Technologie

Die Angst vor Hackern und Malware

  • 11. Juli 2018, 11:56 Uhr
Bild vergrößern: Die Angst vor Hackern und Malware
cid Groß-Gerau - Immer mehr Deutsche haben Angst, Opfer einer Cyber-Attacke am Arbeitsplatz zu werden. Mark Monitor

Als wären viele Menschen nicht schon gestresst genug an ihrem Arbeitsplatz. Jetzt machen ihnen auch noch wachsende Cyber-Bedrohungen das Leben zusätzlich schwer. Die Ergebnisse einer Kaspersky-Studie zu diesem Thema sind alarmierend.

Anzeige


Als wären viele Menschen nicht schon gestresst genug an ihrem Arbeitsplatz. Jetzt machen ihnen auch noch wachsende Cyber-Bedrohungen das Leben zusätzlich schwer. Die Ergebnisse einer Kaspersky-Studie zu diesem Thema sind jedenfalls alarmierend: So sind 32,2 Prozent der deutschen Arbeitnehmer durch Angst gestresst, Opfer eines Hackerangriffs zu werden. Aber auch alltägliche Aufgaben wie das Halten einer Präsentation (43,2 Prozent) oder das Gestehen von Fehltritten stresst Arbeitnehmer in der Arbeit (28 Prozent).

Fast die Hälfte (47,4 Prozent) der Befragten hat Angst davor, Opfer von Viren, Ransomware oder schädlichen Links und Anhängen in E-Mails zu werden. Nicht verwunderlich, da ein Drittel (38,7 Prozent) es für durchaus wahrscheinlich hält, dass ihnen in den nächsten zwölf Monaten eine Cyber-Attacke widerfahren könnte. Das und die Tatsache, die eigenen Arbeitsgeräte schützen zu müssen (57,2 Prozent), führen bei den Deutschen zu Cyberstress.

"Cyberstress am Arbeitsplatz kann eine nicht unwesentliche gesundheitliche Belastung darstellen", sagt Prof. Dr. Frank Schwab, Medienpsychologe an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg und Projekt PromptNet. Im Arbeitskontext darf man vermuten, dass Cyberstress Fehlzeiten, Krankheit und eventuell final sogar das Ausscheiden aus der Organisation begünstigt. Denn Stress geht zumeist mit belastenden Emotionen einher.

Ärger, Verachtung oder auch Scham können im Kontext von stressigen Situationen auftreten - das kann sogar bis hin zu Hilf- und Hoffnungslosigkeit gehen, so der Mediziner.

Die News Die Angst vor Hackern und Malware wurde von Ralf Loweg/cid am 11.07.2018 in der Kategorie Technologie mit den Stichwörtern Internet, Computer , Sicherheit, Umfrage abgelegt.

Weitere Meldungen

Berlin will Mobilfunk-Vorreiter werden

Berlin - Die Berliner Landesregierung will Modellregion für die fünfte Mobilfunkgeneration 5G werden. "Wir befinden uns im globalen Wettbewerb und müssen zeigen, dass wir 5G in

Mehr
Seehofer sieht neue Medien als "Segen für die Menschheit"

Berlin - Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) sieht in den neuen und auch in sozialen Medien einen großen Nutzen. In der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (Samstagausgabe)

Mehr
Drei Instagram-Tricks, die Sie kennen sollten


Instagram hat insgesamt über eine Milliarde registrierte Nutzer und über 500 Millionen aktive Nutzer auf der Welt. Kein Wunder, dass nicht jeder die brauchbaren Funktionen

Mehr

Top Meldungen

Bsirske bekräftigt vor Tarifverhandlungen Forderung nach deutlich mehr Gehalt

Vor Beginn der ersten Tarifrunde für die Angestellten des öffentlichen Dienstes der Länder hat Verdi-Chef Frank Bsirske seine Forderung nach deutlichen Gehaltserhöhungen

Mehr
Ischinger kritisiert Bundesregierung im Streit um Nord Stream 2

München - Der Chef der Münchener Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, sieht strategische Fehler der Bundesregierung im Umgang mit dem umstrittenen Gaspipeline-Projekt Nord

Mehr
Öffentlicher Dienst: Verdi-Chef macht vor Tarifverhandlungen Druck

Berlin - Kurz vor der ersten Verhandlungsrunde am Montag hat Verdi-Chef Frank Bsirske eine harte Haltung der Gewerkschaften bei den Tarifverhandlungen im Öffentlichen Dienst

Mehr