News

AMG E 63 S mit 800 PS

  • Rudolf Huber - 10. August 2018, 11:57 Uhr
Bildergalerie: AMG E 63 S mit 800 PS
mid Groß-Gerau - Dank der Modifikationen von G-Power erstarkt der Motor des AMG E 63 S T-Modells auf 800 PS. G-Power / x-media

Dass sich Fahrspaß und Nutzwert keinesfalls ausschließen müssen, zeigen die AMG-Modelle der Mercedes E-Klasse. Doch natürlich geht hier noch mehr als die etwa beim E 63 S T-Modell serienmäßigen 585 PS. Tuner G-Power aus dem oberbayerischen Aresing etwa hat ein interessantes Paket parat, wenn's ein bisschen mehr sein darf.

Anzeige


Dass sich Fahrspaß und Nutzwert keinesfalls ausschließen müssen, zeigen die AMG-Modelle der Mercedes E-Klasse. Doch natürlich geht hier noch mehr als die etwa beim E 63 S T-Modell serienmäßigen 585 PS und die munteren 800 Newtonmeter maximales Drehmoment aus dem potenten Biturbo-V8. Tuner G-Power aus dem oberbayerischen Aresing etwa hat ein interessantes Paket geschnürt, wenn's ein bisschen mehr sein darf.

Dank gezielter Eingriffe in der Hard- und Software entlocken die Spezialisten dem Sportkombi mit Stern zusätzliche 215 PS und 200 Newtonmeter mehr. Die Höchstgeschwindigkeit steigt dadurch auf 340 km/h, mit 4Matic sprintet der Bolide in 3,1 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Die nötigen Software-Updates bietet G-Power in der "35 Jahre Edition" für 2.900 Euro an. Die Turbolader-Modifikation schlägt mit 5.950 Euro zu Buche, Edelstahl-Downpipes und -Abgasanlage mit 2.665 und 4.600 Euro. Und als optischen i-Punkt gibt es noch den 20-Zoll-Schmiederadsatz Hurricane RR samt der Bereifung im Format 245/30 ZR20 und 285/25 ZR20 ab 7.950 Euro.

Die News AMG E 63 S mit 800 PS wurde von Rudolf Huber am 10.08.2018 in der Kategorie News mit den Stichwörtern Auto, Lifestyle, Tuning, Kombi, Neuheit abgelegt.

Weitere Meldungen

Staatsanwaltschaft eröffnet Ordnungswidrigkeitsverfahren gegen Porsche

Die Staatsanwaltschaft Stuttgart hat im Zuge des Dieselskandals ein Ordnungswidrigkeitsverfahren gegen den Autobauer Porsche begonnen. Wie ein Sprecher der Staatsanwaltschaft am

Mehr
Juncker vertraut bei Autozöllen auf Zusage Trumps

EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker glaubt nicht, dass US-Präsident Donald Trump Autozölle gegen europäische Hersteller verhängt. "Trump hat mir sein Wort gegeben, dass es

Mehr
Würth legt Widerspruch gegen Exportstopp von Rüstungsgütern nach Saudi-Arabien ein

Die Würth-Gruppe hat Widerspruch gegen den Exportstopp von Rüstungsgütern nach Saudi-Arabien eingelegt. Wie das Unternehmen am Montag erklärte, sollte es eigentlich Schalter für

Mehr

Top Meldungen

Bundesbehörde: Zwei Jahre lang keine Geldwäschefälle weitergeleitet

Berlin - Die deutsche Zentralstelle für Finanztransaktionsuntersuchungen, auch Financial Intelligence Unit (FIU) genannt, hat in den vergangenen beiden Jahren keinen einzigen

Mehr
Honda schließt offenbar Fabrik mit 3500 Mitarbeitern im englischen Swindon

Der japanische Autobauer Honda will offenbar bis 2022 seine Fabrik mit 3500 Beschäftigten im südenglischen Swindon schließen. Die Entscheidung hänge mit den weltweiten

Mehr
Verdi will Tarifvertrag für Luftsicherheitskräfte nachverhandeln

Gut drei Wochen nach der Einigung auf einen Tarifvertrag für das Flughafen-Sicherheitspersonal kann die Neuregelung nicht wie geplant Anfang März in Kraft treten. Wie die

Mehr