News

Relaxen auf vier Rädern

  • 17. Mai 2018, 11:51 Uhr
Bild vergrößern: Relaxen auf vier Rädern
mid Groß-Gerau - Die Deutschen und ihr liebstes Kind, das Auto: Eine neue Shell-Studie zeigt, dass insbesondere Männer beim Autofahren gut entspannen können. Shell

Wer abgelenkt ist, agiert unkonzentriert und begeht eher Fehler. Multitasking ist in den meisten Fällen nicht effizient. Das gilt zu Hause, am Arbeitsplatz und auch im Auto. Deutsche fahren besser, wenn sie allein im Auto sind, zeigt die 'Shell Drives You'-Studie.

Anzeige


Wer abgelenkt ist, agiert unkonzentriert und begeht eher Fehler. Multitasking ist in den meisten Fällen nicht effizient. Das gilt zu Hause, am Arbeitsplatz und auch im Auto. Deutsche fahren besser, wenn sie allein im Auto sind, zeigt die "Shell Drives You"-Studie.

Laut der Studie können insbesondere Männer in ihren Autos gut relaxen, sich unbeobachtet und frei fühlen. Und entspannte Autofahrer sind effizienter und sicherer unterwegs. Männer empfinden häufig auch die Auto-Pflege als "Quality-Time". Das bedeutet für alle männlichen Autofahrer wohl nur eines: Hinein in den fahrbaren Untersatz und ab zur Waschanlage ihres Vertrauens. Und dabei einfach mal richtig entspannen.

ANZEIGE

Die News Relaxen auf vier Rädern wurde von Mirko Stepan am 17.05.2018 in der Kategorie News mit den Stichwörtern Auto, Kurzmeldung, Studie, Autofahren, Autofahrer abgelegt.

Weitere Meldungen

Modeunternehmer Gilberto Benetton gestorben

Der italienische Unternehmer Gilberto Benetton ist tot. Der Mitbegründer des Modekonzerns Benetton starb am Montag nach kurzer Krankheit in seinem Haus in Treviso im Nordosten

Mehr
Website der Investorenkonferenz in Riad offenbar Ziel einer Hackerattacke

Die Website der Investorenkonferenz Future Investment Initiative (FII) in Saudi-Arabien ist offenbar Ziel einer Hackerattacke geworden. Einen Tag vor Beginn des

Mehr
Großbank UBS weist Steuerbetrugsvorwürfe vor Gericht vehement zurück

Im Steuerbetrugs-Prozess gegen die Schweizer Großbank UBS in Frankreich haben Firmenvertreter erneut sämtliche Vorwürfe zurückgewiesen. Es gebe "keine Spur" von illegalen

Mehr

Top Meldungen

Schneller Kohleausstieg gefährdet laut IW-Studie 72.000 Jobs

Köln - Ein schneller Ausstieg aus der Braunkohle mit einer raschen Abschaltung von Kraftwerken gefährdet bis 2030 bis zu 72.000 Arbeitsplätze und verursacht zudem im Zeitraum von

Mehr
Industrie- und Handelskammern warnen: Übereilter Kohleausstieg schadet der Region

Berlin - Die Industrie- und Handelskammern im Rheinischen Revier warnen in ihrem "Rheinischen Appell" vor einem übereilten Kohleausstieg. Das Schreiben der Kammern Mittlerer

Mehr
Lambsdorff begrüßt Investorenkonferenz-Boykott in Saudi-Arabien durch Siemens-Chef

Berlin - Der FDP-Außenpolitiker Alexander Graf Lambsdorff begrüßt das Fernbleiben von Politikern und Wirtschaftsvertretern bei der Investorenkonferenz in Saudi-Arabien am

Mehr