News

eCall ist ab 31. März Pflicht

  • 14. März 2018, 11:13 Uhr
Bild vergrößern: eCall ist ab 31. März Pflicht
mid Groß-Gerau - Hilfe automatisch oder per Knopfdruck: eCall-Systeme informieren in Notfällen den Rettungsdienst. Daimler

Der Termin rückt näher: Ab dem 31. März diesen Jahres müssen laut einer EU-Verordnung alle von diesem Tag an neu typgeprüften Pkw serienmäßig mit einem eCall-System ausgerüstet sein. Das schlägt im Falle eines Unfalls automatisch Alarm und informiert die Rettungsdienste.

Anzeige


Der Termin rückt näher: Ab dem 31. März diesen Jahres müssen laut einer EU-Verordnung alle von diesem Tag an neu typgeprüften Pkw serienmäßig mit einem eCall-System ausgerüstet sein. Das schlägt im Falle eines Unfalls automatisch Alarm und informiert die Rettungsdienste.

Aktuell ist der Notruf in 35 Ländern in Europa verfügbar. Besonders hilfreich bei einem Notfall im Ausland. "Kommuniziert wird nicht in der jeweiligen Landessprache, sondern in sehr vielen Ländern in derjenigen Sprache, die der Fahrer im Infotainment-System eingestellt hat", heißt es bei Mercedes, wo bereits seit 2014 alle Baureihen serienmäßig mit dem System ausgestattet sind. Per Mercedes-Benz Notruf erhalten die Rettungsdienste die exakte GPS-Position des Fahrzeugs und weitere wichtige Informationen wie die erkannte Anzahl der Personen im Fahrzeug (über die Zahl der geschlossenen Gurtschlösser) und die Fahrtrichtung des Fahrzeugs. "Der Notruf ist über den gesamten Lebenszyklus des Fahrzeuges für die Kunden kostenfrei aktiv", so eine Firmensprecherin.

ANZEIGE

Die News eCall ist ab 31. März Pflicht wurde von Rudolf Huber am 14.03.2018 in der Kategorie News mit den Stichwörtern Auto, Unfall, Sicherheit abgelegt.

Weitere Meldungen

Porsche steigt aus Produktion von Diesel-Autos aus

Der Sportwagenbauer Porsche steigt als erster deutscher Autokonzern aus der Produktion von Diesel-Fahrzeugen aus. "Von Porsche wird es künftig keinen Diesel mehr geben", sagte

Mehr
US-Kabelgigant Comcast gewinnt Bieterschlacht um europäischen Bezahlsender Sky

In einer Bieterschlacht um den europäischen Bezahlsender Sky hat der US-Kabelgigant Comcast das Medienimperium 21st Century Fox von Rupert Murdoch ausgestochen. Zum Ende einer

Mehr
Umwelthilfe erwartet bis Jahresende Diesel-Fahrverbote in zehn weiteren Städten

Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) erwartet bis zum Jahresende Diesel-Fahrverbote in zehn weiteren deutschen Städten. DUH-Bundesgeschäftsführer Jürgen Resch verwies im Magazin "Focus"

Mehr

Top Meldungen

China warnt USA vor weiterer Eskalation im Handelskonflikt

Peking - China hat die US-Regierung kurz vor Inkrafttreten neuer Strafzölle vor einer weiteren Eskalation des Handelskonflikts gewarnt und die Europäer aufgefordert, stärkeren

Mehr
Porsche will keine Diesel mehr verkaufen

Stuttgart - Der Stuttgarter Sportwagenbauer Porsche steigt als erster deutscher Autokonzern aus dem Diesel aus. "Von Porsche wird es künftig keinen Diesel mehr geben", sagte

Mehr
Deutsche Bahn erzielt neuen Unpünktlichkeitsrekord

Frankfurt/Main - Die Deutschen Bahn war in diesem Sommer so unpünktlich wie lange nicht. Laut einem vertraulichen Bahn-Papier mit dem Titel "Rückschau Jahrhundertsommer 2018"

Mehr