Wirtschaft

Frankreich baut erstes schwimmendes Solarkraftwerk

  • 20. September 2018, 11:29 Uhr
Bild vergrößern: Frankreich baut erstes schwimmendes Solarkraftwerk
Frankreich baut erstes schwimmendes Solarkraftwerk
Bild: AFP

In China und Japan boomt die Technologie bereits, nun bekommt auch das Atomland Frankreich ein erstes schwimmendes Solarkraftwerk. Das Unternehmen Akuo Energy kündigte am Donnerstag in Paris den Baubeginn an.

Anzeige

In China und Japan boomt die Technologie bereits, nun bekommt auch das Atomland Frankreich ein erstes schwimmendes Solarkraftwerk. Das Unternehmen Akuo Energy kündigte am Donnerstag in Paris den Baubeginn an. Das Kraftwerk im südfranzösischen Piolenc nahe der Stadt Orange soll Strom für mehr als 4700 Haushalte liefern. Dafür werden 47.000 Solarzellen auf einem See in einem früheren Steinbruch installiert.

Das neue Kraftwerk hat nach Angaben von Akuo Energy eine Kapazität von 17 Megawatt. Das bisher größte schwimmende Solarkraftwerk in der südostchinesischen Provinz Anhui ist mit 40 Megawatt mehr als doppelt so leistungsfähig. Vergleichbare Anlagen gibt es in der EU bisher nicht.

Schwimmende Solarkraftwerke haben laut dem Hersteller den Vorteil, dass keine landwirtschaftlichen Flächen verloren gehen. Am Mittwoch war in Le Croisic in der Bretagne erstmals ein schwimmendes Windrad ans Netz gegangen.

ANZEIGE

Die News Frankreich baut erstes schwimmendes Solarkraftwerk wurde von AFP am 20.09.2018 in der Kategorie Wirtschaft mit den Stichwörtern Frankreich, Energie, Sonne abgelegt.

Weitere Meldungen

Studie: Mehrheit sieht Vorteile in alternativen Mobilitätskonzepten

Berlin - Eine Mehrheit der Deutschen sieht zahlreiche Vorteile in alternativen Mobilitätskonzepten. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des Branchenverbandes Bitkom unter 1.238

Mehr
Cevian will bei Thyssenkrupp-Aufspaltung mitmischen

Essen - Auch nach der Entscheidung zur Aufspaltung von Thyssenkrupp will Großaktionär Cevian Capital seinen Druck auf das Management hoch halten. "Wir sitzen nicht in

Mehr
Konjunkturerwartungen von Finanzmarktexperten fallen

Der Handelskonflikt zwischen den USA und China, die Gefahr eines harten Brexit und eine "als instabil wahrgenommene Regierungskoalition" in Berlin haben die Konjunkturerwartungen

Mehr

Top Meldungen

ZEW-Konjunkturerwartungen sinken auf Tiefpunkt

Mannheim - Die mittelfristigen Konjunkturerwartungen von Finanzanalysten und institutionellen Investoren haben sich im Oktober erheblich verschlechtert: Der entsprechende Index

Mehr
Rentner arbeiten überwiegend aus sozialen und persönlichen Gründen

Erwerbstätige im Rentenalter arbeiten überwiegend aus sozialen und persönlichen Gründen. In einer Befragung durch das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufungsforschung (IAB) gaben

Mehr
EU-Handelskommissarin sieht USA und China im "Handelskrieg"

Brüssel - EU-Handelskommissarin Cecilia Malmström hat sich besorgt über den sich zuspitzenden Handelskonflikt zwischen den Vereinigten Staaten und China geäußert. "Ich würde

Mehr