Gesundheit

Rückenübungen: Katze, Kuh und Krokodil

  • 13. Juni 2018, 15:47 Uhr
Bild vergrößern: Rückenübungen: Katze, Kuh und Krokodil
mp Groß-Gerau - Das viele Sitzen ist Gift für so manchen Rücken. Aktion Gesunder Rücken (AGR) e. V.

Ein starker Rücken ist die beste Voraussetzung, um Rückenschmerzen vorzubeugen. Ein paar einfache Übungen können da schon helfen.

Anzeige


Ein starker Rücken ist die beste Voraussetzung, um Rückenschmerzen vorzubeugen. Gerade im Alltag ist unsere Wirbelsäule allerdings zahlreichen Belastungen ausgesetzt, denn Fehlhaltungen, einseitige Beanspruchung oder auch mangelnde Bewegung können zu schmerzhaften Verspannungen und Rückenschmerzen führen. Mit einfachen Übungen kann der Rücken effektiv gestärkt werden. Die Aktion Gesunder Rücken (AGR) e. V. hat die besten Übungen zusammengestellt, die nicht nur wegen ihrer Namen ein tierisches Vergnügen sein können.

Es beginnt mit der Übung "Katze und Kuh", dabei geht es um Aufwärmen und Lockerung. Anschließend steht das Dehnen von Rumpf und Rücken auf dem Programm. Übung Nummer 3 ist die Lockerung der Wirbelsäule. Dann kommt die "Kobra", diese Übung kräftigt und entspannt den unteren Rücken. Und zum Schluss schnappt das "Krokodil". Dabei handelt es sich um eine Übung, die den Brustkorb stabilisiert und den unteren Rücken entspannt.

ANZEIGE

Die News Rückenübungen: Katze, Kuh und Krokodil wurde von Ralf Loweg/mp am 13.06.2018 in der Kategorie Gesundheit mit den Stichwörtern Rücken, Tipps, Gesundheit, Ratgeber abgelegt.

Weitere Meldungen

Zucker - die süße Versuchung


Um den Ruf des Zuckers ist es nicht allzu gut bestellt. Als Dickmacher bekommt er immer wieder sein Fett weg. Und manche Menschen streichen ihn deshalb komplett von ihrem

Mehr
Sportverletzungen: Geduld ist alles


Egal, ob geselliger Firmenlauf oder lustiger Stadtlauf: Sportliche Veranstaltungen boomen, vor allem im Sommer unter strahlend blauem Himmel. Da blüht so mancher

Mehr
Pflanzen bringen den Darm in Form


In Deutschland leiden etwa 400.000 Menschen an den chronischen Darmerkrankungen Morbus Crohn und Colitis ulcerosa. Da eine Therapie meist lebenslang erfolgt, wünschen sich

Mehr

Top Meldungen

Bauernpräsident erwartet weniger Tierhaltung in Deutschland

Berlin - Vor dem für Donnerstag erwarteten Urteil des Europäischen Gerichtshofs gegen Deutschland wegen zu hoher Güllebelastung von Gewässern und Böden, kündigt der Bauernverband

Mehr
Ex-Verfassungsrichter Papier: Soli-Beschluss verfassungswidrig

Berlin - Der langjährige Präsident des Bundesverfassungsgerichts, Hans-Jürgen Papier, hält die Abschaffung des Soli nur für kleinere und mittlere Einkommen nicht für

Mehr
Familienunternehmen mit Großer Koalition unzufrieden

Berlin - Die deutschen Familienunternehmen sind unzufrieden mit der bisherigen Arbeit der Großen Koalition. Das berichtet das "Handelsblatt" (Donnerstagsausgabe) unter Berufung

Mehr