Technologie

Kanzleramt: Konzept für Recht auf schnelles Internet erst 2020

  • 17. Juni 2018
Bild vergrößern: Kanzleramt: Konzept für Recht auf schnelles Internet erst 2020
Computer-Nutzerin auf Facebook
dts

.

Anzeige

Berlin - Kanzleramtschef Helge Braun (CDU) will in den kommenden zwei Jahren ein Konzept vorlegen, um für alle Bürger einen Zugang zum schnellen Internet zu gewährleisten. "Der rechtliche Anspruch soll bis zur Mitte der Legislatur ausgestaltet sein", sagte Braun der "Welt am Sonntag".

Ein solcher Anspruch soll künftig gegenüber der Bundesnetzagentur bestehen. Überlegt wird, dass die Behörde dann Telekommunikationsunternehmen verpflichtet, für schnelles Internet in den Haushalten zu sorgen. Die Regierung hat versprochen, bis zum Jahr 2025 einen rechtlichen Anspruch zu verwirklichen. Der Vorsitzende des Bundestagsausschusses für Digitale Agenda, Jimmy Schulz (FDP), rechnet hingegen nicht damit, dass sich der Anspruch auf ein schnelles Internet verwirklichen lässt. "Man hat den Zeitrahmen einfach über die Legislaturperiode hinaus festgelegt, um in dieser keine Verantwortung mehr übernehmen zu müssen", betonte Schulz. Auch das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) ist skeptisch, dass es der Regierung gelingen wird, ihr Versprechen zu halten. "Momentan sieht es nicht so aus", sagte dessen Digitalexperte Tomaso Duso. Oppositionspolitiker Schulz fordert, alle Kompetenzen für die geplante digitale Infrastruktur in einem Ministerium zu bündeln. Momentan sind die Zuständigkeiten zwischen dem Verkehrsministerium und dem Kanzleramt aufgeteilt.

ANZEIGE

Die News Kanzleramt: Konzept für Recht auf schnelles Internet erst 2020 wurde von dts am 17.06.2018 in der Kategorie Technologie mit den Stichwörtern Politik, Deutschland, Internet abgelegt.

Weitere Meldungen

Online-Handel: Keine Werbung ohne Einwilligung


Online-Händler dürfen keine E-Mails verschicken, in denen der Dank für den Kauf eines Gegenstandes mit der Bitte verknüpft wird, an einer Kundenzufriedenheitsumfrage

Mehr
Gauland präzisiert Test von "Revolution" in den Medien

Berlin - AfD-Chef Alexander Gauland hat konkretisiert, wie er sich eine "Revolution" mit Blick auf die Medien vorstellt. Er hege da "keinerlei Gewaltfantasien", sagte Gauland der

Mehr
Der Weg zum Spar-Tarif


Bei jungen Menschen sitzt das Geld oft nicht locker. Doch die junge Generation möchte im digitalen Zeitalter natürlich immer und überall mobil sein. Und das geht ins Geld.

Mehr

Top Meldungen

Frankreich baut erstes schwimmendes Solarkraftwerk

In China und Japan boomt die Technologie bereits, nun bekommt auch das Atomland Frankreich ein erstes schwimmendes Solarkraftwerk. Das Unternehmen Akuo Energy kündigte am

Mehr
Fahrgastrekord im Linienverkehr mit Bussen und Bahnen

Wiesbaden - Im ersten Halbjahr 2018 haben in Deutschland mit 5,8 Milliarden Fahrgästen so viele Menschen wie noch nie den Linienverkehr mit Bussen und Bahnen genutzt. Gegenüber

Mehr
Mehr Baugenehmigungen für Wohnungen

Wiesbaden - Von Januar bis Juli 2018 sind in Deutschland 1,9 Prozent mehr Wohnungsbaumaßnahmen genehmigt worden als im entsprechenden Vorjahreszeitraum. Insgesamt wurde in den

Mehr