Motor

Porsche liefert 911 Targa mit Weißgold und Espresso

  • 15. Oktober 2018, 10:09 Uhr
Bildergalerie: Porsche liefert 911 Targa mit Weißgold und Espresso
Porsche 911 Targa 4 GTS Exclusive Edition. Foto: Auto-Medienportal.Net/Porsche

.

Anzeige

Das Editionsmodell Porsche 911 Targa 4 GTS Exclusive Manufaktur Edition wurde von der Nordseeinsel Sylt inspiriert. Die achatgraue Metallic-Lackierung der Karosserie wird mit seidenglänzenden Elementen in Weißgoldmetallic sowie Brillantsilber angereichert. Im Interieur finden sich Brauntöne. Die Edition wurde in Zusammenarbeit mit Style Porsche für den deutschen Markt entworfen. Die Auslieferung startet diesen November, der Preis beträgt ab 187 961 Euro. Gezeigt wird die Edition erstmals bei ,,Porsche auf Sylt".

Die 20 Zoll großen Leichtmetallräder im RS Spyder-Design stehen erstmals für ein GTS-Modell von Porsche zur Verfügung. Das Sport-Design-Paket ist serienmäßig dabei. Das Interieur basiert auf einem in hellbraunem Naturleder Espresso eingerichteten Innenraum mit Kontrastnähten in Weißgold für das Oberteil der Schalttafel, die Türverkleidung, das GT-Sportlenkrad und die Sitze. Der Fahrzeugschlüssel greift die Karosseriefarbe auf. Hinzu kommen exklusiv eingestickte ,,911"-Schriftzüge auf den Kopfstützen und die Prägung ,,Porsche Exclusive Manufaktur" für die Armauflage der Mittelkonsole. Der Schriftzug ,,911 targa 4 GTS Exclusive Manufaktur Edition" schmückt die Schalttafel und - in beleuchteter Ausführung - die Edelstahl-Einstiegsleiste.

Der Porsche 911 Targa 4 GTS ist mit einem 3.0 Liter großen Sechszylinder-Biturbo-Boxermotor ausgestattet, der 450 PS und ein Drehmoment von 500 Newtonmetern leistet. In 3,7 Sekunden ist die Exclusive Manufaktur Edition auf Tempo 100 Kilometer pro Stunde, die Höchstgeschwindigkeit beträgt 306 km/h. (ampnet/deg)

Die News Porsche liefert 911 Targa mit Weißgold und Espresso wurde von ampnet am 15.10.2018 in der Kategorie Motor mit den Stichwörtern Porsche, 911 Targa, 4 GTS Exclusive Manufaktur Edition abgelegt.

Weitere Meldungen

BMW bereitet i4-Produktion mit 200 Millionen Euro vor

BMW investiert in das Werk München rund 200 Millionen Euro für den Ausbau der Elektromobilität. Damit starten die Vorbereitungen für die Serienproduktion des BMW i4, der ab 2021

Mehr
Daimler kauft Batterien für 20 Milliarden Euro

Daimler hat im Rahmen der Unternehmensstrategie CASE Batteriezellen für mehr als 20 Milliarden Euro gekauft. Die Lieferanten produzieren Batteriezellen aktuell bereits in Asien

Mehr
SsangYong hat den Rexton sauber gemacht

Der SsangYong Rexton startet mit SCR-Katalysator und Euro 6d-Temp ins neue Modelljahr. Ein automatisch abblendender Innenspiegel und eine Mittelarmlehne mit integriertem Staufach

Mehr

Top Meldungen

Der Stern steht unter Strom


Daimler treibt die Bemühungen im Bereich der Elektromobilität weiter voran. Der Konzern investiert nach eigenen Angaben zehn Milliarden Euro in den Ausbau der

Mehr
Weniger private Haushalte kaufen Bücher

Wiesbaden - 20,2 Millionen private Haushalte in Deutschland kauften im Jahr 2017 Bücher (einschließlich E-Books), was 54 Prozent aller Haushalte entspricht. Vor zehn Jahren hatte

Mehr
Bezahldienst Apple Pay startet in Deutschland

Das mobile Bezahlen kommt in Deutschland weiter voran: Am Dienstag startete als weiterer großer Anbieter Apple seinen Bezahldienst Apple Pay, vier Monate nach Google. Apps für das

Mehr