Motor

Opel Corsa GSi: Gebaut für die kurvenreiche Landstraße

  • 17. Mai 2018, 12:25 Uhr
Bildergalerie: Opel Corsa GSi: Gebaut für die kurvenreiche Landstraße
Opel Corsa GSi. Foto: Auto-Medienportal.Net/Opel

.

Anzeige

Nach dem Opel Insignia GSi fährt im Sommer der Opel Corsa GSi als zweites GSi-Modell vor. Angetrieben wird der kleine Kurvenkünstler vom 1,4-Liter-Turbobenziner mit 150 PS / 110 kW und 220 Newtonmeter (Nm) Drehmoment. Damit beschleunigt Opels ,,heißer Flitzer" in 8,9 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100. Der Motor überzeugt auch mit seiner Elastizität. So zieht der Corsa GSi auf dem Weg zur Spitzengeschwindigkeit von 207 km/h in nur 9,9 Sekunden im fünften Gang von 80 km/h auf 120 km/h.

Der Corsa GSi soll vor allem auf kurvenreichen Landstraßen viel Fahrspaß bereiten. Deshalb legten die Ingenieure bei der Konfiguration des Motors auf das Ansprechverhalten besonders Wert. So überzeugt das Turbotriebwerk zusammen mit dem Sechs-Gang-Schaltgetriebe mit kurz übersetzten zweitem und drittem Gang und dem Drehmomentplateau zwischen 3000 und 4500 Umdrehungen pro Minute für beherzten Vortrieb. Das von der OPC-Variante bekannte Sportfahrwerk und die mit signalroten Bremssätteln bestückten Bremsen stellen ein außergewöhnliches Handling und kurze Bremswege sicher. Dazu passen die auf Wunsch erhältlichen 18-Zoll-Leichtmetallräder mit den Reifen der Maße 215/40 R18.

Das Hochleistungs-Feeling des neuen Corsa GSi spiegelt auch sein Äußeres wider mit großen Lufteinlässen, stark ausgeformter Motorhaube, prominentem Heckspoiler sowie Seitenschwellern. Vorn blickt man in das freche Corsa GSi-Gesicht mit großem Wabengrill und vom zentralen Opel-Blitz ausgehenden Spangen sowie Außenspiegelgehäusen in Carbon-Rennoptik. Die großen chromumrandeten Designelemente, die durch horizontal über die Front verlaufende schwarze Querstreben optisch verbunden sind sowie die angedeutete Lufthutze in der Motorhaube unterstützen den Eindruck des knallhart auf der Straße stehenden Sportlers. Der markante Heckspoiler an der Dachkante sorgt für zusätzlichen Abtrieb.

Der Corsa GSi-Pilot nimmt auf dem optionalen Recaro-Performancesitz Platz. Das Sportlederlenkrad und die Aluminium-Sportpedalerie sollen Sport-Feeling auch im Innenraum erzeugen, schon bevor der Motor startet und die Hand erstmals den Lederschaltknauf fühlt. (ampnet/Sm)

ANZEIGE

Die News Opel Corsa GSi: Gebaut für die kurvenreiche Landstraße wurde von ampnet am 17.05.2018 in der Kategorie Motor mit den Stichwörtern Opel Corsa GSi abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

Die Honda Monkey gibt's für 4090 Euro

Honda bringt Ende Juni die Monkey nach Deutschland zurück. Das kultige Klein-Motorrad wird in der Neuauflage 4090 Euro kosten, teilte das Unternehmen heute mit. Wie in früheren

Mehr
Subarus Sport-Engagement: Wir machen jetzt ja nur eine Pause

Standesgemäß hatte Subaru zum Abgalopp des alten Renneisens Subaru WRX STI auf den Bilsterberg geladen. Auf der anspruchsvollen Strecke konnte der kleine Sportler mit dem großen

Mehr
Honda bringt die CRF 450 auf die Straße

Honda wird den frisch überarbeiteten Crosser CRF 450 F im Herbst auch als Straßenmodell anbieten. Scheinwerfer, Rücklicht, Blinker, Hupe und Rückspiegel sind die wesentlichen

Mehr

Top Meldungen

Bericht: Saudi-Arabien verhängt Auftragsstopp für deutsche Firmen

Riad - Saudi-Arabiens Thronfolger Mohammed bin Salman hat offenbar einen internen Vergabestopp für Regierungsaufträge an deutsche Firmen verhängt. Das berichtet der "Spiegel" in

Mehr
Rewe erwartet spürbaren Umsatzschub durch Fußball-WM

Köln - Der Handelskonzern Rewe erwartet von der Fußballweltmeisterschaft einen spürbaren Umsatzschub. "Spielt die deutsche Mannschaft gut, hebt das eindeutig die Konsumstimmung.

Mehr
VW California: Ein Reisemobil schreibt Geschichte


Allein der Name klingt schon nach Sommer, Spaß und guter Laune. Und ein bisschen Fernweh. Mit dem "California" hat VW bei den Reisemobilen Maßstäbe gesetzt. Und jetzt

Mehr