Brennpunkte

Ermittlungen gegen Sylvester Stallone wegen Vorwurfs des sexuellen Missbrauchs

  • 14. Juni 2018, 12:06 Uhr
Bild vergrößern: Ermittlungen gegen Sylvester Stallone wegen Vorwurfs des sexuellen Missbrauchs
Filmstar Sylvester Stallone
Bild: AFP

Die US-Justiz ermittelt wegen des Vorwurfs des sexuellen Missbrauchs gegen Hollywoodstar Sylvester Stallone. Eine Frau gibt an, Stallone habe sie 1990 missbraucht.

Anzeige

Die US-Justiz ermittelt wegen des Vorwurfs des sexuellen Missbrauchs gegen Hollywoodstar Sylvester Stallone. Eine auf Sexualstraftaten spezialisierte Abteilung der Staatsanwaltschaft von Los Angeles prüfe den Vorwurf derzeit, sagte ein Sprecher am Mittwoch (Ortszeit) der Nachrichtenagentur AFP. 

In dem Fall geht es um eine Frau, die im November angegeben hatte, der 71-jährige Schauspielstar habe sie 1990 sexuell missbraucht. Nähere Angaben zu den Vorwürfen machte die Ermittlungsbehörde nicht. Der Sprecher wollte sich auch nicht dazu äußern, ob der Fall möglicherweise verjährt ist. Die Polizei in Santa Monica und Stallones Sprecher Martin Singer waren für eine Stellungnahme zunächst nicht zu erreichen.

Stallones Anwalt Singer hatte US-Medien im Dezember gesagt, sein Mandant weise den Vorwurf kategorisch zurück. Die Frau wolle lediglich in die Medien kommen. Zwar habe Stallone während eines Filmdrehs in Israel im Jahr 1987 eine Beziehung zu dem mutmaßlichen Opfer gehabt, einen sexuellen Missbrauch habe es jedoch nicht gegeben. Singer kündigte seinerzeit eine Strafanzeige wegen falscher Beschuldigungen gegen die Frau an.

Die Vorwürfe gegen Stallone waren im Zuge der #MeToo-Kampagne laut geworden. Diese wurde ausgelöst durch den Fall des Hollywood-Produzenten Harvey Weinstein, dem mehr als hundert Frauen sexuelle Belästigung oder gar Vergewaltigung vorwarfen.

ANZEIGE

Die News Ermittlungen gegen Sylvester Stallone wegen Vorwurfs des sexuellen Missbrauchs wurde von AFP am 14.06.2018 in der Kategorie Brennpunkte mit den Stichwörtern USA, Leute, Film, Gewalt abgelegt.

Weitere Meldungen

Bayerns Innenminister Herrmann fordert Grenzkontrollen in ganz Deutschland

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) beharrt vor dem EU-Sondergipfel am Sonntag auf der von seiner Partei geplanten Abweisung von Flüchtlingen an den deutschen Grenzen. Im

Mehr
CSU-Vize Weber will Unterstützung Merkels

Brüssel - Unmittelbar vor dem EU-Sondertreffen zur Migrationspolitik an diesem Sonntag hat der stellvertretende CSU-Vorsitzende Manfred Weber dazu aufgerufen, Bundeskanzlerin

Mehr
Bundesinnenministerium: Migranten wollen nach Westeuropa

Berlin - Viele Asylsuchende zieht es innerhalb der Europäischen Union (EU) weiterhin nach Deutschland. "Ein großer Teil der in Griechenland aufhältigen beziehungsweise neu

Mehr

Top Meldungen

Fußball-WM heizt Geschäft mit Grillartikeln an

Berlin - Marktforscher erwarten, dass die Fußball-Weltmeisterschaft den ohnehin steigenden Verbrauch von Bratwürsten und Grillartikel deutlich anheizt. So haben die Deutschen

Mehr
Daimler stoppt Auslieferung von Diesel-Modellen von Mercedes

Stuttgart - Der Autokonzern Daimler hat einen Auslieferungsstopp für einzelne Diesel-Modelle der Marke Mercedes-Benz verhängt. Betroffen sind Fahrzeuge der A-, B- und C-Klasse

Mehr
Baukindergeld soll es nur bis 120 Quadratmeter Wohnfläche geben

Berlin - Die schwarz-rote Bundesregierung könnte vielen Immobilienkäufern einen Strich durch die Rechnung machen, wenn sie sich in ihrer Kalkulation auf das sogenannte

Mehr