News

Klage der EU-Kommission: Dicke Luft

  • 17. Mai 2018, 13:23 Uhr
Bild vergrößern: Klage der EU-Kommission: Dicke Luft
mid Groß-Gerau - Mehrere EU-Staaten, darunter Deutschland, müssen sich vor dem EuGH wegen Überschreitung von Schadstoffwerten verantworten. Gerichtshof der Europäischen Union

Die EU-Kommission hat unter anderem gegen Deutschland eine Klage vor dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) wegen zu hoher Stickstoffdioxid-Belastungen in Städten und Kommunen eingereicht. Hintergrund sind Überschreitungen der seit 2010 geltenden EU-Grenzwerte für Stickstoffdioxid.

Anzeige


Die EU-Kommission hat unter anderem gegen Deutschland eine Klage vor dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) wegen zu hoher Stickstoffdioxid-Belastungen in Städten und Kommunen eingereicht. Hintergrund sind Überschreitungen der seit 2010 geltenden EU-Grenzwerte für Stickstoffdioxid.

Betroffen von der Maßnahme sind Frankreich, Deutschland, Ungarn, Italien, Rumänien und das Vereinigte Königreich. Diese Mitgliedstaaten hätten außerdem keine geeigneten Maßnahmen ergriffen, um die Zeiträume, in denen die Grenzwerte überschritten werden, so kurz wie möglich zu halten, teilt die Kommission mit.

Darüber hinaus übermittelt die Kommission zusätzliche Aufforderungsschreiben unter anderem an Deutschland, da die EU-Vorschriften für die Typgenehmigung von Fahrzeugen nicht beachtet worden seien. Nachdem neue Fälle von Unregelmäßigkeiten bei der Motorsteuerung in mehreren Dieselfahrzeugen (Porsche Cayenne, Volkswagen Touareg und in verschiedenen Audi A6 und A7) festgestellt worden seien, müssen Deutschland und Luxemburg vortragen, welche Abhilfemaßnahmen und Sanktionen geplant seien. Dazu haben die Staaten zwei Monate Zeit.

ANZEIGE

Die News Klage der EU-Kommission: Dicke Luft wurde von Mirko Stepan am 17.05.2018 in der Kategorie News mit den Stichwörtern Auto, Diesel abgelegt.

Weitere Meldungen

Rom will nach Brückeneinsturz in Genua Autobahnbetreiber zur Rechenschaft ziehen

Nach dem schweren Brückeneinsturz in Genua mit über 30 Toten will die italienische Regierung den Autobahnbetreiber zur Rechenschaft ziehen. Zunächst müsse die Führung des

Mehr
Grüne werfen Bundesregierung bei Luftverschmutzung Hinhaltepolitik vor

Die Grünen werfen der Bundesregierung im Kampf gegen die Luftverschmutzung eine "Hinhaltepolitik" vor. Die den betroffenen Städten bislang dafür in Aussicht gestellten rund 130

Mehr
Bericht: Fluggastrechteportal verklagt Ryanair wegen Streiks

Das deutsche Fluggastrechteportal Flightright hat wegen der Streiks in der vergangenen Woche Klage gegen den irischen Billigflieger Ryanair eingereicht. "Wir kämpfen dafür, dass

Mehr

Top Meldungen

Bauern sollen leichter Futter für ihre Tiere gewinnen können

Vor dem Hintergrund der Dürreperiode in Deutschland hat das Bundeskabinett den Weg für die Nutzung sogenannter ökologischer Vorrangflächen für die Tierfütterung frei gemacht. Das

Mehr
Spahn gegen höhere Steuern auf zuckerhaltige Nahrungsmittel

Berlin - Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) bleibt bei seinem Nein zu höheren Steuern auf zuckerhaltige Nahrungsmittel. "Steuern sind hier nicht der richtige Weg. Sie

Mehr
Grünen-Fraktionschef kritisiert Altmaiers Netzausbau-Pläne

Berlin - Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter hat die Pläne von Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) zum Ausbau der Stromnetze als halbherzig kritisiert. "Zu den Kohle-

Mehr