Technologie

Google stellt Streamingplattform für Videospiele vor

  • AFP - 19. März 2019, 19:14 Uhr
Bild vergrößern: Google stellt Streamingplattform für Videospiele vor
Videospiel-Fans auf der Madrid Games Week
Bild: AFP

Der US-Konzern Google hat eine Streamingplattform für Videospiele vorgestellt. Mit dem Dienst namens Stadia könnten Nutzer dank der umfangreichen Cloud direkt online Spiele zocken, kündigte das Unternehmen in San Francisco an.

Anzeige

Der US-Konzern Google hat eine Streamingplattform für Videospiele präsentiert. Mit dem Dienst namens Stadia könnten Nutzer dank der umfangreichen Cloud direkt und sofort online Spiele zocken, kündigte das Unternehmen am Dienstag auf der Spieleentwickler-Konferenz GDC in San Francisco an. Geeignet sei die Streamingplattform für alle vernetzten Endgeräte, also Smartphones, Tablets und Computer.

Der neue Dienst macht sich die großen Cloud-Ressourcen des Internetkonzerns zunutze - und er macht die herkömmlichen Konsolen überflüssig. Durch die neue Technologie sollen Gaming-Fans online auf den gleichen nahtlosen Spielspaß kommen wie auf ihren heimischen Konsolen. Auch Konkurrenten wie Microsoft und Electronic Arts wollen ähnliche Dienste entwickeln.

Zur Steuerung der Spiele stellte Google auch den dazugehörigen Controller vor. Google-Chef Sundar Pichai sagte bei der Präsentation, Ziel sei es, eine "Spieleplattform für jedermann" zu schaffen.

Die News Google stellt Streamingplattform für Videospiele vor wurde von AFP am 19.03.2019 in der Kategorie Technologie mit den Stichwörtern USA, Telekommunikation, Technologie, Internet, Spiele abgelegt.

Weitere Meldungen

Experte erwartet Entlastung des Bayer-Vorstands auf Hauptversammlung

Trotz Kritik am Kauf von Monsanto wird bei der Hauptversammlung von Bayer am Freitag die Entlastung des Vorstands erwartet. Es komme nur selten vor, dass die Mehrheit der

Mehr
Fielmann bereitet Verkaufsstart von Brillen im Internet vor

Der Chef von Deutschlands größter Augenoptikerkette, Marc Fielmann, bereitet den Einstieg ins Internetgeschäft vor. Dieser werde nicht vor 2020 erfolgen, berichtete das

Mehr
Datensicherheitspanne bei Facebook größer als bislang bekannt

Eine kürzlich bekannt gewordene Datensicherheitspanne bei Facebook hatte ein größeres Ausmaß als bislang bekannt. Das Online-Netzwerk räumte am Donnerstag ein, die Passwörter von

Mehr

Top Meldungen

Klöckner bekräftigt Widerstand gegen pauschale Verschärfung der Düngeregeln

Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) hat ihren Widerstand gegen eine von der EU-Kommission verlangte pauschale Verschärfung der Düngeregeln bekräftigt. "Was wir

Mehr
Bericht: Strom für Elektroautos teurer als Benzin oder Diesel

Berlin - Das Aufladen von Elektroautos an öffentlichen Ladesäulen verursacht laut eines Zeitungsberichts teilweise höhere Kosten als das Auftanken vergleichbarer Fahrzeuge mit

Mehr
Umfrage: Mehrheit gegen Enteignungen von Wohnungsunternehmen

Berlin - Die Mehrheit der Bundesbürger lehnt die Enteignung privater Wohnungsunternehmen ab. Das ergab eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Infratest dimap im Auftrag der

Mehr