Gesundheit

Die Angst vor Alzheimer

  • 16. April 2018, 12:53 Uhr
Bild vergrößern: Die Angst vor Alzheimer
mp Groß-Gerau - Immer mehr ältere Menschen haben Angst vor einer Alzheimer-Erkrankung. Nottebrock / Alzheimer Forschung Initiative e.V.

Mit zunehmendem Alter steigt die Sorge, an Alzheimer zu erkranken. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Umfrage. Und noch etwas: Männer machen sich deutlich weniger Sorgen über eine Alzheimer-Erkrankung als Frauen.

Anzeige


Mit zunehmendem Alter steigt die Sorge, an Alzheimer zu erkranken. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Umfrage im Auftrag der gemeinnützigen Alzheimer Forschung Initiative e.V. (AFI). Von den über 70-Jährigen fürchten insgesamt 61 Prozent eine solche Erkrankung. In der Gesamtbevölkerung sind es noch 40 Prozent, bei den unter 30-Jährigen lediglich 14 Prozent.

Und noch etwas: Männer (33 Prozent) machen sich deutlich weniger Sorgen über eine Alzheimer-Erkrankung als Frauen (47 Prozent). Die Angst vor der Alzheimer-Krankheit ist bei Personen, die einen alzheimerkranken Angehörigen haben, mit 58 Prozent viel stärker ausgeprägt als in der Gesamtbevölkerung.

Die Alzheimer-Krankheit ist eine unheilbare Störung des Gehirns. Durch das Absterben von Gehirnzellen werden Erkrankte zunehmend vergesslich, verwirrt und orientierungslos. Mit deutschlandweit rund 1,2 Millionen Patienten ist Alzheimer die häufigste Form der Demenz. Jedes Jahr werden etwa 200.000 Menschen mit der Erkrankung diagnostiziert. Der größte bekannte Risikofaktor ist das Alter.

Die News Die Angst vor Alzheimer wurde von Ralf Loweg/mp am 16.04.2018 in der Kategorie Gesundheit mit den Stichwörtern Alzheimer, Senioren, Umfrage abgelegt.

Weitere Meldungen

Bakterien als Helfer in der Darm-WG


Für Mikroorganismen ist der menschliche Darm eine gigantische Wohngemeinschaft. Mehrere hundert Bakterienarten siedeln hier und bilden die sogenannte Darmflora. Ihre

Mehr
Karies-Vorsorge für Kinder ab Sommer


Jedes siebte Kleinkind in Deutschland unter drei Jahren hat Karies. Drei Frühuntersuchungen sollen diese Zahl senken. Die Kosten dafür trägt die Gesetzliche

Mehr
Grippewelle im Anmarsch

Die nächste Grippewelle rollt offenbar an. Es sei "mit einem baldigen Beginn der Grippewelle zu rechnen", erklärte die Arbeitsgemeinschaft Influenza am Donnerstag. In der zweiten

Mehr

Top Meldungen

Bsirske bekräftigt vor Tarifverhandlungen Forderung nach deutlich mehr Gehalt

Vor Beginn der ersten Tarifrunde für die Angestellten des öffentlichen Dienstes der Länder hat Verdi-Chef Frank Bsirske seine Forderung nach deutlichen Gehaltserhöhungen

Mehr
Ischinger kritisiert Bundesregierung im Streit um Nord Stream 2

München - Der Chef der Münchener Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, sieht strategische Fehler der Bundesregierung im Umgang mit dem umstrittenen Gaspipeline-Projekt Nord

Mehr
Öffentlicher Dienst: Verdi-Chef macht vor Tarifverhandlungen Druck

Berlin - Kurz vor der ersten Verhandlungsrunde am Montag hat Verdi-Chef Frank Bsirske eine harte Haltung der Gewerkschaften bei den Tarifverhandlungen im Öffentlichen Dienst

Mehr