Motor

Brabus wertet die Mercedes-Benz G-Klasse auf

  • 10. August 2018, 15:45 Uhr
Bildergalerie: Brabus wertet die Mercedes-Benz G-Klasse auf
Mercedes-Benz G500 Brabus. Foto: Auto-Medienportal.Net/Brabus

.

Anzeige

Brabus bietet auf Basis der aktuellen Version des Mercedes-Benz G500 eine eigene Interpretation an. Durch eine Leistungssteigerung per Kennfeldoptimierung leistet der Gelände-Klassiker 500 PS und 710 Newtonmeter (Nm) Drehmoment. In 5,7 Sekunden beschleunigt die kantige G-Klasse damit auf Tempo 100 Kilometer pro Stunde. Die Höchstgeschwindigkeit bleibt auf 210 km/h begrenzt. Dazu bietet Brabus individuell gestaltete Innenräume und Zubehöroptionen an.

Kern des Umbaus ist ein Steuermodul, das an das elektronische Motormanagement des Fahrzeugs adaptiert wird. Mit 78 PS mehr Spitzenleistung und einem um 100 Newtonmeter erhöhten Drehmoment gewinnt der Geländewagen weiter an Dynamik. Die Gänge können bei Bedarf auch manuell über Aluminium-Schaltwippen am Lenkrad gewechselt werden. Eine speziell für den G500 angefertigte Edelstahl-Sportauspuffanlage mit Klappensteuerung und je zwei Chrom-Endrohren auf jeder Fahrzeugseite im Sidepipe-Design bietet der Tuner ebenfalls an.

Der Serienstoßfänger erhält von Brabus einen Frontschürzenaufsatz mit links und rechts integrierten LED-Positionsleuchten. Der integrierte Spoiler reduziert bei hohem Tempo den Auftrieb an der Vorderachse. Der Motorhaubenaufsatz soll für eine optimierte Be- und Entlüftung des Motorraums sorgen. Am Heck findet sich ein Dachkantenspoiler. Der individuell angefertigte Kühlergrill verfügt über einen Brabus-Schriftzug, der bei Näherung des Besitzers oder beim Ziehen des Türgriffs in Blau aufleuchtet.

Zur Änderung der Optik stehen speziell für die neue G-Klasse konstruierte Monoblock-Räder zur Verfügung. Hier besteht die Auswahl aus verschiedenen Designs und Größen von 20 bis 23 Zoll Durchmesser. Darüber hinaus stehen von Accessoires über HiFi bis zur personalisierten Lederausstattung umfangreiche Individualisierungsmöglichkeiten zur Verfügung.
Der Umbau des G500 wird mit Brabus Tuning-Garantie über 3 Jahre bis 100 000 Kilometer geliefert. (ampnet/deg)

Die News Brabus wertet die Mercedes-Benz G-Klasse auf wurde von ampnet am 10.08.2018 in der Kategorie Motor mit den Stichwörtern Brabus, G-Klasse, G500 abgelegt.

Weitere Meldungen

Renault Trucks T schicker und sparsamer

Renault Trucks stattet den T für das Modelljahr 2019 mit 11-Liter- und 13-Liter-Motoren der Abgasnorm Euro VI Stufe D aus. Dabei wurde auch der Adblue-Sensor verbessert. Der

Mehr
Porsche überprüft Skisack bei Macan und Cayenne

Porsche ruft ein Zubehör zurück. Zur Überprüfung holt der Sportwagenhersteller weltweit 1738 Fahrzeuge des Typs Macan und Cayenne, die mit dem ,,Skisack" erstausgestattet wurden,

Mehr
Kraftfahrzeuggewerbe unter einem Dach mit Fahrzeugtechnik

Der Zentralverband Karosserie und Fahrzeugtechnik e.V. (ZKF) mit Sitz in Friedberg wird ordentliches Mitglied im Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK). Dafür hat der

Mehr

Top Meldungen

Mehr Rentner mit Grundsicherung erwartet

Berlin - Die Präsidentin der Deutschen Rentenversicherung, Gundula Roßbach, erwartet in den nächsten Jahren eine steigende Zahl von Rentnern, die auf Grundsicherung angewiesen

Mehr
Mittelstand erwartet Konjunkturwende

Berlin - Im deutschen Mittelstand ist die Konjunkturwende offenbar angekommen: Die kleinen und mittelgroßen Unternehmen hierzulande blicken weniger optimistisch als bislang in

Mehr
Bundesregierung streitet über Bahn-Finanzierung

Berlin - Die Zukunft der Deutschen Bahn entzweit die Bundesregierung. Während das CSU-geführte Verkehrsministerium unter Andreas Scheuer darauf dringt, Löcher im Bahnetat aus

Mehr