Wirtschaft

US-Notenbank lässt Leitzins unverändert

  • 8. November 2018, 20:42 Uhr
Bild vergrößern: US-Notenbank lässt Leitzins unverändert
Der Sitz der US-Notenbank Federal Reserve in Washington
Bild: AFP

Die US-Notenbank Federal Reserve hat den Leitzins unverändert gelassen. Er bleibt auf dem Niveau zwischen 2,0 bis 2,25 Prozent. Die Fed stellte jedoch weitere Erhöhungsschritte in Aussicht - trotz der Kritik von US-Präsident Donald Trump an ihrem Kurs.

Anzeige

Die US-Notenbank Federal Reserve hat den Leitzins unverändert gelassen. Er bleibt auf dem Niveau zwischen 2,0 bis 2,25 Prozent, wie die Fed am Donnerstag nach einer Sitzung ihres für die Zinspolitik zuständigen Ausschusses in Washington mitteilte. 

Die Notenbank stellte jedoch weitere Erhöhungsschritte in Aussicht. Sie hatte den Leitzins bereits drei Mal in diesem Jahr angehoben und war dafür von US-Präsident Donald Trump vehement kritisiert worden.

Angesichts des soliden Wachstums der US-Wirtschaft seien weitere "allmähliche Steigerungen" des Leitzinses angemessen, erklärte nun die Fed. Dies könnte darauf hindeuten, dass die Notenbank bei der nächsten Sitzung ihres sogenannten Offenmarktausschusses im Dezember den Zins erneut leicht anhebt. 

Mit den Zinserhöhungen will die Fed einer Überhitzung der Konjunktur und einer aus ihrer Sicht zu starken Inflation vorbeugen. Derzeit liegt die Preissteigerungsrate in den USA bei etwa zwei Prozent - es ist der Wert, den die Fed als den günstigsten für die Preisstabilität und eine gesunde Arbeitsmarktsituation betrachtet. 

Auch wenn die jeweiligen Zinserhöhungsschritte der Fed stets nur moderat ausfallen, wirft Trump der Notenbank vor, den Aufschwung der US-Konjunktur zu gefährden. Er beschuldigte die Fed im Oktober, "verrückt geworden" zu sein und die "größte Bedrohung" für seine Präsidentschaft darzustellen. Trump kritisierte, die Notenbank hebe den Leitzins "zu schnell" an und sei "zu unabhängig".

Trumps harsche öffentliche Kritik an der Notenbank ist wegen ihrer Unabhängigkeit von der Regierung ein höchst ungewöhnlicher Vorgang.

Die News US-Notenbank lässt Leitzins unverändert wurde von AFP am 08.11.2018 in der Kategorie Wirtschaft mit den Stichwörtern USA, Zinsen, Zentralbank, Konjunktur, Präsident abgelegt.

Weitere Meldungen

Gewerkschaften wollen vorerst auf weitere Warnstreiks an Flughäfen verzichten

Nach den Warnstreiks des Sicherheitspersonals vom Dienstag an acht deutschen Flughäfen will die Gewerkschaft Verdi vorerst nicht zu weiteren Arbeitsniederlegungen aufrufen. "Wir

Mehr
WDR räumt unsauberes Arbeiten in Dokumentationen ein

Köln - Der WDR hat unsauberes Arbeiten in mehreren Fernsehdokumentationen eingeräumt. So wurden offenbar zwei Protagonisten für die Sendereihe "Menschen hautnah" über eine

Mehr
Turbo-Power für Opel-Werk


Der Dreizylinder-PureTech-Turbo-Benzinmotor ist bei der Groupe PSA inzwischen ein etabliertes Aggregat, das immer mehr zum Global Player wird. Jetzt ist die Produktion am

Mehr

Top Meldungen

Kahrs wirft Scheuer in Sachen Bahn "puren Aktionismus" vor

Berlin - Der SPD-Haushaltspolitiker Johannes Kahrs hat Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) vorgeworfen, bei der Bahn Aktionismus zu betreiben. "Den Bahn-Vorstand Richard

Mehr
Linke fordert "Anti-Wegwerf-Gesetz" für Supermärkte gegen Lebensmittelverschwendung

Supermärkte sollen noch brauchbare Lebensmittel nach Vorstellung der Linken künftig nicht mehr wegwerfen dürfen. "Angesichts der gigantischen Verschwendung von Lebensmitteln

Mehr
Digital und elektrisch in die Zukunft


Der klassische Autohersteller ist ein Auslaufmodell. Aus den bekannten Fahrzeug-Bauern werden Mobilitätsanbieter und Betreiber von Digital-Plattformen. Neue

Mehr