Brennpunkte

Amthor will offene Debatte über weitere Grenzkontrollen

  • 21. August 2018, 14:55 Uhr
Bild vergrößern: Amthor will offene Debatte über weitere Grenzkontrollen
Grenzmarkierung
dts

.

Anzeige

Berlin - Der CDU-Innenpolitiker Philipp Amthor hat eine offene Debatte über Grenzkontrollen auch an der deutsch-französischen sowie der deutsch-schweizerischen Grenze gefordert. Man müsse sich aufgrund der neuen Migrationsbewegungen in Spanien fragen, wie es mit der Sicherheit an den Grenzen zur Schweiz und zu Frankreich aussehe, sagte Amthor in der n-tv-Sendung "Klamroths Konter".

Das sei ein Thema, über das man langfristig nachdenken müsse. "Grenzkontrollen knüpfen an illegale Migrationsbewegungen an und [...] es geht ja um die Frage: Kommen die Leute auf der Grundlage einer legalen Bleibeperspektive oder nicht?", so Amthor. "Es kann doch auch nicht die Lösung sein, dass wir langfristig dazu kommen, dass wir sagen: europäisches Recht gilt nicht, die Dublin-Verordnung gilt nicht - sondern wir müssen schon dazu kommen, dass wir auch die Binnenmigration begrenzen." Man solle nicht so tun, als wäre das der "Untergang Europas".

Einen generellen "Spurwechsel", der abgelehnten Asylbewerbern den Zugang zum deutschen Arbeitsmarkt ermöglichen würde, lehnte Amthor in der n-tv-Sendung ab: "Ich halte die Diskussion um den `Spurwechsel` in ihrer Außenwirkung für ziemlich fatal, weil es entsteht doch dadurch der Eindruck, dass illegale Migration auch noch belohnt wird." Eine Stichtagsregelung, wie sie die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Annette Widmann-Mauz (CDU), vorgeschlagen hatte, halte er dagegen für denkbar. Er sei "bereit über die Frage, ob man irgendeine Stichtagsregelung braucht, nachzudenken", sagte der CDU-Politiker.

ANZEIGE

Die News Amthor will offene Debatte über weitere Grenzkontrollen wurde von dts am 21.08.2018 in der Kategorie Brennpunkte mit den Stichwörtern Politik, Deutschland, Asyl, EU abgelegt.

Weitere Meldungen

Psychologin fordert FBI-Ermittlung zu Vorwürfen gegen US-Richterkandidaten

Nach dem Vorwurf der versuchten Vergewaltigung gegen den US-Supreme Court-Kandidaten Brett Kavanaugh hat das mutmaßliche Opfer Ermittlungen durch das FBI gefordert. Eine

Mehr
US-Arzt und Freundin wegen hunderter Missbrauchsfälle unter Verdacht

Ein wegen Vergewaltigung von zwei Frauen festgenommener US-Orthopäde und seine Freundin stehen im Verdacht, hunderte weitere Opfer unter Drogen gesetzt und sexuell missbraucht zu

Mehr
Sieben Tote bei Gefängnismeuterei in Brasilien

Bei einer Meuterei in einem überfüllten Gefängnis in Brasilien sind sieben Insassen ums Leben gekommen. Die Gewalt brach nach Behördenangaben am Dienstag aus, nachdem der Versuch

Mehr

Top Meldungen

Hofreiter drängt Kohle-Kommission zu Eile

Berlin - Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter drängt die Kohle-Kommission der Bundesregierung, rasch einen Zeitplan für den Kohleausstieg zu erarbeiten. "Die Zeit der Störmanöver

Mehr
Mobilitäts-Kommission wird einberufen

Berlin - Die Bundesregierung will an diesem Mittwoch mit einem Kabinettsbeschluss die seit langem erwartete Kommission zur Zukunft der Mobilität einberufen. Nach Informationen

Mehr
Ifo-Handelsexperte hält US-Strafzölle für verkraftbar

Berlin - Der Ifo-Handelsexperte Gabriel Felbermayr erwartet zwar, dass auch deutsche Firmen die Auswirkungen des US-chinesischen Handelsstreits spüren werden, hält sie aber für

Mehr