Model S60 und 60S streicht Tesla in Deutschland wieder. Die Versionen mit 60 kWh Batteriekapazität dienten als günstigere Einstiegsversionen. Die Mehrheit der Kunden griff bislang aber weiterhin zu der reichweitenstärkeren Batterie mit 75 kWh. Fahrzeuge mit 60 kWh können aber noch bis Mitte April bestellt werden und später auch per Update auf 75 kWh aufgerüstet werden. (ampnet/jri)

Die News Tesla streicht 60er-Variante aus dem Programm wurde von ampnet am 20.03.2017 in der Kategorie Motor mit den Stichwörtern Tesla, S60 abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

Ulrich Bethscheider-Kieser verlässt Peugeot

Ulrich Bethscheider-Kieser (52), seit August 2013 Leiter der Produktpresse bei Peugeot Deutschland, verlässt das Unternehmen. Er will sich außerhalb der PSA-Gruppe neuen Aufgaben

Mehr
Stauprognose: Dichter Verkehr vor allem in den Großstädten

Auf hohes Verkehrsaufkommen müssen sich Autofahrer am dritten Adventswochenende (15.-17.12.2017) in den Großstädten einstellen. Der Andrang auf die Einkaufszentren und Innenstädte

Mehr
Geiger verwandelt den Jeep in einen Willys zurück

US-Autospezialist Geiger Cars legt kurz vor der Ablösung stehenden Jeep Wrangler der dritten Generation noch eine Sonderedition auf. Die ,,Geiger-Willys Limited Edition" soll an

Mehr

Top Meldungen

Viele ICEs in der Werkstatt - Weiterhin Störungen im Bahnverkehr

Berlin - Auch zu Beginn der Woche kam es zu Unregelmäßigkeiten bei der Bahn - ein Dutzend ICEs steht derzeit aufgrund von witterungsbedingten Fahrzeugschäden zur Reparatur in den

Mehr
Weder di Mauro: Europa und Asien müssen Führungsfunktion übernehmen

Berlin - Die frühere Wirtschaftsweise Beatrice Weder di Mauro fordert, dass Europa und Asien eine stärkere Führungsrolle für die Weltordnung übernehmen. "Die Tatsache, dass sich

Mehr
Verbraucherschützer: Dieselsubventionen müssen auf den Prüfstand

Berlin - Der Chef des Verbraucherzentrale Bundesverbands (VZBV), Klaus Müller, hat die nächste Bundesregierung aufgefordert, sich schnell die Steuervorteile für Dieselkraftstoff

Mehr