Sport

Volkswagen beendet Formel-3-Engagement

  • 14. März 2018, 10:55 Uhr
Bild vergrößern: Volkswagen beendet Formel-3-Engagement
Formel 3. Foto: Auto-Medienportal.Net/Volkswagen

.

Anzeige

Volkswagen beendet sein Engagement in der Formel 3 und wird nach dem Ende der Saison keine Motoren mehr für die Rennserie liefern. Künftig will sich die VW-Motorsportabteilung stattdessen mit dem Golf GTI TCR und dem neuen Polo GTI R5 noch stärker auf seriennahen Kundensport auf der Rundstrecke und im Rallyesport konzentrieren. (ampnet/jri)

ANZEIGE

Die News Volkswagen beendet Formel-3-Engagement wurde von ampnet am 14.03.2018 in der Kategorie Sport mit den Stichwörtern Formel 3, Volkswagen abgelegt.

Weitere Meldungen

Fußball-WM: Schweiz gewinnt gegen Serbien

Kaliningrad - Bei der Fußball-WM in Russland hat die Schweiz gegen Serbien mit 2:1 gewonnen. Aleksandar Mitrovic hatte die Serben in der 6. Minute in Führung gebracht, danach

Mehr
Fußball-WM: Nigeria knackt die Isländer

Wolgograd - Bei der Fußball-WM in Russland hat Nigeria gegen Island mit 2:0 gewonnen. Die Wikinger hatten kein Glück, Gylfi Sigurdsson vergab in der 83. Minute sogar einen per

Mehr
Hummels fällt gegen Schweden aus

Sotschi - Bei der Fußball-WM in Russland fällt Mats Hummels im Spiel gegen Schweden aus. Das sagte Bundestrainer Jogi Löw am Freitag in Sotschi. Hummels habe sich beim Training

Mehr

Top Meldungen

Baukindergeld soll es nur bis 120 Quadratmeter Wohnfläche geben

Berlin - Die schwarz-rote Bundesregierung könnte vielen Immobilienkäufern einen Strich durch die Rechnung machen, wenn sie sich in ihrer Kalkulation auf das sogenannte

Mehr
Bisheriger Audi-Chef Stadler bleibt in Untersuchungshaft

Augsburg - Rupert Stadler, beurlaubter Vorstandsvorsitzender von Audi, bleibt weiterhin in Untersuchungshaft in der Justizvollzugsanstalt Augsburg-Gablingen. "Derzeit ist noch

Mehr
Harley Davidson erhöht trotz Strafzöllen nicht die Preise

Milwaukee - Der US-Motorradhersteller Harley Davidson will die neuen Vergeltungszölle der Europäischen Union nicht in Form von höheren Preisen an seine Kunden weitergeben. "Wir

Mehr