Lifestyle

Im Museum baden gehen

  • 7. August 2018, 14:28 Uhr
Bild vergrößern: Im Museum baden gehen
wid Groß-Gerau - Ein Besuch im Bade-Museum bringt Abkühlung. RIPE 1816 GmbH, BikiniARTmuseum

Die Hitzewelle treibt schon seltsame Blüten. An der A6 entsteht mit dem 'BikiniARTmuseum' im Autobahn-Ausfahrtsbereich Bad Rappenau ein Museum für Bademode und Badekultur. Gerade war Baubeginn für das elf Millionen Projekt, das im Spätherbst 2019 eröffnet werden soll. Ganz ehrlich: Wer will bei derartigen Sauna-Temperaturen, wie sie derzeit in Deutschland herrschen, nicht mal in einem Bade-Museum abtauchen?

Anzeige


Die Hitzewelle treibt schon seltsame Blüten. An der A6 entsteht mit dem "BikiniARTmuseum" im Autobahn-Ausfahrtsbereich Bad Rappenau ein Museum für Bademode und Badekultur. Gerade war Baubeginn für das elf Millionen Projekt, das im Spätherbst 2019 eröffnet werden soll. Ganz ehrlich: Wer will bei derartigen Sauna-Temperaturen, wie sie derzeit in Deutschland herrschen, nicht mal in einem Bade-Museum abtauchen?

Die Sammlung der Badebekleidung streift mehr als drei Jahrhunderte von 1870 bis heute und umfasst insbesondere die Kulturkreise Europa, USA und Südamerika. Es gibt aber auch einen Kunstbereich mit Malereien, Skulpturen und besondere Fotoarbeiten aus allen Kontinenten.

Unter dem Motto "Das BikiniARTmuseum gewährt erste Einblicke" wurden bei der Feier zum Baubeginn zwei Ausstellungen "Bademode der 1920er-Jahre" und "Kunstgegenstände aus allen Kontinenten" inszeniert. Im Freien arbeitete zudem die internationale Künstlerin Ekaterina Moré an einem Live-Kunstprojekt.

Hingucker waren einmal die "Likörelle" von Udo Lindenberg, die Udo extra für das BikiniARTmuseum angefertigt hat, aber auch zwei attraktive junge Mädchen im kompletten Bade-Outfit der 1920er-Jahre. Für Oberbürgermeister Sebastian Frei aus Bad Rappenau ist das Projekt eine Herzensangelegenheit. Denn die Stadt besitzt eine große Tradition und wurde aufgrund seines Bäder-Status schon in den 1930er-Jahren als "Seebad fern vom Meer" bezeichnet.

Die News Im Museum baden gehen wurde von Ralf Loweg/wid am 07.08.2018 in der Kategorie Lifestyle mit den Stichwörtern Freizeit, Life-Style, Kauf abgelegt.

Weitere Meldungen

Verbraucherpreise steigen


Die Verbraucherpreise in Deutschland lagen im November 2018 um 2,3 Prozent höher als im November 2017. Damit hat sich die Inflationsrate - gemessen am

Mehr
Schmuckstück: Weihnachtsbaum aus Goldmünzen


Einen Weihnachtsbaum mit Kerzen zu schmücken, das kann jeder. Das jedenfalls dachte sich der Münchener Edelmetallhändler Pro Aurum und baute sich seinen eigenen

Mehr
Humboldt-Forum-Verantwortliche gegen Rückgabe fremder Kunstobjekte

Berlin - Die Verantwortlichen des Berliner Humboldt Forums haben sich gegen eine ausnahmslose Rückgabe aller Kunstobjekte ausgesprochen, die während der Kolonialzeit nach

Mehr

Top Meldungen

EU-Kommissar will Batterieherstellung in Europa

Brüssel - EU-Forschungskommissar Carlos Moedas und der langjährige Klimaberater in Berlin und Brüssel, Hans Joachim Schellnhuber, haben die EU beim Umbau für eine

Mehr
Rund 8000 Landwirte haben bereits Dürrehilfen beantragt

Mehrere tausend Bauern haben bereits Dürrehilfen beantragt. Insgesamt seien es bislang rund 800 Anträge, mehr als 4000 davon allein aus Niedersachsen, teilte der Deutsche

Mehr
Ökonomen trauen Deutschland 2020 wieder zwei Prozent Wachstum zu

Berlin - Der auf dem G20-Gipfel in Buenos Aires ausgehandelte handelspolitische Waffenstillstand zwischen den beiden größten Ökonomien der Welt ist für die deutsche Wirtschaft

Mehr