Wirtschaft

Bericht: Tesla hat erhebliche Lieferschwierigkeiten

  • AFP - 22. März 2019, 10:33 Uhr
Bild vergrößern: Bericht: Tesla hat erhebliche Lieferschwierigkeiten
Tesla-Chef Musk präsentiert das Model Y
Bild: AFP

Der US-Autobauer Tesla hat offenbar erhebliche Lieferschwierigkeiten. Die Website 'Business Insider' zitierte aus einer E-Mail von Firmenchef Musk an die Mitarbeiter, in der er sie zur Hilfe bei der Bewältigung der aktuellen 'Auslieferungswelle' auffordert.

Anzeige

Der US-Autobauer Tesla hat offenbar erhebliche Lieferschwierigkeiten. Die Website "Business Insider" zitierte am Donnerstag aus einer E-Mail von Firmenchef Elon Musk an die Mitarbeiter, in der er sie zur Hilfe bei der Bewältigung der aktuellen "Auslieferungswelle" auffordert. Tesla hatte im Februar begonnen, das Model 3 auch in China und Europa auszuliefern.

"Dies ist die größte Welle in der Geschichte von Tesla", zitierte die Nachrichtenseite aus der Mail. "Bitte betrachtet es in den letzten zehn Tagen dieses Quartals als Eure oberste Dringlichkeit, bei der Auslieferung der Fahrzeuge zu helfen. Das gilt für jeden." Musk soll sogar Freiwillige gesucht haben, um Tesla-Autos in Häfen zu fahren, wo sie verschifft werden können. 

Der Mail zufolge ist die Nachfrage in China und in Europa riesig. In Europa verschärfe sich die Lage noch bei Lieferschwierigkeiten von Zulieferern. 

Tesla produziert derzeit nur in einem Werk in Kalifornien. Ziel in diesem Jahr ist die Fertigstellung und Auslieferung von 400.000 Autos. Mitte März kündigte Musk ein SUV an, das Model Y, das ab Ende 2020 ausgeliefert werden soll. 

Im vergangenen Jahr war die Produktion weit geringer als geplant. Immer wieder musste Tesla das selbstgesteckte Ziel von 5000 produzierten Autos pro Woche zurückstellen. 

Die News Bericht: Tesla hat erhebliche Lieferschwierigkeiten wurde von AFP am 22.03.2019 in der Kategorie Wirtschaft mit den Stichwörtern USA, Auto, Unternehmen abgelegt.

Weitere Meldungen

Haushalte mit Ölheizung müssen trotz milden Winters mehr zahlen als im Vorjahr

Haushalte mit Ölheizung müssen für die zurückliegenden Monate mehr Heizkosten zahlen als in den vergangenen Wintern - obwohl das Wetter sehr mild war. Grund sind die stark

Mehr
Große Mehrheit für staatliche Deckelung der Mieten

Eine große Mehrheit der Bürger wünscht sich eine staatliche Deckelung der Mieten. 84 Prozent der Teilnehmer einer Umfrage für die "Welt am Sonntag" gaben an, der Staat solle dafür

Mehr
Zehn Luftfahrtbehörden prüfen gemeinsam Boeing 737 MAX

Die US-Luftfahrtbehörde FAA hat eine internationale Überprüfung der jüngsten Neuerungen an Flugzeugen des Typs Boeing 737 MAX angekündigt. Laut einer FAA-Mitteilung vom Freitag

Mehr

Top Meldungen

Klöckner bekräftigt Widerstand gegen pauschale Verschärfung der Düngeregeln

Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) hat ihren Widerstand gegen eine von der EU-Kommission verlangte pauschale Verschärfung der Düngeregeln bekräftigt. "Was wir

Mehr
Bericht: Strom für Elektroautos teurer als Benzin oder Diesel

Berlin - Das Aufladen von Elektroautos an öffentlichen Ladesäulen verursacht laut eines Zeitungsberichts teilweise höhere Kosten als das Auftanken vergleichbarer Fahrzeuge mit

Mehr
Umfrage: Mehrheit gegen Enteignungen von Wohnungsunternehmen

Berlin - Die Mehrheit der Bundesbürger lehnt die Enteignung privater Wohnungsunternehmen ab. Das ergab eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Infratest dimap im Auftrag der

Mehr