Wirtschaft

Frankreich baut erstes schwimmendes Solarkraftwerk

  • 20. September 2018, 11:29 Uhr
Bild vergrößern: Frankreich baut erstes schwimmendes Solarkraftwerk
Frankreich baut erstes schwimmendes Solarkraftwerk
Bild: AFP

In China und Japan boomt die Technologie bereits, nun bekommt auch das Atomland Frankreich ein erstes schwimmendes Solarkraftwerk. Das Unternehmen Akuo Energy kündigte am Donnerstag in Paris den Baubeginn an.

Anzeige

In China und Japan boomt die Technologie bereits, nun bekommt auch das Atomland Frankreich ein erstes schwimmendes Solarkraftwerk. Das Unternehmen Akuo Energy kündigte am Donnerstag in Paris den Baubeginn an. Das Kraftwerk im südfranzösischen Piolenc nahe der Stadt Orange soll Strom für mehr als 4700 Haushalte liefern. Dafür werden 47.000 Solarzellen auf einem See in einem früheren Steinbruch installiert.

Das neue Kraftwerk hat nach Angaben von Akuo Energy eine Kapazität von 17 Megawatt. Das bisher größte schwimmende Solarkraftwerk in der südostchinesischen Provinz Anhui ist mit 40 Megawatt mehr als doppelt so leistungsfähig. Vergleichbare Anlagen gibt es in der EU bisher nicht.

Schwimmende Solarkraftwerke haben laut dem Hersteller den Vorteil, dass keine landwirtschaftlichen Flächen verloren gehen. Am Mittwoch war in Le Croisic in der Bretagne erstmals ein schwimmendes Windrad ans Netz gegangen.

Die News Frankreich baut erstes schwimmendes Solarkraftwerk wurde von AFP am 20.09.2018 in der Kategorie Wirtschaft mit den Stichwörtern Frankreich, Energie, Sonne abgelegt.

Weitere Meldungen

Deag will Eintrittskarten wie Flugtickets verkaufen

Berlin - Der börsennotierte Konzert- und Ausstellungsveranstalter Deag will Eintrittskarten künftig nach dem Vorbild der Fluggesellschaften verkaufen, um den Schwarzmarkt

Mehr
Personalauswahl in DAX-Aufsichtsräten weiter Männersache

Frankfurt/Main - In den Aufsichtsräten der DAX-Unternehmen ist die Personalauswahl für die Chefetage nach wie vor Männersache. Wie die "Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung" in

Mehr
Bundesregierung senkt Prüfschwelle für Unternehmensübernahmen

Berlin - Nach monatelangen Beratungen hat sich die Bundesregierung auf schärfere Regeln für den Erwerb von Anteilen deutscher Unternehmen durch Investoren aus dem

Mehr

Top Meldungen

Neuer Gesamtbetriebsratschef von Kaufhof rechnet mit Jobabbau

Berlin - Nach dem Zusammenschluss mit Karstadt rechnet die Arbeitnehmervertretung von Kaufhof mit einem Jobabbau. "Wir gehen naturgemäß vom Schlimmsten aus", sagt

Mehr
Bundesregierung will raschen Konzernumbau bei Deutscher Bahn

Berlin - Die Bundesregierung plant angesichts der anhaltenden Probleme bei der Deutschen Bahn (DB) eine grundlegende Reform des Staatsunternehmens. "Wir sind besorgt darüber, wie

Mehr
Allianz-Chef will Freihandels-Beschränkung

München - Allianz-Chef Oliver Bäte hat sich für eine stärkere Regulierung des deutschen Außenhandels ausgesprochen: "Freihandel birgt schließlich auch viele Risiken", sagte er

Mehr