Motor

Skoda Kodiaq RS legt schon mal die schnellste Runde hin

  • 14. Juni 2018, 10:05 Uhr
Bildergalerie: Skoda Kodiaq RS legt schon mal die schnellste Runde hin
Noch getarnter Skoda Kodiaq RS bei seiner Rekordrunde auf dem Nürburgring. Foto: Auto-Medienportal.Net/Skoda

.

Anzeige

Auf der legendären Nürburgring-Nordschleife hat Rennfahrerin Sabine Schmitz mit dem Skoda Kodiaq RS (Rallye-Sport) den neuen Rundenrekord für siebensitzige SUV aufgestellt. Sie durchfuhr den 20,8 Kilometer langen Kurs in 9:29,84 Minuten. Seine Weltpremiere feiert das 239 PS (176 kW) starke Modell mit dem 2,0-Liter-Bitrubo-Diesel, Allradantrieb und adaptivem Fahrwerk Anfang Oktober auf dem Pariser Autosalon.


Sabine Schmitz fährt regelmäßig in der Langstreckenmeisterschaft (VLN) und beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring: 1996 gewann sie den Eifelklassiker als erste Frau und wiederholte diesen Erfolg im Folgejahr. Als langjährige Fahrerin des ,,Ring-Taxis" und als Moderatorin diverser Autoformate wurde sie einem breiten Publikum bekannt. Bis heute, so schätzt Schmitz, ist sie mehr als 30 000 Runden auf der Nordschleife gefahren. (ampnet/jri)

ANZEIGE

Die News Skoda Kodiaq RS legt schon mal die schnellste Runde hin wurde von ampnet am 14.06.2018 in der Kategorie Motor mit den Stichwörtern Skoda Kodiaq RS abgelegt.

Weitere Meldungen

BMW weitet Rückruf aus

BMW weitet den Rückruf vom August aus. Damals waren weltweit rund 480 000 Dieselfahrzeuge in die Werkstatt beordert worden, weil bei ihnen Glykol-Kühlflüssigkeit aus dem

Mehr
Ford testet autonome Autos in der US-Hauptstadt

Nachdem Ford autonom fahrende Fahrzeuge bereits auf öffentlichen Straßen in Detroit, Pittsburgh und Miami testet, weitet der Konzern die Praxistests nun auch auf die US-Haptstadt

Mehr
Edeka wird elektrisch beliefert

Mercedes-Benz hat einen vollelektrischen e-Actros zur Praxiserprobung an Edeka übergeben. Der Einzelhandels-Verbund testet ein Jahr lang einen 25-Tonner mit Kühlaufbau beim

Mehr

Top Meldungen

Proteste gegen Verlust von Tagebau-Jobs im Rheinischen Revier

Anlässlich des Besuchs der Kohlekommission im Rheinischen Braunkohlerevier wollen Beschäftigte der Region heute für ihre Jobs demonstrieren (ab 08.00 Uhr). Die Gewerkschaften

Mehr
Hofreiter fordert "Zukunftsplan" für vom Kohleausstieg betroffene Regionen

Vor einem Besuch der Kohlekommission im Rheinischen Braunkohlerevier hat Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter einen "Zukunftsplan" für die vom Kohleausstieg betroffenen Regionen

Mehr
Gewerkschaft kritisiert Umgang mit RWE-Mitarbeitern

Hannover - Die Energiegewerkschaft IG BCE hat den Umgang mit den RWE-Mitarbeitern kritisiert. "Sie erleben seit Jahren eine Bereitschaft zur Gewalt, gerade im Hambacher Forst",

Mehr