Politik

Bericht: Großbritannien und EU einigen sich auf Brexit-Entwurf

  • 13. November 2018, 19:31 Uhr
Bild vergrößern: Bericht: Großbritannien und EU einigen sich auf Brexit-Entwurf
Houses of Parliament mit Big Ben
dts

.

Anzeige

London - Großbritannien und die EU haben sich laut eines Berichts auf einen Entwurf geeinigt, der einen Durchbruch in den Brexit-Verhandlungen bedeuten könnte. Dem Text sei auf fachlicher Ebene von Offiziellen auf beiden Seiten nach intensiven Gesprächen in dieser Woche zugestimmt worden, berichtet der britische Fernsehsender BBC am Dienstag unter Berufung auf Kabinettsmitglieder.

Eine außerordentliche Kabinettssitzung werde am Mittwochnachmittag stattfinden, berichtet die BBC weiter. Jeder Minister sei am Dienstagabend zu Einzelgesprächen von May eingeladen worden. Die Zukunft der irischen Grenze zwischen dem EU-Mitglied Irland und dem britischen Nordirland sei der letzte große Streitpunkt gewesen, berichtet der Fernsehsender. Zuvor seien Kabinettsmitglieder am Dienstag darüber unterrichtet worden, dass eine kleine Anzahl von ausstehenden Streitpunkten noch ausgeräumt werden müssten, berichtet die BBC weiter.

Die britische Labour-Partei hatte die Veröffentlichung eines Rechtsgutachtens zu dem geplanten Brexit-Abkommen gefordert, was die nordirisch-protestantische DUP unterstützt habe, so der Fernsehsender. Die Austrittsgespräche hatten bislang in einer Sackgasse gesteckt. Nach Angaben der Regierung soll der Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union am 29. März 2019 rechtskräftig werden.

Die News Bericht: Großbritannien und EU einigen sich auf Brexit-Entwurf wurde von dts am 13.11.2018 in der Kategorie Politik mit den Stichwörtern Politik, Großbritannien, EU abgelegt.

Weitere Meldungen

EU-Parlamentarier kritisieren rumänische Ratspräsidentschaft

Brüssel - Kurz vor der Übernahme der EU-Ratspräsidentschaft durch Rumänien äußern EU-Parlamentarier Zweifel daran, dass die Regierung in Bukarest der Aufgabe gewachsen ist. "Es

Mehr
Brexit: Merkel will enge Partnerschaft mit Großbritannien

Brüssel - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat in den Brexit-Verhandlungen deutlich gemacht, dass sie künftig eine enge Zusammenarbeit mit Großbritannien wünscht. "Wir wollen

Mehr
May kündigt weitere Brexit-Verhandlungen an

Brüssel - Die britische Premierministerin Theresa May hat angekündigt, in den nächsten Tagen weitere Brexit-Verhandlungen mit der EU zu führen. "In den nächsten Tagen werden wir

Mehr

Top Meldungen

Bundesregierung will raschen Konzernumbau bei Deutscher Bahn

Berlin - Die Bundesregierung plant angesichts der anhaltenden Probleme bei der Deutschen Bahn (DB) eine grundlegende Reform des Staatsunternehmens. "Wir sind besorgt darüber, wie

Mehr
Allianz-Chef will Freihandels-Beschränkung

München - Allianz-Chef Oliver Bäte hat sich für eine stärkere Regulierung des deutschen Außenhandels ausgesprochen: "Freihandel birgt schließlich auch viele Risiken", sagte er

Mehr
Günther ruft Union zur Unterstützung des Fachkräfte-Einwanderungsgesetzes auf

Über den Gesetzentwurf der Bundesregierung für ein Fachkräfte-Einwanderungsgesetz ist vor der Kabinettssitzung am kommenden Mittwoch eine Debatte entbrannt. Schleswig-Holsteins

Mehr