Motor

Paris 2018: Toyota Yaris gibt sich betont sportlich

  • ampnet - 14. September 2018, 10:05 Uhr
Bildergalerie: Paris 2018: Toyota Yaris gibt sich betont sportlich
Toyota Yaris GR-S. Foto: Auto-Medienportal.Net/Toyota

.

Anzeige

Toyota feiert auf dem Pariser Autosalon (Publikumstage: 4.-14.10.2018) den 20. Geburtstag des Yaris. Aus diesem Anlass erhält die Baureihe Zuwachs: So debütieren auf der Messe die Geburtstagsedition Yaris Y20 und der dynamische Yaris GR-S.

Der Yaris Y20 ersetzt zum Modelljahr 2019 die bisherige mittlere Ausstattungslinie. Merkmale des Editionsmodells sind dunkelgraue 16 Zoll große Leichtmetallfelgen im Zehn-Speichen-Design. Dunkelgrau sind auch die Seitenleisten, Außenspiegelkappen, der Kühlergrill und die mit Chrom eingefassten Nebelscheinwerfer. Weitere Erkennungszeichen sind getönte hintere Seiten- und Heckscheiben sowie ein spezielles ,,Y20"-Emblem am Heck.

Im Innenraum setzt sich das dunkelgraue Farbthema unter anderem an Mittelkonsole, Lenkradeinsätzen und den karierten Sitzen fort. Seidenmatt-verchromte Lüftungsdüsen, Lautsprecher- und Instrumenteneinfassungen sowie schwarze Fußmatten mit silbernem Rand sind weitere Zutaten.

Der GR-S ist vom limitierten und rasch ausverkauften Kraftprotz Yaris GRMN inspiriert. Das Kürzel des ausschließlich als Fünftürer mit 1,5-Liter-Hybridantrieb erhältlichen Modells steht für ,,Gazoo Racing Sport", dem Motorsportteam der Japaner. Das modifizierte Fahrwerk verspricht ein agileres Handling und ein direktes Ansprechverhalten. Die Bodenfreiheit wurde um elf Millimeter gesenkt und der Abstand zwischen Rad und Karosserie um 18 Millimeter verringert. Der GR-S rollt auf exklusiv entwickelten schwarzen 17-Zoll-Leichtmetallfelgen mit Bridgestone-Potenza-RE50-Reifen.

Das schwarze Dach samt Haifischflossenantenne und Dachspoiler folgt ebenso dem GRMN wie Klavierlack-Zierleisten an den Türen, der schwarze Waben-Kühlergrill und schwarze Außenspiegelgehäuse und Nebelscheinwerfer. Auch die neu gestalteten Scheinwerfer sind schwarz akzentuiert. Optionale rote Akzente an der Frontlippe und am hinteren Stoßfänger verstärken auf Wunsch die sportliche Optik.

Im Innenraum finden sich Sportsitze mit schwarzen Alcantara-Bezügen, ,,GR"-Emblem und weißen Kontrastnähten und Einsätzen. Das Dreispeichen-Sportlenkrad stammt aus dem Toyota GT86. Abgerundet wird das Interieur durch einen schwarzen Dachhimmel und mattchrome Intarsien für Schalthebel, Lüftungsdüsen und Lautsprecher. (ampnet/jri)

Die News Paris 2018: Toyota Yaris gibt sich betont sportlich wurde von ampnet am 14.09.2018 in der Kategorie Motor mit den Stichwörtern Toyota Yaris Y20, GR-S abgelegt.

Weitere Meldungen

Neu: Der Porsche Cayenne wird zum Coupé

Der Begriff Coupé bezeichnet gemeinhin einen Zweitürer, mittlerweile benutzen die Hersteller das Wort aber auch für viertürige Limousinen mit flach abfallender Dachlinie. Daher

Mehr
Test: Rolls Royce Cullinan - Königlich auf Abwegen

Dieses Auto fährt in seiner eigenen Welt. In einer Art von abgeschirmtem Reservat, in dem sich seine Besitzer auf weichen Sesseln vor prasselndem Kaminfeuer in ihrem exklusiven

Mehr
Volvo öffnet die Bücher für den S60

Der Volvo S60 ist ab sofort bestellbar, im Sommer wird er ausgeliefert. Neben den Ausstattungslinien R-Design und Inscription, sind zum Marktstart zwei Turbobenziner und der

Mehr

Top Meldungen

Altmaier legt Schwerpunkt auf E-Mobilität

Berlin - Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) setzt die Priorität der Bundesregierung auf Elektromobilität als Antrieb der Zukunft. Es sei an der Zeit, "die Weichen zu

Mehr
Ifo-Chef kritisiert "völlig überzogene China-Angst"

München - Der Chef des Münchner Ifo-Instituts, Clemens Fuest, hat vor einer Abschottung deutscher Märkte vor chinesischen Investoren gewarnt. "Ich habe den Eindruck, dass in

Mehr
Ifo-Chef warnt vor zu starker Fokussierung auf E-Mobilität

München - Im Streit über die Förderung der Elektromobilität warnen immer mehr Experten davor, andere Antriebsarten zu vernachlässigen. "Ich halte es für falsch, wenn die ganze

Mehr