Finanzen

Einnahmen der Kirchen aus Kirchensteuer steigen

  • dts - 14. Dezember 2018, 11:53 Uhr
Bild vergrößern: Einnahmen der Kirchen aus Kirchensteuer steigen
Euroscheine
dts

.

Anzeige

Berlin - Trotz rückläufiger Mitgliederzahlen steigen die Einnahmen der Kirchen in Deutschland aus der Kirchensteuer kontinuierlich. Das berichtet die "Bild-Zeitung" unter Berufung auf eine Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW).

Demnach lägen die Einnahmen der Kirchen aus der Steuer in diesem Jahr bei 12,6 Milliarden Euro, 500 Millionen mehr als im Vorjahr. "Der hohen Beschäftigung und dem progressiven Einkommensteuertarif sei Dank", schreibt IW-Experte Tobias Hentze. Unter Berücksichtigung der Kirchensteuer läge die Steuerquote in Deutschland demnach nicht bei 22,9 Prozent sondern bei 23,3 Prozent, berichtet die Zeitung weiter. Laut IW-Schätzung würden die Einnahmen aus der Kirchensteuer auch in den kommenden fünf Jahren weiter steigen, obwohl die Mitgliederzahl bei rund 300.000 Austritten im Jahr um insgesamt 400.000 bis 500.000 Personen pro Jahr sinken dürfte.

"Mit Blick auf die katholische Kirche werden sich die Einnahmen bis 2023 schätzungsweise gegenüber dem Jahr 2004 mehr als verdoppelt haben, die evangelische Kirche wird bis dahin eine Steigerung gegenüber 2004 um gut 90 Prozent erreichen", heißt es in der Studie, über die die "Bild-Zeitung" berichtet. Die katholische Kirche würde im Jahr 2023 schätzungsweise 8,2 Milliarden Euro und die evangelische Kirche 7,0 Milliarden Euro einnehmen. Von den Kirchensteuereinnahmen entfielen damit rund 54 Prozent auf die katholische und 46 Prozent auf die evangelische Kirche, berichtet die Zeitung.

Die News Einnahmen der Kirchen aus Kirchensteuer steigen wurde von dts am 14.12.2018 in der Kategorie Finanzen mit den Stichwörtern Vermischtes, Deutschland, Steuern, Religion abgelegt.

Weitere Meldungen

Ifo-Chef: Politik muss sich bei möglicher Bankenfusion raushalten

München - Der Chef des Münchner Ifo-Instituts, Clemens Fuest, hat die Politik dazu aufgerufen, sich aus einer möglichen Fusion zwischen der Deutschen Bank und der Commerzbank

Mehr
Unions-Wirtschaftsflügel will europaweite CO2-Besteuerung

Berlin - In der Diskussion über besseren Klimaschutz fordert der Wirtschaftsflügel der Union, die staatliche Förderung alternativer Energien durch eine europaweite

Mehr
Digitalbank N26 will Zusammenarbeit mit Allianz ausbauen

Berlin - Die Digitalbank N26 will ihre Zusammenarbeit mit dem Allianz-Konzern ausbauen. "Wir prüfen, wie man das Versicherungsgeschäft mit unserem verbinden kann", sagte der

Mehr

Top Meldungen

Illegale Exportpraktiken: EU erhöht Druck auf China

Brüssel - Die EU-Kommission geht gegen chinesische Unternehmen wegen der Umgehung von Antidumpingzöllen vor. Die Brüsseler Behörde werde am Freitag eine offizielle Untersuchung

Mehr
Höchster Anstieg der Löhne seit 2011

Die Löhne in Deutschland sind im vergangenen Jahr um 3,1 Prozent gestiegen. Das war der höchste Anstieg seit 2011, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Freitag

Mehr
Bauern kritisieren geplante Verschärfung der Düngeregeln

Berlin - An der neuerlich geplanten Verschärfung der Düngeregeln gibt es massive Kritik aus Politik und Wirtschaft. Bauernpräsident Joachim Rukwied und Niedersachsens

Mehr