Lifestyle

Gourmet-Sterne verspäten sich

  • 12. September 2018, 14:46 Uhr
Bild vergrößern: Gourmet-Sterne verspäten sich
wid Groß-Gerau - Der neue Guide Michelin wird statt Ende 2018 erst im Februar 2019 erscheinen. Gourmets müssen sich gedulden. Michelin

Die kulinarischen Michelin-Sterne gehen im Jahr 2019 später auf. Denn der 'Guide Michelin' erscheint dieses Mal nicht schon vor dem Jahreswechsel, sondern erst im Februar kommenden Jahres. Das gilt unter anderem für die Ausgaben Deutschland und Schweiz.

Anzeige


Die kulinarischen Michelin-Sterne gehen im Jahr 2019 später auf. Denn der "Guide Michelin" erscheint dieses Mal nicht schon vor dem Jahreswechsel, sondern erst im Februar kommenden Jahres. Das gilt unter anderem für die Ausgaben Deutschland und Schweiz. "Die Guide-Michelin-Reihe wird durch neue Destinationen auf der ganzen Welt erweitert", begründet Ralf Flinkenflügel, Direktor Guide Michelin Deutschland und Schweiz, das verspätete Erscheinungsdatum. Durch die Ausweitung der Reihe würden sich aus organisatorischen Gründen für bestimmte Ausgaben die traditionellen Einführungstermine zum Jahresende verschieben.

Über das Kerngeschäft mit Reifen hinaus ist das französische Unternehmen Michelin als Herausgeber von Reise-, Hotel- und Restaurantführern sowie Land- und Straßenkarten weltweit bekannt. Besonders im Rampenlicht steht die Verleihung der Sterne für die Küche von Gourmet-Restaurants. Schon ein einziger Stern gilt als hohe Auszeichnung. Drei Sterne stellen die Höchstwertung dar, mit der nur wenige Spitzenköche gekürt werden. Auch sie müssen sich nun noch etwas gedulden.

Die News Gourmet-Sterne verspäten sich wurde von Lars Wallerang/wid am 12.09.2018 in der Kategorie Lifestyle mit den Stichwörtern Life-Style, Verbraucher, Ernährung, Buch abgelegt.

Weitere Meldungen

Neue Ausweiskontrolle soll vor Betrug schützen


Die Bundesdruckerei und das IT-Unternehmen Governikus haben eine neue Technik zur Überprüfung der Identität von Online-Kunden entwickelt: AusweisIDent. Ab sofort sollen

Mehr
Wohnungsbau: Aufschwung noch zu schwach


Laut Statistischem Bundesamt (destatis) wurde von Januar bis September 2018 bundesweit der Bau von 233.000 Wohnungen genehmigt. Das waren 3,2 Prozent mehr als im

Mehr
So stehen die Deutschen zur Künstlichen Intelligenz


Alles spricht von künstlicher Intelligenz (KI), in einigen Teilen des Alltags wird sie auch bereits eingesetzt. Doch wie gut kennen sich die Deutschen damit eigentlich

Mehr

Top Meldungen

Allianz: Für autonom fahrende Autos soll Halter haften

Berlin - Bei Unfällen mit autonom fahrenden Autos soll nach Vorstellung des Versicherungskonzerns Allianz auch künftig der Halter haften. "Eine Gruppe europäischer Juristen

Mehr
EU weicht Regeln zu faulen Krediten in Bankenbilanzen auf

Brüssel - Die EU verwässert die geplanten Vorschriften zum Abbau fauler Kredite in den Bankenbilanzen – und dabei ist das Europaparlament in vorderster Front. Das geht aus einem

Mehr
Verdi durfte Streikposten auf Amazon-Parkplatz aufstellen

Bei Arbeitskämpfen mit dem Online-Handelsriesen Amazon darf die Gewerkschaft Verdi Streikposten gegebenenfalls auch auf einem betrieblichen Parkplatz aufstellen. Das ist zulässig,

Mehr