Sport

Volkswagen beendet Formel-3-Engagement

  • 14. März 2018, 10:55 Uhr
Bild vergrößern: Volkswagen beendet Formel-3-Engagement
Formel 3. Foto: Auto-Medienportal.Net/Volkswagen

.

Anzeige

Volkswagen beendet sein Engagement in der Formel 3 und wird nach dem Ende der Saison keine Motoren mehr für die Rennserie liefern. Künftig will sich die VW-Motorsportabteilung stattdessen mit dem Golf GTI TCR und dem neuen Polo GTI R5 noch stärker auf seriennahen Kundensport auf der Rundstrecke und im Rallyesport konzentrieren. (ampnet/jri)

Die News Volkswagen beendet Formel-3-Engagement wurde von ampnet am 14.03.2018 in der Kategorie Sport mit den Stichwörtern Formel 3, Volkswagen abgelegt.

Weitere Meldungen

Grindel kritisiert FIFA-Chef

Frankfurt/Main - DFB-Chef Reinhard Grindel hat den Chef des Fußball-Weltverbandes FIFA, Gianni Infantino, scharf für die Pläne eines geplanten Milliarden-Deals um FIFA-Rechte

Mehr
1. Bundesliga: Dortmund verliert gegen Düsseldorf

Düsseldorf - Am 16. Spieltag der 1. Fußball-Bundesliga hat Borussia Dortmund auswärts gegen Fortuna Düsseldorf mit 1:2 verloren. In der 22. Minute erzielte Dodi Lukebakio

Mehr
1. Bundesliga: Gladbach gewinnt gegen Nürnberg

Mönchengladbach - Am 16. Spieltag der 1. Fußball-Bundesliga hat Borussia Mönchengladbach gegen den 1. FC Nürnberg mit 2:0 gewonnen. In der 47. Minute erzielte Thorgan Hazard den

Mehr

Top Meldungen

Deutsche Bahn und GDL wollen am 3. Januar wieder verhandeln

Die Deutsche Bahn will sich im neuen Jahr mit der Lokführergewerkschaft GDL zu einer weiteren Tarifrunde treffen. Beide Seiten bestätigten am Mittwoch, dass sie am 3. Januar um

Mehr
Eigentümer und Wohnungswirtschaft fordern Grundsteuer-Abschaffung

Berlin - Der Streit um die Reform der Grundsteuer eskaliert: Jetzt fordern die Immobilienverbände GdW und Haus & Grund die vollständige Abschaffung. Der Einnahmeverlust der

Mehr
Umfrage: Die Hälfte der Verbraucher will kein vernetztes Zuhause

Die Hälfte der deutschen Verbraucher will einer Umfrage zufolge kein mit intelligenten Geräten vernetztes Zuhause. Nur neun Prozent würden auf jeden Fall sogenannte

Mehr