News

The Tire Cologne: Köln dreht am Rad

  • 16. April 2018, 16:04 Uhr
Bild vergrößern: The Tire Cologne: Köln dreht am Rad
mid Groß-Gerau - Runde Sache: Auf der Messe "The Tire Cologne" dreht sich alles um Reifen und Räder. The Tire Cologne

Köln hat den Dom, zwei Tatort-Kommissare, den Geißbock und natürlich das Kölsch. Und jetzt kommt auch noch eine eigene Messe dazu: Vom 29. Mai bis 1. Juni 2018 findet die Premiere der 'The Tire Cologne'. Was wird geboten?

Anzeige


Köln hat den Dom, zwei Tatort-Kommissare, den Geißbock und natürlich das Kölsch. Und jetzt kommt auch noch eine eigene Messe dazu: Vom 29. Mai bis 1. Juni 2018 findet die Premiere der "The Tire Cologne". Erwartet werden rund 600 Aussteller und Marken aus mehr als 40 Ländern. Vier Tage lang dreht sich alles um neueste Entwicklungen aus den Segmenten Reifen und Räder, aber auch Themen wie Kfz-Services und Werkstattbedarf, Reifenrunderneuerung sowie Altreifenverwertung und -entsorgung stehen auf dem Programm.

Rund 70 Prozent der Anbieter kommen dabei aus dem Ausland. "Wir sind perfekt vorbereitet, für uns kann es endlich losgehen", sagt Katharina C. Hamma, Geschäftsführerin der Koelnmesse. "Wir haben einen neuen Branchen-Hotspot entwickelt, der die Branche stärkt und zugleich neue Perspektiven aufzeigt - für Aussteller und Besucher." Die stärksten internationalen Beteiligungen kommen aus Italien, den Niederlanden, Großbritannien und der Türkei sowie aus China, Indien, Taiwan und den USA.

Mit dabei sind Reifenhersteller wie Bridgestone, Michelin, Goodyear, Continental, Pirelli, Sumitomo/Falken, Hankook, Yokohama, Maxxis, Cooper Tires, Kumho, Nokian und Nexen Tire. Zu den Themen Lkw, Pkw und Bus wird es eigene Thementage geben, renommierte Experten präsentieren wertvolle Insights und stehen für Gespräche zur Verfügung.

Ein wichtiger Themenkomplex der "The Tire Cologne" ist das Segment Reifenrunderneuerung, Altreifenverwertung und -entsorgung. Vor dem Hintergrund der globalen Ressourcen- und Klimadiskussionen misst die Branche diesem Thema eine große Bedeutung zu. Erstmals werden die Schritte von der Altreifensammlung bis zur Wiederverwertung der einzelnen Bestandsstoffe in neuen Produkten aufgezeigt. Das "Recycling Forum" bietet einen kompletten Überblick über die entscheidenden Aspekte im Bereich Reifen-Verwertung. Neben aktuellen Trends, Technologien und Fachthemen, werden eine Vielzahl von Produkten zu sehen sein, die aus recycelten Reifen hergestellt wurden.

Spektakuläre Drift-Shows der Unternehmen Falken und Keskin/Syron Tyres sowie eine Motorrad-Show solle zeigen, was moderne Reifen leisten können und zu welchen Manövern Mensch und Technik fähig sind.

ANZEIGE

Die News The Tire Cologne: Köln dreht am Rad wurde von Ralf Loweg am 16.04.2018 in der Kategorie News mit den Stichwörtern Reifen, Messe abgelegt.

Weitere Meldungen

Mnuchin bekräftigt vor G20-Treffen Ruf nach ausgeglichen Handelsbeziehungen

US-Finanzminister Steven Mnuchin hat kurz vor dem Treffen der Finanzminister und Notenbankchefs der G20-Staaten in Buenos Aires die Forderung nach fairen Chancen für sein Land im

Mehr
Laschet will bei Thyssenkrupp stärker eingreifen

In der Krise um den Industriekonzern Thyssenkrupp will der nordrhein-westfälische Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) eine aktivere Rolle übernehmen. "Als Mitglied im Kuratorium

Mehr
Finanzminister der G20-Staaten kommen in Buenos Aires zusammen

In der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires treffen sich am Samstag und Sonntag die Finanzminister und Notenbankchefs der G20-Staaten. Thema ihrer Gespräche sind vor allem die

Mehr

Top Meldungen

NRW-Ministerpräsident will bei Thyssenkrupp eingreifen

Düsseldorf - Der nordrhein-westfälische Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) will eine aktivere Rolle in der Krise um den Industriekonzern Thyssenkrupp übernehmen. "Als Mitglied

Mehr
Tierschutz-Missstände bei jeder fünften Kontrolle

Berlin - In Deutschland stoßen Behörden nach Angaben der Bundesregierung bei jeder fünften Tierschutzkontrolle auf Missstände. So geht es aus einer Antwort des

Mehr
BMI: Flughäfen sollen Sicherheitskontrollen selber durchführen

Berlin - Das Bundesinnenministerium will den deutschen Flughäfen Sicherheitskontrollen in Eigenregie erlauben. Ziel sei es, die Kontrollen zu beschleunigen und die Beamten zu

Mehr