Gesundheit

Das hilft bei Nasenbluten

  • 12. Juli 2018, 12:14 Uhr
Bild vergrößern: Das hilft bei Nasenbluten
mp Groß-Gerau - Nasenbluten ist meist harmlos. Oft tritt es nach starkem Schnäuzen oder Nasebohren auf. Wort & Bild Verlag - HausArzt - PatientenMagazin

Vor plötzlich auftretendem Nasenbluten ist niemand sicher. Doch was ist, wenn das Blut unaufhörlich aus der Nase tropft?

Anzeige


Vor plötzlich auftretendem Nasenbluten ist niemand sicher. Doch was ist, wenn das Blut unaufhörlich aus der Nase tropft? Selbst wenn es noch immer hin und wieder empfohlen wird - bei Nasenbluten sollte man den Kopf nicht nach hinten legen. Dann besteht nämlich die Gefahr, dass Blut in den Magen läuft und man sich übergeben muss, wie Dr. Claudia Derichs, Fachärztin für Anästhesie und Allgemeinmedizin auf Amrum, im Patientenmagazin "HausArzt" betont.

Für den Normalfall gilt: hinsetzen, den Kopf leicht nach vorne beugen und die Nasenflügel für 10 bis 15 Minuten mit Daumen und Zeigefinger zusammendrücken. "Atmen Sie so lange durch den Mund, und lassen Sie nicht los - auch nicht, um zu prüfen, ob die Blutung schon aufgehört hat", rät die Medizinerin.

Hilfreich sei auch, eine kalte Kompresse in den Nacken zu legen. "Nach etwa einer Viertelstunde sollte die Blutung gestillt sein." Abschwellende Nasensprays, zum Beispiel mit dem Wirkstoff Xylometazolin, unterstützen laut Derichs die Heilung, die Gefäße ziehen sich zusammen.

Meist ist Nasenbluten harmlos: In 90 Prozent der Fälle sind die sehr kleinen Gefäße der Schleimhaut betroffen. Gerade vorne, an der Nasenspitze, gibt es ein Geflecht aus empfindlichen Gefäßen, die schnell reißen - oft durch Manipulation, also starkes Schnäuzen oder Nasebohren.

ANZEIGE

Die News Das hilft bei Nasenbluten wurde von Ralf Loweg/mp am 12.07.2018 in der Kategorie Gesundheit mit den Stichwörtern Gesundheit, Nase, Ratgeber abgelegt.

Weitere Meldungen

US-Klinik: Querschnittsgelähmter kann dank Elektrodenimplantat wieder laufen

Bei der Behandlung von Querschnittsgelähmten ist US-Medizinern möglicherweise ein entscheidender Durchbruch gelungen: Nach Jahren im Rollstuhl konnten sie einem Patienten mit

Mehr
Kaugummi gegen Karies


Karies ist in Deutschland längst zur Volkskrankheit geworden. Das tägliche Kauen von zuckerfreiem Kaugummi soll angeblich helfen. Deshalb ist Kaugummi zur Zahnpflege auch

Mehr
Rauchen beeinflusst die Gene


Dass Rauchen das Risiko vieler Krankheiten erhöht, ist hinreichend bekannt. Doch die Glimmstengel haben noch andere Auswirkungen auf unseren Körper. Das jedenfalls meinen

Mehr

Top Meldungen

Stellenabbau bei Siemens fällt etwas niedriger aus

Bei Siemens fallen in der Kraftwerkssparte in Deutschland rund 2900 Stellen weg - etwas weniger als ursprünglich angepeilt. Darauf verständigte sich der Konzern mit dem

Mehr
Bericht: Zusagen für Baukindergeld frühestens im März 2019

Berlin - Die Zusagen für Baukindergeld werden sich wohl bis in das nächste Jahr verzögern. Die ersten Familien erhalten ihre Zahlungszusagen frühestens im März 2019, berichtet

Mehr
Landkreise und Bauern fordern "echte Flächendeckung" mit neuem 5G-Mobilfunk

Hochleistungsinternet auch auf dem Land: Vor der im kommenden Frühjahr anstehenden Frequenzversteigerung für den nächsten Mobilfunkstandard 5G haben der Deutsche Landkreistag und

Mehr