Lifestyle

Stasi-Beauftragter Jahn verlässt Förderverein Hohenschönhausen

  • dts - 19. Oktober 2018, 05:00 Uhr

.

Anzeige

Berlin - Der Bundesbeauftragte für die Stasiunterlagen, Roland Jahn, ist aus dem Förderverein der Stasiopfer-Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen ausgetreten. Das teilte seine Sprecherin Dagmar Hovestädt dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Freitagausgaben) mit.

"Auch für ihn ist nach der Mitgliederversammlung der antitotalitäre Konsens beim Verein nicht mehr gegeben", sagte sie. Zuvor hatten bereits die früheren grünen Bundestagsabgeordneten Wolfgang Wieland und Lukas Beckmann ihren Austritt aus dem Verein erklärt. Der ehemalige SPD-Bundestagsabgeordnete Stephan Hilsberg und der Journalist Gerald Praschl kehren dem Verein ebenfalls den Rücken. Nach RND-Informationen stehen 20 Austritten neun Eintritte gegenüber – bei bisher 220 Mitgliedern insgesamt.

Roland Jahn beteiligte sich bisher nicht an der seit Monaten schwelenden Debatte über rechte Tendenzen in der DDR-Aufarbeitungs- und SED-Opferszene. Einige Ex-Dissidenten hatten das kritisiert und werten seinen Austritt aus dem Förderverein jetzt als non-verbales Statement.

Die News Stasi-Beauftragter Jahn verlässt Förderverein Hohenschönhausen wurde von dts am 19.10.2018 in der Kategorie Lifestyle mit den Stichwörtern Vermischtes, Deutschland abgelegt.

Weitere Meldungen

So viel Geld fließt in die Bildung


Bildung ist ein hohes Gut - und nicht gerade billig. Wie viel Geld aber fließt in diesen Bereich? Die öffentlichen Haushalte und der private Bereich (Unternehmen,

Mehr
Plastikmüll: Die Suche nach den Schuldigen


Egal, ob Politik, Wirtschaft oder Verbraucher: Plastikmüll wird von allen Seiten verurteilt. Nur: Der Berg dieses Unrats wird immer höher. Mit anderen Worten: Problem

Mehr
Dalad Kambhu beklagt Benachteiligung von Frauen in Gastronomie

Berlin - Dalad Kambhu, deren Berliner Restaurant Kin Dee kürzlich vom Guide Michelin mit einem Stern ausgezeichnet wurde, kritisiert die Benachteiligung von Frauen in ihrer

Mehr

Top Meldungen

VDA-Präsident will mehr Engagement für Elektromobilität

Berlin - Nach dem Richtungsstreit unter den deutschen Autoherstellern über alternative Antriebe hat der Präsident des Verbandes der Automobilindustrie (VDA), Bernhard Mattes,

Mehr
Weil beklagt Verzögerungen beim Stromnetzausbau

Hannover - Niedersachsen Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) hat massive Verzögerungen bei Ausbau der Überlandleitungen für den Transport erneuerbarer Energien beklagt. "Der

Mehr
SPD-Spitze legt sich auf Ablehnung von Upload-Filtern fest

Die SPD-Spitze hat sich auf eine Ablehnung von Upload-Filtern festgelegt. Juso-Chef Kevin Kühnert sagte der "Augsburger Allgemeinen" vom Donnerstag, die SPD werde sich für die

Mehr