Wirtschaft

Linke fordert Russland-Sanktions-Ende wegen Milchbauern

  • 19. Juli 2018, 16:23 Uhr
Bild vergrößern: Linke fordert Russland-Sanktions-Ende wegen Milchbauern
Kühe
dts

.

Anzeige

Berlin - Linken-Chefin Katja Kipping hat das Ende der Russland-Sanktionen gefordert, um beispielsweise Deutschlands Milchbauern zu unterstützen. "Ich kann nur hoffen, dass der Besuch bei einem Milchviehbetrieb Kanzlerin Angela Merkel (CDU) die Augen öffnet", sagte Kipping der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Freitag).

Die Preiskrise bei der Milch habe viele Ursachen, vor allem die Abhängigkeit vom Weltmarktpreis. "Eine Rolle spielt aber auch, dass durch die Sanktionen gegen Russland ein wichtiger Absatzmarkt versperrt ist. Ein weiterer Grund die Sanktionen zu beenden", so Kipping nach dem Besuch eines Bauernhofs in Sachsen. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hatte einen Bauernhof mit 140 Kühen in Schleswig-Holstein besucht, nachdem sie dies in der ARD-"Wahlarena" vor der Bundestagswahl 2017 zugesagt hatte.


ANZEIGE

Die News Linke fordert Russland-Sanktions-Ende wegen Milchbauern wurde von dts am 19.07.2018 in der Kategorie Wirtschaft mit den Stichwörtern Politik, Deutschland, Russland, Industrie, Nahrungsmittel abgelegt.

Weitere Meldungen

DIHK senkt Konjunkturprognose erneut

Berlin - Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) hat seine Konjunkturprognose für Deutschland erneut gesenkt. Für das laufende Jahr erwartet er nur noch 1,8 Prozent

Mehr
Zahl der Baugenehmigungen für Wohnungen gestiegen

Wiesbaden - Von Januar bis August 2018 sind in Deutschland 1,9 Prozent mehr Wohnungsbaumaßnahmen genehmigt worden als im entsprechenden Vorjahreszeitraum. Insgesamt wurde in den

Mehr
Großhandelspreise im September um 3,5 Prozent gestiegen

Wiesbaden - Die Verkaufspreise im Großhandel sind im September 2018 im Vorjahresvergleich um 3,5 Prozent gestiegen. Das teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Donnerstag

Mehr

Top Meldungen

Rentenexperte Rürup für weitere Anhebung des Rentenalters

Berlin - Der Rentenexperte Bert Rürup hat sich für die weitere Anhebung des Renteneintrittsalters über 67 Jahre hinaus ab dem Jahr 2030 ausgesprochen. "Selbst eine höhere

Mehr
Hanser-Verlagschef sieht Medium Buch nicht in Gefahr

München - Der Chef des Münchener Hanser-Verlags, Jo Lendle, sieht das Medium Buch trotz der Digitalisierung und der abnehmenden Zahl der Buchkäufer nicht in Gefahr. "Die

Mehr
Bundesregierung fürchtet mehr Airline-Pleiten

Berlin - Nach Einschätzung der Bundesregierung kann der zunehmende Wettbewerbsdruck auf dem europäischen Luftfahrtmarkt weitere Airline-Pleiten nach sich ziehen. Die europäischen

Mehr