Gesundheit

Wenn pendeln krank macht

  • 17. April 2018, 11:13 Uhr
Bild vergrößern: Wenn pendeln krank macht
mp Groß-Gerau - Pendler haben häufig mit gesundheitlichen Problemen und Erschöpfung zu kämpfen. DVR

Egal, ob mit dem Auto, Fahrrad, Bus oder Bahn: Rund die Hälfte aller Arbeitnehmer in Deutschland pendelt täglich bis zu 30 Minuten zur Arbeit, fast ein Drittel sogar bis zu einer Stunde. Und das hat Einfluss auf die Gesundheit.

Anzeige


Egal, ob mit dem Auto, Fahrrad, Bus oder Bahn: Rund die Hälfte aller Arbeitnehmer in Deutschland pendelt täglich bis zu 30 Minuten zur Arbeit, fast ein Drittel sogar bis zu einer Stunde. In dem jetzt veröffentlichten Faktenblatt "Pendeln und gesundheitliche Beschwerden" gibt die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) einen Überblick über die Zusammenhänge von gesundheitlichen Beschwerden und dem täglichen Weg zur Arbeit. Das Ergebnis: Pendelzeiten können für Beschäftigte mit gesundheitlichen Beschwerden und Erschöpfung einhergehen.

Die Daten zeigen: Beschäftigte sind umso unzufriedener, je mehr Zeit sie für das tägliche Pendeln investieren müssen. Mit längeren Wegezeiten nehmen zudem auch gesundheitliche Beschwerden, wie zum Beispiel Erschöpfung, Nacken- und Schulterschmerzen, Kopfschmerzen und Schlafstörungen zu. Studien zeigen aber auch, dass sich diese Belastungen durch selbstbestimmte Arbeitszeiten, Gleitzeitregelungen oder planbare Arbeits- und Wegezeiten abmildern lassen. Termin- und Leistungsdruck sowie fehlende Einflussmöglichkeiten können auf der anderen Seite verstärkend wirken.

ANZEIGE

Die News Wenn pendeln krank macht wurde von Ralf Loweg/mp am 17.04.2018 in der Kategorie Gesundheit mit den Stichwörtern Arbeit, Gesundheit, Mobilität abgelegt.

Weitere Meldungen

Worauf Diabetiker beim Sport achten sollten


Immer mehr Menschen können sich ein Leben ohne sportliche Aktivitäten nur schwer vorstellen, Doch was ist, wenn eine Krankheit dem Bewegungsdrang einen jähen Strich durch

Mehr
Asthma: Vorsicht bei der Hausarbeit


Hausarbeit ist nicht jedermanns Sache. Und wenn dann auch noch eine Krankheit wie Asthma hinzukommt, sollte man doppelt vorsichtig sein. Zum Beispiel, wenn beim Putzen

Mehr
Wenn der Badespaß gefährlich wird


Badeseen und Freibäder haben im Sommer Hochkonjunktur. Doch mit der steigenden Zahl der Badegäste nehmen auch die Unfälle zu.Badeunfälle passieren oft aufgrund von

Mehr

Top Meldungen

Gastgewerbeumsatz im Mai gesunken

Wiesbaden - Das Gastgewerbe in Deutschland hat im Mai 2018 preisbereinigt 2,4 Prozent weniger umgesetzt als im entsprechenden Vorjahresmonat. Der Umsatz sank nominal um 0,2

Mehr
Netflix enttäuscht die Anleger - Weniger neue Abonnenten als erwartet

Der US-Streamingdienst Netflix hat im zweiten Quartal zwar Millionen von neuen zahlenden Kunden gewonnen - die Anleger aber hatten mehr erwartet. Der Kurs der Netflix-Aktie

Mehr
Steuerzahlerpräsident Holznagel manchmal frustriert über Politik

Berlin - Anlässlich des sogenannten "Steuerzahlergedenktages" am Mittwoch dieser Woche hat der Präsident des Bundes der Steuerzahler Deutschland, Reiner Holznagel, zugegeben,

Mehr