Politik

Trump verteidigt Pläne für Mauerbau bei Besuch in Kalifornien

  • 13. März 2018, 23:44 Uhr
Bild vergrößern: Trump verteidigt Pläne für Mauerbau bei Besuch in Kalifornien
US-Präsident Trump begutachtet Mauer-Prototypen
Bild: AFP

US-Präsident Donald Trump hat bei einem Besuch in Kalifornien seine umstrittenen Pläne für den Bau einer Mauer an der Grenze zu Mexiko verteidigt. Ohne eine Mauer würde 'Chaos' herrschen, sagte Trump in San Diego.

Anzeige

US-Präsident Donald Trump hat bei einem Besuch in Kalifornien seine umstrittenen Pläne für den Bau einer Mauer an der Grenze zu Mexiko verteidigt. Ohne eine Mauer würde "Chaos" herrschen, sagte Trump am Dienstag in San Diego. Nahe der Grenze besichtigte der Präsident Prototypen des geplanten Walls. Etwa 200 Demonstranten protestierten gegen das Vorhaben, auch auf mexikanischer Seite machten Trump-Gegner ihrem Ärger Luft. 

Die acht Prototypen aus Beton und Stahl sind neun Meter hoch und kosten jeweils mehr als 300.000 Dollar. Die Gesamtkosten für Trumps Prestigeprojekt werden auf 20 Milliarden Dollar geschätzt. Der US-Kongress hat bislang aber kein grünes Licht für die Finanzierung des Vorhabens gegeben. 

Es war Trumps erster Besuch in Kalifornien seit seinem Amtsantritt vor knapp 14 Monaten. Der Republikaner ist in dem bevölkerungsreichsten Bundesstaat höchst unpopulär. Mit der kalifornischen Regierung steht er im Konflikt um die Einwanderungspolitik. Das US-Justizministerium verklagte den Bundesstaat in der vergangenen Woche, weil sich Kalifornien zum "Zufluchtsstaat" für illegal ins Land gekommene Einwanderer erklärt hatte.

ANZEIGE

Die News Trump verteidigt Pläne für Mauerbau bei Besuch in Kalifornien wurde von AFP am 13.03.2018 in der Kategorie Politik mit den Stichwörtern USA, Präsident, Einwanderung, Proteste, Demonstrationen abgelegt.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Weitere Meldungen

Stinkender Protest gegen Macron vereitelt

Die französische Polizei hat zwei Müllmänner festgenommen, die einen Lkw voller Abfall vor der Zentrale der Partei von Präsident Emmanuel Macron entleeren wollten. Die beiden

Mehr
Länderfinanzminister wollen Umsatzsteuerbetrug beim Onlinehandel bekämpfen

Die Finanzminister der Länder wollen gegen den Umsatzsteuerbetrug beim Onlinehandel vorgehen. Auf ihrer Jahrestagung im niedersächsischen Goslar beschlossen sie am Freitag einen

Mehr
Zuckerberg: Deutsche wegen Stasi besonders empfindlich bei Datenschutz

Nach Ansicht von Facebook-Chef Mark Zuckerberg sind die Deutschen wegen ihrer Erfahrungen mit der Stasi besonders empfindlich beim Thema Datenschutz. Auf der Technologie-Messe

Mehr

Top Meldungen

Bayer will Monsanto-Übernahme "in Kürze" abschließen

Die geplante Übernahme des US-Saatgutherstellers Monsanto durch Bayer könnte nach Angaben des Chemiekonzerns schon bald abgeschlossen zu sein. "Nach fast zwei Jahren intensiver

Mehr
VdK-Präsidentin will bessere Rahmenbedingungen für Pflegeberuf

Berlin - Die neue Präsidentin des Sozialverbandes VdK, Verena Bentele, hat bessere Rahmenbedingungen für den Pflegeberuf gefordert. "Der Pflegeberuf muss attraktiver werden –

Mehr
Sehr gute Geschäftslage - aber etwas weniger optimistische Erwartungen bei Firmen

Deutschlands Unternehmen machen derzeit sehr gute Geschäfte und blicken auch optimistisch in die Zukunft. Der Ifo-Geschäftsklimaindex blieb im Mai stabil bei 102,2 Punkten, wie

Mehr