News

Opel zieht die Schrauben weiter an

  • 16. April 2018, 16:39 Uhr
Bild vergrößern: Opel zieht die Schrauben weiter an
mid Groß-Gerau - Opel bietet seinen Händlern demnächst neue Verträge an, und der Autobauer wird das Händlernetz voraussichtlich etwas verkleinern. Opel

Nicht nur die Mitarbeiter von Opel müssen sich nach der Übernahme durch die PSA Groupe mit einigen Neuerungen und Sparmaßnahmen anfreunden, auch die Händler bekommen jetzt Druck. Laut Branchenblatt 'kfz-betrieb' kündigt der Autobauer noch im April 2018 die Verträge mit seinen Handelspartnern.

Anzeige


Nicht nur die Mitarbeiter von Opel müssen sich nach der Übernahme durch die PSA Groupe mit einigen Neuerungen und Sparmaßnahmen anfreunden, auch die Händler bekommen jetzt Druck. Laut Branchenblatt "kfz-betrieb" kündigt der Autobauer noch im April 2018 die Verträge mit seinen Handelspartnern. Wem wird gekündigt? "Fast allen" - so zitiert das Blatt Opel-Deutschland-Chef Jürgen Keller. Im Sommer würden dann neue Händlerverträge angeboten. 12 der derzeit 385 A-Händler sollen in zwei Jahren entweder komplett aus dem Partnernetz ausscheiden oder aber ihren Betrieb als Vertragswerkstatt fortführen. An der Zweistufigkeit des Netzes wolle der Hersteller nicht rütteln. Durch die Maßnahmen solle die Leistungskultur gestärkt werden, schreibt "kfz-betrieb".

ANZEIGE

Die News Opel zieht die Schrauben weiter an wurde von Mirko Stepan am 16.04.2018 in der Kategorie News mit den Stichwörtern Auto, Handel, Automobilhandel, Kurzmeldung abgelegt.

Weitere Meldungen

Mnuchin bekräftigt vor G20-Treffen Ruf nach ausgeglichen Handelsbeziehungen

US-Finanzminister Steven Mnuchin hat kurz vor dem Treffen der Finanzminister und Notenbankchefs der G20-Staaten in Buenos Aires die Forderung nach fairen Chancen für sein Land im

Mehr
Laschet will bei Thyssenkrupp stärker eingreifen

In der Krise um den Industriekonzern Thyssenkrupp will der nordrhein-westfälische Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) eine aktivere Rolle übernehmen. "Als Mitglied im Kuratorium

Mehr
Finanzminister der G20-Staaten kommen in Buenos Aires zusammen

In der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires treffen sich am Samstag und Sonntag die Finanzminister und Notenbankchefs der G20-Staaten. Thema ihrer Gespräche sind vor allem die

Mehr

Top Meldungen

NRW-Ministerpräsident will bei Thyssenkrupp eingreifen

Düsseldorf - Der nordrhein-westfälische Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) will eine aktivere Rolle in der Krise um den Industriekonzern Thyssenkrupp übernehmen. "Als Mitglied

Mehr
Tierschutz-Missstände bei jeder fünften Kontrolle

Berlin - In Deutschland stoßen Behörden nach Angaben der Bundesregierung bei jeder fünften Tierschutzkontrolle auf Missstände. So geht es aus einer Antwort des

Mehr
BMI: Flughäfen sollen Sicherheitskontrollen selber durchführen

Berlin - Das Bundesinnenministerium will den deutschen Flughäfen Sicherheitskontrollen in Eigenregie erlauben. Ziel sei es, die Kontrollen zu beschleunigen und die Beamten zu

Mehr