Motor

Paris 2018: Toyota Yaris gibt sich betont sportlich

  • 14. September 2018, 10:05 Uhr
Bildergalerie: Paris 2018: Toyota Yaris gibt sich betont sportlich
Toyota Yaris GR-S. Foto: Auto-Medienportal.Net/Toyota

.

Anzeige

Toyota feiert auf dem Pariser Autosalon (Publikumstage: 4.-14.10.2018) den 20. Geburtstag des Yaris. Aus diesem Anlass erhält die Baureihe Zuwachs: So debütieren auf der Messe die Geburtstagsedition Yaris Y20 und der dynamische Yaris GR-S.

Der Yaris Y20 ersetzt zum Modelljahr 2019 die bisherige mittlere Ausstattungslinie. Merkmale des Editionsmodells sind dunkelgraue 16 Zoll große Leichtmetallfelgen im Zehn-Speichen-Design. Dunkelgrau sind auch die Seitenleisten, Außenspiegelkappen, der Kühlergrill und die mit Chrom eingefassten Nebelscheinwerfer. Weitere Erkennungszeichen sind getönte hintere Seiten- und Heckscheiben sowie ein spezielles ,,Y20"-Emblem am Heck.

Im Innenraum setzt sich das dunkelgraue Farbthema unter anderem an Mittelkonsole, Lenkradeinsätzen und den karierten Sitzen fort. Seidenmatt-verchromte Lüftungsdüsen, Lautsprecher- und Instrumenteneinfassungen sowie schwarze Fußmatten mit silbernem Rand sind weitere Zutaten.

Der GR-S ist vom limitierten und rasch ausverkauften Kraftprotz Yaris GRMN inspiriert. Das Kürzel des ausschließlich als Fünftürer mit 1,5-Liter-Hybridantrieb erhältlichen Modells steht für ,,Gazoo Racing Sport", dem Motorsportteam der Japaner. Das modifizierte Fahrwerk verspricht ein agileres Handling und ein direktes Ansprechverhalten. Die Bodenfreiheit wurde um elf Millimeter gesenkt und der Abstand zwischen Rad und Karosserie um 18 Millimeter verringert. Der GR-S rollt auf exklusiv entwickelten schwarzen 17-Zoll-Leichtmetallfelgen mit Bridgestone-Potenza-RE50-Reifen.

Das schwarze Dach samt Haifischflossenantenne und Dachspoiler folgt ebenso dem GRMN wie Klavierlack-Zierleisten an den Türen, der schwarze Waben-Kühlergrill und schwarze Außenspiegelgehäuse und Nebelscheinwerfer. Auch die neu gestalteten Scheinwerfer sind schwarz akzentuiert. Optionale rote Akzente an der Frontlippe und am hinteren Stoßfänger verstärken auf Wunsch die sportliche Optik.

Im Innenraum finden sich Sportsitze mit schwarzen Alcantara-Bezügen, ,,GR"-Emblem und weißen Kontrastnähten und Einsätzen. Das Dreispeichen-Sportlenkrad stammt aus dem Toyota GT86. Abgerundet wird das Interieur durch einen schwarzen Dachhimmel und mattchrome Intarsien für Schalthebel, Lüftungsdüsen und Lautsprecher. (ampnet/jri)

Die News Paris 2018: Toyota Yaris gibt sich betont sportlich wurde von ampnet am 14.09.2018 in der Kategorie Motor mit den Stichwörtern Toyota Yaris Y20, GR-S abgelegt.

Weitere Meldungen

Porsche führt den Cayman aufs Glatteis

Nachdem die Konzeptstudie Cayman GT4 Rallye bei der ADAC Rallye Deutschland 2018 positive Resonanz erntete, plant Porsche nun die Rückkehr in den Rallyesport. Hierzu entwickelt

Mehr
Verkaufsstart für den BMW X2 M35i

Zum Frühjahr 2019 erweitert BMW die X2-Baureihe um das neue Spitzenmodell M35i, dessen Verkauf jetzt gestartet ist. Sein 2,0-Liter-Twin-Power-Turbo liefert 306 PS (225 kW) und ein

Mehr
Skoda Scala startet später bei 17 350 Euro

Skoda öffnet die Bestellbücher für den komplett neu entwickelten Scala. Zum Marktstart wird es einen 1,0-Liter-Benziner mit 115 PS (85 kW) und einen 1,5-Liter-Turbomotor mit 150

Mehr

Top Meldungen

Ischinger kritisiert Bundesregierung im Streit um Nord Stream 2

München - Der Chef der Münchener Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, sieht strategische Fehler der Bundesregierung im Umgang mit dem umstrittenen Gaspipeline-Projekt Nord

Mehr
Öffentlicher Dienst: Verdi-Chef macht vor Tarifverhandlungen Druck

Berlin - Kurz vor der ersten Verhandlungsrunde am Montag hat Verdi-Chef Frank Bsirske eine harte Haltung der Gewerkschaften bei den Tarifverhandlungen im Öffentlichen Dienst

Mehr
Tarifverhandlungen für Länderangestellte starten

Für mehr als 800.000 Angestellte der Bundesländer außer Hessen beginnt am Montag (11.30 Uhr) in Berlin die Tarifrunde mit der Tarifgemeinschaft deutscher Länder (TdL). Verdi und

Mehr