Motor

Brose fördert Start-up aus Rostock

  • ampnet - 9. November 2018, 08:42 Uhr
Bild vergrößern: Brose fördert Start-up aus Rostock
Brose-Firmenzentrale in Bamberg. Foto: Auto-Medienportal.Net/Brose

.

Anzeige

Der Automobilzulieferer und Mechatronikspezialist Brose aus Bamberg fördert künftig als Investor und strategischer Partner Start-ups. Das erste junge Unternehmen ist AIM3D aus Rostock. Dort wurde ein neues Verfahren für die additive Fertigung entwickelt. Mit diesem können erstmals typische Werkstoffe der automobilen Serienfertigung im 3-D-Druck verarbeitet werden. So sind Prototypen schneller herstellbar, was die Entwicklung neuer Produkte deutlich beschleunigt und dabei Kosten reduziert. (ampnet/jri)

Die News Brose fördert Start-up aus Rostock wurde von ampnet am 09.11.2018 in der Kategorie Motor mit den Stichwörtern Brose, AIM3D abgelegt.

Weitere Meldungen

Per Funk: Das Fahrrad ist auf dem Weg zum Smartbike

Die schlechte Nachricht direkt am Anfang. Das Fahrrad ist immer noch ein sehr analoges Gefährt, denn ohne körperliche Anstrengung bewegt es sich auch in digitalen Zeiten keinen

Mehr
Einzelabnahmen nun bei allen Prüforganisationen

Einzelabnahmen (Vollgutachten) für Kraftfahrzeuge dürfen künftig von jeder Prüf- und Sachverständigenorganisation vorgenommen werden. Dies hat gestern der Bundesrat mit einer

Mehr
Till Wartenberg wird auch Pressechef bei Hyundai

Till Wartenberg (47) ist bei Hyundai als Direktor Marketing und Presse künftig für beide Bereiche verantwortlich, nachdem die Presseabteilung Anfang des Jahres organisatorisch dem

Mehr

Top Meldungen

Bericht: Bahn will verstärkt in Regionalnetze investieren

Berlin - Die Deutsche Bahn will laut eines Zeitungsberichts künftig verstärkt in Regionalnetze investieren. Der Konzern habe aus wirtschaftlichen Gründen lange Zeit Fern- und

Mehr
Wasser- und Stromversorgung im Visier internationaler Hacker

Berlin - In Deutschland ist die Gefahr deutlich gestiegen, dass Strom, Wasser oder andere lebenswichtige Versorgung durch Hackerangriffe ausfallen könnte. Die Sicherheitsbehörden

Mehr
Scholz will Elektroautos länger fördern

Berlin - Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) plant, die steuerliche Förderung von Elektroautos stark auszuweiten. "Die Hälfte aller Autos werden in Deutschland als Dienstwagen

Mehr