Lifestyle

Preisschub schockt Verbraucher

  • Ralf Loweg/wid - 12. Oktober 2018, 12:18 Uhr
Bild vergrößern: Preisschub schockt Verbraucher
wid Groß-Gerau - Alles wird teurer. Vor allem die Preise für Kraftstoffe wie Diesel und Superbenzin sind stark gestiegen. Aral

Die Inflationsrate in Deutschland hat den höchsten Stand seit 2011 erreicht. Wie das Statistische Bundesamt errechnet hat, lagen die Verbraucherpreise im September 2018 um 2,3 Prozent über dem Niveau des Vorjahresmonats - so deutlich war die Teuerung zuletzt vor sieben Jahren mit 2,4 Prozent gewesen.

Anzeige


Die Inflationsrate in Deutschland hat den höchsten Stand seit 2011 erreicht. Wie das Statistische Bundesamt errechnet hat, lagen die Verbraucherpreise im September 2018 um 2,3 Prozent über dem Niveau des Vorjahresmonats - so deutlich war die Teuerung zuletzt vor sieben Jahren mit 2,4 Prozent gewesen.

Insbesondere die Energiepreise sind demnach stark gestiegen: Für Heizöl mussten Verbraucher 35,6 Prozent mehr bezahlen, für Kraftstoffe wie Diesel (17,6 Prozent) und Superbenzin (11,8 Prozent) im Durchschnitt 13 Prozent.

Aber auch für Lebensmittel mussten die Bundesbürger tiefer in die Taschen greifen: Gemüse verteuerte sich demnach um zwölf Prozent, die Preise für Nahrungsmittel als Gesamtkategorie um 2,8 Prozent.

Bei Wohnungsmieten, die etwa ein Fünftel der Gesamtausgaben bei privaten Haushalten ausmachen, lag der Preisauftrieb bei 1,5 Prozent - die gleiche Zahl gilt für Dienstleistungen.

Die News Preisschub schockt Verbraucher wurde von Ralf Loweg/wid am 12.10.2018 in der Kategorie Lifestyle mit den Stichwörtern Verbraucher, Preise, Statistik abgelegt.

Weitere Meldungen

Wolfgang Joop würdigt Lagerfeld als "Über-Menschen"

Berlin - Der Modeschöpfer Wolfgang Joop hat Karl Lagerfeld als "Über-Menschen" und europäischen Brückenbauer gewürdigt. "Er war ein Über-Mensch, der so unendlich viel geschafft

Mehr
Berichte: Modeschöpfer Karl Lagerfeld ist tot

Paris - Der deutsche Modeschöpfer Karl Lagerfeld ist laut französischen Medienberichten tot. Er sei am Dienstag im Alter von 85 Jahren in Paris gestorben, hieß es am

Mehr
Rückgang beim Exportüberschuss


Im Jahr 2018 wurden von Deutschland Waren im Wert von 1,317 Milliarden Euro exportiert und Waren im Wert von 1,089 Milliarden Euro importiert. Wie das Statistische

Mehr

Top Meldungen

Zahl der offenen Jobs erreicht mit knapp 1,5 Millionen neuen Rekordstand

Die Zahl der offenen Jobs in Deutschland ist auf einen neuen Rekord gestiegen: Im vierten Quartal 2018 gab es bundesweit rund 1,46 Millionen offene Stellen, wie das Institut für

Mehr
Mieterbund wirft Bundesregierung Versagen vor

Berlin - Angesichts des Frühjahresgutachtens der "Immobilienweisen", wonach Mieten und Immobilienpreise auf ein Rekordniveau geklettert sind, hat der Deutsche Mieterbund (DMB)

Mehr
Bundesländer profitieren massiv vom Immobilienboom

Berlin - Die Bundesländer profitieren massiv vom Immobilienboom in Deutschland. Die Einnahmen aus der Grunderwerbsteuer haben sich zwischen 2010 und 2018 fast verdreifacht,

Mehr