Lifestyle

Deutschland: Der Gründer-Nachwuchs traut sich nicht

  • 5. Dezember 2018, 12:59 Uhr
Bild vergrößern: Deutschland: Der Gründer-Nachwuchs traut sich nicht
wid Groß-Gerau - Im internationalen Vergleich weist Deutschland eine der niedrigsten Quoten an jungen Gründern auf. Free-Photos / Pixabay

'Made in Germany' ist auch heute noch ein Gütezeichen. Allerdings hat Deutschland ganz offensichtlich ein Nachwuchsproblem. Denn: Im internationalen Vergleich weist Deutschland eine der niedrigsten Quote an jungen Gründern auf. Das geht aus dem aktuellen Global Entrepreneurship Monitor (GEM) hervor.

Anzeige


"Made in Germany" ist auch heute noch ein Gütezeichen. Allerdings hat Deutschland ganz offensichtlich ein Nachwuchsproblem. Denn: Im internationalen Vergleich weist Deutschland eine der niedrigsten Quote an jungen Gründern auf. Das geht aus dem aktuellen Global Entrepreneurship Monitor (GEM) hervor.

Konkret haben demnach 3,4 Prozent der 18- bis 24-Jährigen in Deutschland ein Unternehmen gegründet oder stehen kurz davor. Spitzenreiter ist mit 24,6 Prozent Estland. Dahinter folgen Guatemala (24,1 Prozent) und Libanon (23,6 Prozent). Nur in sechs der analysierten Ländern machen sich anteilig weniger junge Erwachsene als in Deutschland selbstständig: In Bulgarien und Korea (je 3,3 Prozent), Zypern (3,1 Prozent), der Schweiz (3,0 Prozent) sowie Frankreich und der Slowakei (je 1,6 Prozent). Was bei der Untersuchung auffällt: Vor allem in Europa weisen Länder einen geringen Anteil an 18- bis 24-Jährigen Gründern auf.

In der Altersgruppe von 55 bis 64 Jahren ist die Quote der Gründer mit 39 Prozent in Madagaskar am höchsten. Auf Rang zwei: Ecuador mit 23 Prozent, gefolgt von Chile mit 17,1 Prozent. Auch in dieser Altersgruppe ist der Gründeranteil in Deutschland vergleichsweise bescheiden, er liegt bei ebenfalls 3,4 Prozent. Zum Vergleich: Dieser Wert liegt rund zwei Prozentpunkte unter der altersunabhängigen Gründerquote in Deutschland, die bei 5,3 Prozent liegt. Für den GEM haben das RKW Kompetenzzentrum in Deutschland und das Institut für Wirtschafts- und Kulturgeographie der Leibniz Universität Hannover Daten erhoben und ausgewertet. Seit 1999 werden die GEM-Daten jährlich von Forschern in mehr als 50 Ländern einheitlich erhoben.

Die News Deutschland: Der Gründer-Nachwuchs traut sich nicht wurde von Andreas Reiners/wid am 05.12.2018 in der Kategorie Lifestyle mit den Stichwörtern Wirtschaft, Statistik abgelegt.

Weitere Meldungen

Hier gibt's was aufs Dach


Um viele Dächer in Deutschland ist es nicht gut bestellt. Lockere Ziegel fallen natürlich sofort ins Auge. Doch ein kleines Leck kann sich jahrelang verbergen und in

Mehr
Das sind die undankbarsten Berufe


Eine Arbeit muss Spaß machen. Erst an zweiter Stelle steht das Geld. Diese und ähnliche Floskeln sagen sich so schön daher. Doch die Realität sieht anders aus. Es gibt

Mehr
Die Weihnachtsgans wird immer teurer


Weihnachten ist nicht nur das Fest der Geschenke. An den Festtagen freuen sich viele Menschen auch auf opulente Menüs. Deutschland schlemmert - vor allem die Gans mit

Mehr

Top Meldungen

Novartis-Chef will neue Preismodelle für Medikamente

Basel - Der neue Novartis-Chef Vasant Narasimhan will die Verantwortlichen in den Gesundheitssystemen in Europa und den USA zum Umdenken bei der Erstattung neuer Therapien

Mehr
Block House will Geschäft mit Supermärkten ausbauen

Hamburg - Die Hamburger Restaurantkette Block House will mit ihrer Marke verstärkt im deutschen Einzelhandel für Lebensmittel expandieren. Der Umsatz mit Handelswaren solle sich

Mehr
Diess wird Aufsichtsrat beim FC Bayern München

Wolfsburg/München - Volkswagen-Konzernchef Herbert Diess ist in den Aufsichtsrat des Fußball-Bundesligisten FC Bayern München eingezogen. Das bestätigte am Dienstag ein

Mehr