Gesundheit

Das hilft bei Nasenbluten

  • 12. Juli 2018, 12:14 Uhr
Bild vergrößern: Das hilft bei Nasenbluten
mp Groß-Gerau - Nasenbluten ist meist harmlos. Oft tritt es nach starkem Schnäuzen oder Nasebohren auf. Wort & Bild Verlag - HausArzt - PatientenMagazin

Vor plötzlich auftretendem Nasenbluten ist niemand sicher. Doch was ist, wenn das Blut unaufhörlich aus der Nase tropft?

Anzeige


Vor plötzlich auftretendem Nasenbluten ist niemand sicher. Doch was ist, wenn das Blut unaufhörlich aus der Nase tropft? Selbst wenn es noch immer hin und wieder empfohlen wird - bei Nasenbluten sollte man den Kopf nicht nach hinten legen. Dann besteht nämlich die Gefahr, dass Blut in den Magen läuft und man sich übergeben muss, wie Dr. Claudia Derichs, Fachärztin für Anästhesie und Allgemeinmedizin auf Amrum, im Patientenmagazin "HausArzt" betont.

Für den Normalfall gilt: hinsetzen, den Kopf leicht nach vorne beugen und die Nasenflügel für 10 bis 15 Minuten mit Daumen und Zeigefinger zusammendrücken. "Atmen Sie so lange durch den Mund, und lassen Sie nicht los - auch nicht, um zu prüfen, ob die Blutung schon aufgehört hat", rät die Medizinerin.

Hilfreich sei auch, eine kalte Kompresse in den Nacken zu legen. "Nach etwa einer Viertelstunde sollte die Blutung gestillt sein." Abschwellende Nasensprays, zum Beispiel mit dem Wirkstoff Xylometazolin, unterstützen laut Derichs die Heilung, die Gefäße ziehen sich zusammen.

Meist ist Nasenbluten harmlos: In 90 Prozent der Fälle sind die sehr kleinen Gefäße der Schleimhaut betroffen. Gerade vorne, an der Nasenspitze, gibt es ein Geflecht aus empfindlichen Gefäßen, die schnell reißen - oft durch Manipulation, also starkes Schnäuzen oder Nasebohren.

Die News Das hilft bei Nasenbluten wurde von Ralf Loweg/mp am 12.07.2018 in der Kategorie Gesundheit mit den Stichwörtern Gesundheit, Nase, Ratgeber abgelegt.

Weitere Meldungen

Wenn Babys einen im Tee haben


In den ersten Lebensmonaten brauchen Eltern auch einem kranken Baby noch keinen Tee anzubieten. "Rhein theoretisch können Babys tatsächlich von Anfang an auch Tee trinken.

Mehr
Kummer mit dem gereizten Darm


Bis zu 16 Prozent der Bundesbürger klagen über hartnäckige Verdauungsbeschwerden. Doch in vielen Fällen finden Ärzte nichts Auffälliges - beim sogenannten

Mehr
Wenn sich "Waldi" der Magen umdreht


Wenn der Hund sich nicht wohl fühlt, leidet die ganze Familie mit. Doch wenn "Waldi" laut schmatzt, dann zu würgen beginnt und sich schließlich übergibt, ist das kein

Mehr

Top Meldungen

Daimler und VW für zügige Dieselumrüstung

Stuttgart/Wolfsburg - Die Autohersteller Volkswagen und Daimler wollen zügig ihren Kunden zu Stickoxid-Katalysatoren für die Nachrüstung älterer Dieselfahrzeuge verhelfen. Das

Mehr
Australien schaltet wegen Subventionen für indische Zuckerrohrindustrie WTO ein

Im Bemühen um den Schutz der heimischen Zuckerindustrie schaltet Australien angesichts der Konkurrenz aus Indien die Welthandelsorganisation (WTO) ein. Australien werde die

Mehr
Bitkom will bargeldloses Bezahlen per Gesetz überall möglich machen

Berlin - Der IT-Branchenverband Bitkom will gesetzlich regeln, dass Kunden überall bargeldlos bezahlen können. "Wir empfehlen der Bundesregierung, Konsumenten die Wahlfreiheit

Mehr