Motor

Continental forscht in Anklam mit russischem Löwenzahn

  • ampnet - 6. Dezember 2018, 16:23 Uhr
Bild vergrößern: Continental forscht in Anklam mit russischem Löwenzahn
Continental-Werk in Hannover. Foto: Auto-Medienportal.Net/Continental

.

Anzeige

Continental hat heute feierlich sein ,,Taraxagum Lab Anklam" genanntes Forschungs- und Versuchslabor in Anklam, Mecklenburg-Vorpommern, eröffnet und der Öffentlichkeit präsentiert. Nach dem Spatenstich im November 2017 ist das Gebäude auf dem 30 000 Quadratmerer großen Areal bezugsfertig. Künftig soll dort der Anbau und die Verarbeitung von russischem Löwenzahn als alternative Rohstoffquelle zum Kautschukbaum in den Tropen erforscht werden. Der Reifenhersteller plant, bei positiven Versuchsergebnissen den Rohstoff binnen zehn Jahren in der Serienproduktion einzusetzen.

Mittelfristig werden an dem neuen Standort rund 20 Mitarbeiter aus den Bereichen Agrarwissenschaften, Chemie, Produktions- und Verfahrenstechnik beschäftigt sein. Diese kümmern sich um den Anbau der Pflanzen sowie um die Entwicklung, den Aufbau und den Betrieb von Maschinen für Versuche zur Weiterverarbeitung von russischem Löwenzahn. Das Wirtschaftsministerium des Landes Mecklenburg-Vorpommern förderte das Vorhaben mit 11,6 Millionen Euro, um Arbeitsplätze vor Ort zu schaffen. Continental hatte im August 2016 die Planungen für das Labor vorgestellt und im November 2017 mit dem Bau auf dem Grundstück Lilienthalring 1 in Anklam begonnen. (ampnet/deg)

Die News Continental forscht in Anklam mit russischem Löwenzahn wurde von ampnet am 06.12.2018 in der Kategorie Motor mit den Stichwörtern Continental, Anklam, Löwenzahn, Kautschuk abgelegt.

Weitere Meldungen

Per Funk: Das Fahrrad ist auf dem Weg zum Smartbike

Die schlechte Nachricht direkt am Anfang. Das Fahrrad ist immer noch ein sehr analoges Gefährt, denn ohne körperliche Anstrengung bewegt es sich auch in digitalen Zeiten keinen

Mehr
Einzelabnahmen nun bei allen Prüforganisationen

Einzelabnahmen (Vollgutachten) für Kraftfahrzeuge dürfen künftig von jeder Prüf- und Sachverständigenorganisation vorgenommen werden. Dies hat gestern der Bundesrat mit einer

Mehr
Till Wartenberg wird auch Pressechef bei Hyundai

Till Wartenberg (47) ist bei Hyundai als Direktor Marketing und Presse künftig für beide Bereiche verantwortlich, nachdem die Presseabteilung Anfang des Jahres organisatorisch dem

Mehr

Top Meldungen

Scholz will Elektroautos länger fördern

Berlin - Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) plant, die steuerliche Förderung von Elektroautos stark auszuweiten. "Die Hälfte aller Autos werden in Deutschland als Dienstwagen

Mehr
Studie sagt Boom für Kompakt-Supermärkte voraus

Berlin - Kompakt-Supermärkte auf kleinster Fläche werden laut einer aktuellen Studie in den nächsten Jahren zu den wenigen Handelsformaten jenseits des E-Commerce zählen, die mit

Mehr
Merkel verteidigt Nord Stream 2

München - Bundeskanzlerin Angela Merkel hat die neue Gas-Pipeline Nord Stream 2 zwischen Russland und Deutschland verteidigt. "Bewusst politisch Russland auszuschließen halte ich

Mehr