Gesundheit

Rückenübungen: Katze, Kuh und Krokodil

  • 13. Juni 2018, 15:47 Uhr
Bild vergrößern: Rückenübungen: Katze, Kuh und Krokodil
mp Groß-Gerau - Das viele Sitzen ist Gift für so manchen Rücken. Aktion Gesunder Rücken (AGR) e. V.

Ein starker Rücken ist die beste Voraussetzung, um Rückenschmerzen vorzubeugen. Ein paar einfache Übungen können da schon helfen.

Anzeige


Ein starker Rücken ist die beste Voraussetzung, um Rückenschmerzen vorzubeugen. Gerade im Alltag ist unsere Wirbelsäule allerdings zahlreichen Belastungen ausgesetzt, denn Fehlhaltungen, einseitige Beanspruchung oder auch mangelnde Bewegung können zu schmerzhaften Verspannungen und Rückenschmerzen führen. Mit einfachen Übungen kann der Rücken effektiv gestärkt werden. Die Aktion Gesunder Rücken (AGR) e. V. hat die besten Übungen zusammengestellt, die nicht nur wegen ihrer Namen ein tierisches Vergnügen sein können.

Es beginnt mit der Übung "Katze und Kuh", dabei geht es um Aufwärmen und Lockerung. Anschließend steht das Dehnen von Rumpf und Rücken auf dem Programm. Übung Nummer 3 ist die Lockerung der Wirbelsäule. Dann kommt die "Kobra", diese Übung kräftigt und entspannt den unteren Rücken. Und zum Schluss schnappt das "Krokodil". Dabei handelt es sich um eine Übung, die den Brustkorb stabilisiert und den unteren Rücken entspannt.

Die News Rückenübungen: Katze, Kuh und Krokodil wurde von Ralf Loweg/mp am 13.06.2018 in der Kategorie Gesundheit mit den Stichwörtern Rücken, Tipps, Gesundheit, Ratgeber abgelegt.

Weitere Meldungen

Bakterien als Helfer in der Darm-WG


Für Mikroorganismen ist der menschliche Darm eine gigantische Wohngemeinschaft. Mehrere hundert Bakterienarten siedeln hier und bilden die sogenannte Darmflora. Ihre

Mehr
Karies-Vorsorge für Kinder ab Sommer


Jedes siebte Kleinkind in Deutschland unter drei Jahren hat Karies. Drei Frühuntersuchungen sollen diese Zahl senken. Die Kosten dafür trägt die Gesetzliche

Mehr
Grippewelle im Anmarsch

Die nächste Grippewelle rollt offenbar an. Es sei "mit einem baldigen Beginn der Grippewelle zu rechnen", erklärte die Arbeitsgemeinschaft Influenza am Donnerstag. In der zweiten

Mehr

Top Meldungen

Bsirske bekräftigt vor Tarifverhandlungen Forderung nach deutlich mehr Gehalt

Vor Beginn der ersten Tarifrunde für die Angestellten des öffentlichen Dienstes der Länder hat Verdi-Chef Frank Bsirske seine Forderung nach deutlichen Gehaltserhöhungen

Mehr
Ischinger kritisiert Bundesregierung im Streit um Nord Stream 2

München - Der Chef der Münchener Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, sieht strategische Fehler der Bundesregierung im Umgang mit dem umstrittenen Gaspipeline-Projekt Nord

Mehr
Öffentlicher Dienst: Verdi-Chef macht vor Tarifverhandlungen Druck

Berlin - Kurz vor der ersten Verhandlungsrunde am Montag hat Verdi-Chef Frank Bsirske eine harte Haltung der Gewerkschaften bei den Tarifverhandlungen im Öffentlichen Dienst

Mehr