Motor

Brabus wertet die Mercedes-Benz G-Klasse auf

  • 10. August 2018, 15:45 Uhr
Bildergalerie: Brabus wertet die Mercedes-Benz G-Klasse auf
Mercedes-Benz G500 Brabus. Foto: Auto-Medienportal.Net/Brabus

.

Anzeige

Brabus bietet auf Basis der aktuellen Version des Mercedes-Benz G500 eine eigene Interpretation an. Durch eine Leistungssteigerung per Kennfeldoptimierung leistet der Gelände-Klassiker 500 PS und 710 Newtonmeter (Nm) Drehmoment. In 5,7 Sekunden beschleunigt die kantige G-Klasse damit auf Tempo 100 Kilometer pro Stunde. Die Höchstgeschwindigkeit bleibt auf 210 km/h begrenzt. Dazu bietet Brabus individuell gestaltete Innenräume und Zubehöroptionen an.

Kern des Umbaus ist ein Steuermodul, das an das elektronische Motormanagement des Fahrzeugs adaptiert wird. Mit 78 PS mehr Spitzenleistung und einem um 100 Newtonmeter erhöhten Drehmoment gewinnt der Geländewagen weiter an Dynamik. Die Gänge können bei Bedarf auch manuell über Aluminium-Schaltwippen am Lenkrad gewechselt werden. Eine speziell für den G500 angefertigte Edelstahl-Sportauspuffanlage mit Klappensteuerung und je zwei Chrom-Endrohren auf jeder Fahrzeugseite im Sidepipe-Design bietet der Tuner ebenfalls an.

Der Serienstoßfänger erhält von Brabus einen Frontschürzenaufsatz mit links und rechts integrierten LED-Positionsleuchten. Der integrierte Spoiler reduziert bei hohem Tempo den Auftrieb an der Vorderachse. Der Motorhaubenaufsatz soll für eine optimierte Be- und Entlüftung des Motorraums sorgen. Am Heck findet sich ein Dachkantenspoiler. Der individuell angefertigte Kühlergrill verfügt über einen Brabus-Schriftzug, der bei Näherung des Besitzers oder beim Ziehen des Türgriffs in Blau aufleuchtet.

Zur Änderung der Optik stehen speziell für die neue G-Klasse konstruierte Monoblock-Räder zur Verfügung. Hier besteht die Auswahl aus verschiedenen Designs und Größen von 20 bis 23 Zoll Durchmesser. Darüber hinaus stehen von Accessoires über HiFi bis zur personalisierten Lederausstattung umfangreiche Individualisierungsmöglichkeiten zur Verfügung.
Der Umbau des G500 wird mit Brabus Tuning-Garantie über 3 Jahre bis 100 000 Kilometer geliefert. (ampnet/deg)

ANZEIGE

Die News Brabus wertet die Mercedes-Benz G-Klasse auf wurde von ampnet am 10.08.2018 in der Kategorie Motor mit den Stichwörtern Brabus, G-Klasse, G500 abgelegt.

Weitere Meldungen

Mazda spendet 30 000 Euro an SOS-Kinderdorf

Mit drei Young- und Oldtimern der Marke 5000 Kilometer quer durch Europa zu fahren: Das war das Ziel des Youtube-Formats ,,Mazda Garage" im Rahmen der European 5000 Rallye, die

Mehr
Daimler wegen Diesel und Kältemittel mit Gewinnwarnung

Daimler sieht mit den Ergebnissen des dritten Quartals die Gewinnerwartungen für das Gesamtjahr dahinschmelzen. Das Konzern-EBIT belief sich im dritten Quartal auf 2488 Mio Euro

Mehr
Graforce stellt mit Abwasser Wasserstoff für Öko-Kraftstoff her

Das Berliner Technologieunternehmen Graforce hat erstmals öffentlich ein Verfahren vorgestellt, mit dem aus Abwasser und erneuerbaren Energien umweltfreundliche Kraftstoffe

Mehr

Top Meldungen

Stahlindustrie fordert dauerhaften Schutz vor Importen

Berlin - Seit Juni haben die Vereinigten Staaten einen Aufschlag von 25 Prozent für Lieferungen aus bestimmten Ländern erhoben. Seither gehen die Exporte in die USA deutlich

Mehr
Zahl der Steuerdatensätze aus dem Ausland verdreifacht

Berlin - Ausländische Staaten haben den deutschen Finanzbehörden in den ersten neun Monaten 2018 rund 4,5 Millionen Datensätze über deutsche Steuerbürger übermittelt. Das

Mehr
Brinkhaus bremst bei Altmaiers Steuer-Vorschlägen

Berlin - Der neue Unions-Fraktionsvorsitzende Ralph Brinkhaus bremst bei den Steuerreform-Vorschlägen von Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU). "Das ist sicher keine

Mehr