Motor

Das autonome Auto braucht neues Beleuchtungs-Design

  • 17. Mai 2018, 18:00 Uhr
Bild vergrößern: Das autonome Auto braucht neues Beleuchtungs-Design
Im vorderen Teil des Fahrzeugs sorgt die Dachbedieneinheit als zentrales Steuerungselement des Innenraums für mehr Komfort. Foto: Auto-Medienportal.Net/Hella

.

Anzeige

Aktuelle Trends wie das autonome Fahren oder der Wunsch nach Individualisierung beeinflussen zunehmend das Fahrzeugdesign im Innenraum. Doch mehr noch als der Wunsch der Insassen nach individuell regelbarer Innenraumbeleuchtung wird das das autonome Fahren die Beleuchtung beeinflussen. Wenn niemand mehr selbst fahren muss, verschwinden die heute noch starren Sitzpositionen. Dem Licht kommt damit eine neue Rolle zu. Gemeinsam mit Audi hat der Licht- und Elektronikspezialist Hella dafür personalisierbare, dynamische Lichtfunktionen entwickelt. Die sind im neuen Audi A8 erlebbar.

In der Luxuslimousine kommt ein Matrix-LED-Leselicht zum Einsatz, das im rückwärtigen Bereich im Dachhimmel integriert wurde. Jeweils sieben einzeln ansteuerbare LED pro Leselicht sorgen in jeder Sitzposition für eine optimale Ausleuchtung. Gesteuert wird das Matrix-LED-Leselicht im neuen Audi A8 über ein Tablet, mit dem der Passagier auf dem Rücksitz die Helligkeit, die Größe und den Fokus des Lichtkegels individuell anpassen kann. Farbig leuchtende Lichtleiter im hinteren Dachhimmel rahmen das Matrix-LED-Leselicht sowie die Dachbedieneinheit ein. Darüber hinaus sorgen Lichtleiter am Mitteltunnel für einen Lauflichteffekt. Während der Fahrt leuchten die Lichtleiter das Fahrzeug aus. Die Passagiere können dabei nicht nur die Helligkeit einstellen, sondern aus mehr als 30 Farben ein individuelles Farbprofil erstellen. (ampnet/Sm)

Die News Das autonome Auto braucht neues Beleuchtungs-Design wurde von ampnet am 17.05.2018 in der Kategorie Motor mit den Stichwörtern LED-Innenraumbeleuchtung, regelbar, 30 Farben abgelegt.

Weitere Meldungen

Peugeot Boxer auf Wunsch mit Assistenzsystemen

Peugeot bietet für bestimmte Ausstattungsstufen des Boxer neue Assistenzsysteme an. Der Transporter lässt sich gegen Aufpreis mit einem aktiven Spurhalter,

Mehr
Renault Trucks T schicker und sparsamer

Renault Trucks stattet den T für das Modelljahr 2019 mit 11-Liter- und 13-Liter-Motoren der Abgasnorm Euro VI Stufe D aus. Dabei wurde auch der Adblue-Sensor verbessert. Der

Mehr
Porsche überprüft Skisack bei Macan und Cayenne

Porsche ruft ein Zubehör zurück. Zur Überprüfung holt der Sportwagenhersteller weltweit 1738 Fahrzeuge des Typs Macan und Cayenne, die mit dem ,,Skisack" erstausgestattet wurden,

Mehr

Top Meldungen

Bahn-Angestellte bekommen mehr Lohn

Berlin - Die Bahn-Angestellten bekommen mehr Geld - weitere Streiks sind vorerst abgewendet. Mit dem in der Nacht erzielten Abschluss zwischen DB AG und der Eisenbahn- und

Mehr
Streiks bei der Bahn abgewendet

Berlin - Streiks bei der Deutschen Bahn sind vorerst abgewendet. DB und EVG hätten eine Einigung in der Tarifrunde 2018 erzielt, teilten sowohl die Bahn als auch die Gewerkschaft

Mehr
Deutsche Bahn und EVG einigen sich im Tarifstreit

Die Deutsche Bahn und die Eisenbahn und Verkehrsgewerkschaft (EVG) haben nach schwierigen Verhandlungen einen Tarifabschluss erreicht - neue Streiks der Gewerkschaft sind damit

Mehr