Sport

2. Bundesliga: Köln gewinnt in Sandhausen

  • 21. September 2018, 20:23 Uhr
Bild vergrößern: 2. Bundesliga: Köln gewinnt in Sandhausen
Marco Höger (1. FC Köln)
dts

.

Anzeige

Sandhausen - Zum Auftakt des 6. Spieltags in der 2. Fußball-Bundesliga hat der 1. FC Köln beim SV Sandhausen mit 2:0 gewonnen. Louis Schaub brachte die Geißböcke in der 45. Minute in Führung, Simon Terodde legte in der 54. Minute nach.

Köln darf sich damit vorerst über die Tabellenführung freuen. Die parallel ausgetragene Partie zwischen dem FC Ingolstadt 04 und dem FC St. Pauli endete 0:1.

Die News 2. Bundesliga: Köln gewinnt in Sandhausen wurde von dts am 21.09.2018 in der Kategorie Sport mit den Stichwörtern Sport, Deutschland, Fußball, Bundesliga, 2. Liga abgelegt.

Weitere Meldungen

1. Bundesliga: Leipzig schlägt Mainz 4:1

Leipzig - Im ersten Sonntagsspiel des 15. Spieltags der Bundesliga hat RB Leipzig 4:1 gegen den 1. FSV Mainz 05 gewonnen. Die Sachsen bleiben damit an Mönchengladbach und den

Mehr
2. Bundesliga: Ingolstadt bleibt Schlusslicht

Ingolstadt - Am 17. Spieltag der 2. Bundesliga hat der FC Ingolstadt 1:1 gegen den 1. FC Heidenheim gespielt. Damit haben es die Schanzer verpasst, den letzten Tabellenplatz

Mehr
1. Bundesliga: Dortmund gewinnt gegen Bremen

Dortmund - Am 15. Spieltag der 1. Fußball-Bundesliga hat Borussia Dortmund im eigenen Stadion gegen Werder Bremen mit 2:1 gewonnen. In der 20. Minute erzielte Paco Alcácer den

Mehr

Top Meldungen

Personalauswahl in DAX-Aufsichtsräten weiter Männersache

Frankfurt/Main - In den Aufsichtsräten der DAX-Unternehmen ist die Personalauswahl für die Chefetage nach wie vor Männersache. Wie die "Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung" in

Mehr
Bundesregierung senkt Prüfschwelle für Unternehmensübernahmen

Berlin - Nach monatelangen Beratungen hat sich die Bundesregierung auf schärfere Regeln für den Erwerb von Anteilen deutscher Unternehmen durch Investoren aus dem

Mehr
Neuer Gesamtbetriebsratschef von Kaufhof rechnet mit Jobabbau

Berlin - Nach dem Zusammenschluss mit Karstadt rechnet die Arbeitnehmervertretung von Kaufhof mit einem Jobabbau. "Wir gehen naturgemäß vom Schlimmsten aus", sagt

Mehr