Technologie

Analog statt digital: Ein bisschen Nostalgie muss sein

  • 21. September 2018, 17:01 Uhr
Bild vergrößern: Analog statt digital: Ein bisschen Nostalgie muss sein
cid Groß-Gerau - Mehr als ein Viertel der Unternehmen mit weniger als 50 Beschäftigten in Deutschland arbeitet noch mehrheitlich analog. Randstad Deutschland GmbH & Co. KG

Das digitale Zeitalter ist noch nicht überall angekommen. Vor allem kleine Firmen setzen in Deutschland bei der Technik auf Nostalgie. Die Ergebnisse der aktuellen Randstad-ifo Personalleiterbefragung zeigen, dass jedes vierte Unternehmen mit weniger als 50 Mitarbeitern immer noch die meisten Prozesse analog abwickelt.

Anzeige


Das digitale Zeitalter ist noch nicht überall angekommen. Vor allem kleine Firmen setzen in Deutschland bei der Technik auf Nostalgie. Die Ergebnisse der aktuellen Randstad-ifo Personalleiterbefragung zeigen, dass jedes vierte Unternehmen mit weniger als 50 Mitarbeitern immer noch die meisten Prozesse analog abwickelt.

Doch woran liegt das? "Viele Betriebe haben lange keine Notwendigkeit für digitale Prozesse gesehen. Gerade den Kleinen fehlen nun das Geld und das Personal, die Umstellung schnell zu bewältigen", sagt Petra Timm von Randstad Deutschland. Deshalb heißt es bei diesen Unternehmen auch heute noch: Papier statt Tablet, Faxgerät statt E-Mail, Kunden- und Mitarbeiterdaten im Aktenordner statt auf einem Server, Bewerbungsunterlagen per Post statt digital.

Für Petra Timm sind analoge Projekte eine wesentliche Hürde für Unternehmen, die sich auf künftige Herausforderungen vorbereiten wollen: "Wer Daten vornehmlich analog verarbeitet, erschwert die Übertragbarkeit von Wissen im Unternehmen und schafft Informationssilos. Know-how kann in diesen Unternehmen nicht einfach per Knopfdruck geteilt werden, sondern muss per Hand übertragen werden." Das wiederum führe zu langen Prozessketten und schwierigen Entscheidungswegen.

Die News Analog statt digital: Ein bisschen Nostalgie muss sein wurde von Ralf Loweg/cid am 21.09.2018 in der Kategorie Technologie mit den Stichwörtern Digitalisierung, Wirtschaft, Umfrage abgelegt.

Weitere Meldungen

Studie: Israels Hightech-Branche gehen die Fachkräfte aus

Dem israelischen Hightech-Sektor gehen die Fachkräfte aus. Wie aus einer am Sonntag veröffentlichten Studie der israelischen Innovationsbehörde und der Nichtregierungsorganisation

Mehr
Bericht: Viele Paketboten arbeiten vor Weihnachten zu viel

Die Menge an Online-Bestellungen in der Weihnachtszeit hat einem Medienbericht zufolge Auswirkungen auf die Zahl der Verstöße gegen die Arbeitszeiterfassung bei Paketboten. Bei

Mehr
Nach neuerlicher Datenpanne bei Facebook ermittelt irische Behörde

Nach Bekanntwerden der neuerlichen Datenpanne beim Onlinenetzwerk Facebook haben die irischen Behörden Ermittlungen eingeleitet. Die irische Datenschutzbehörde DPC teilte am

Mehr

Top Meldungen

Personalauswahl in DAX-Aufsichtsräten weiter Männersache

Frankfurt/Main - In den Aufsichtsräten der DAX-Unternehmen ist die Personalauswahl für die Chefetage nach wie vor Männersache. Wie die "Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung" in

Mehr
Bundesregierung senkt Prüfschwelle für Unternehmensübernahmen

Berlin - Nach monatelangen Beratungen hat sich die Bundesregierung auf schärfere Regeln für den Erwerb von Anteilen deutscher Unternehmen durch Investoren aus dem

Mehr
Neuer Gesamtbetriebsratschef von Kaufhof rechnet mit Jobabbau

Berlin - Nach dem Zusammenschluss mit Karstadt rechnet die Arbeitnehmervertretung von Kaufhof mit einem Jobabbau. "Wir gehen naturgemäß vom Schlimmsten aus", sagt

Mehr