Motor

Genf 2019: Cupra zeigt erste eigene Konzeptstudie

  • ampnet - 17. Februar 2019, 13:58 Uhr
Bild vergrößern: Genf 2019: Cupra zeigt erste eigene Konzeptstudie
Seat Cupra Concept Car. Foto: Auto-Medienportal.Net/Seat

.

Anzeige

Am 22. Februar feiert Cupra sein einjähriges Bestehen als eigenständige Marke. Aus diesem Anlass zeigt Cupra seine erste Konzeptstudie. Es ist das erste eigens für Seats Sportmarke entwickelte Fahrzeug und wird auf dem Genfer Automobilsalon Anfang März vorgestellt. (ampnet/deg)

Die News Genf 2019: Cupra zeigt erste eigene Konzeptstudie wurde von ampnet am 17.02.2019 in der Kategorie Motor mit den Stichwörtern Cupra, Concept Car abgelegt.

Weitere Meldungen

Mercedes-AMG A 35 4Matic nun auch als Limousine

Der Mercedes-AMG A 36 4Matic ist nun auch als Limousine erhältlich. Der 2,0-Liter-Vierzylinder des Stufenheckmodells liefert 306 PS (225 kW) und beschleunigt den Wagen mittels

Mehr
Polestar-Spritze für Volvo V60 und XC60

Volvo spendiert den beiden Plug-in-Hybridmodellen V60 und XC60 mit T8 Twin Engine eine Leistungsspritze. Als ,,Polestar Engineered"-Varianten der hauseigenen

Mehr
Test Mitsubishi Eclipse Cross Diesel: Coupé-SUV mit Zugqualitäten

In diesen Tagen die Modellpalette durch eine Dieselversion zu ergänzen, fällt durchaus in die Kategorie mutig. In den kommenden Tagen rollt bei den rund 500 Mitsubishi-Händlern

Mehr

Top Meldungen

Der lange Weg zur Künstlichen Intelligenz


Künstliche Intelligenz (KI) hat das Potenzial zu erheblichen Einsparungen, ist in aller Munde und für die Zukunft unverzichtbar. Aber die Umsetzung kommt laut einer

Mehr
US-Notenbanker Harker hält US-Wirtschaft weiter für robust

Philadelphia - Der Chef der Notenbank in Philadelphia, Patrick Harker, hält die US-Wirtschaft trotz einer geringeren Wachstumsprognose weiter für robust. "Im Moment sehe ich in

Mehr
EU-Parlament nimmt Einigung für Reform des europäischen Energiemarktes an

Das EU-Parlament hat einer Reform des europäischen Energiemarktes final zugestimmt. Mit breiter Mehrheit stimmten die Abgeordneten am Dienstag in Straßburg für eine entsprechende

Mehr