Lifestyle

Dickes Plus bei Handwerker-Umsätzen

  • Rudolf Huber/wid - 12. März 2018, 10:43 Uhr
Bild vergrößern: Dickes Plus bei Handwerker-Umsätzen
wid Groß-Gerau - Auch der Boom der Bau-Branche trug maßgeblich zu den gestiegenen Handwerker-Umsätzen bei. Pixabay / CCO / nattanan23

Handwerk hat tatsächlich goldenen Boden: Im Jahr 2017 stiegen die per Umsatzsteuervoranmeldung angekündigten Umsätze in den deutschen Betrieben gegenüber 2016 um 3,6 Prozent. Und jeder Beschäftigte musste ganz offensichtlich kräftiger zupacken. Denn die Zahl der Mitarbeiter wuchs im gleichen Zeitraum nur um 0,6 Prozent, so das Statistische Bundesamt (Destatis).

Anzeige


Handwerk hat tatsächlich goldenen Boden: Im Jahr 2017 stiegen die per Umsatzsteuervoranmeldung angekündigten Umsätze in den deutschen Betrieben gegenüber 2016 um 3,6 Prozent. Und jeder Beschäftigte musste ganz offensichtlich kräftiger zupacken. Denn die Zahl der Mitarbeiter wuchs im gleichen Zeitraum nur um 0,6 Prozent, so das Statistische Bundesamt (Destatis).

Höhere Umsätze wurden in allen sieben Gewerbegruppen gemeldet. Das größte Plus gab es mit 5,2 Prozent in den Handwerken für den gewerblichen Bedarf. Dazu zählen etwa der Metallbau und die Feinwerkmechanik. Am geringsten stieg der Umsatz in den Handwerken für den privaten Bedarf (1,4 Prozent), zu denen zum Beispiel Friseure und Steinmetze gehören. Im Gesundheitsgewerbe nahm die Zahl der Beschäftigten gegenüber dem Vorjahr mit 1,4 Prozent am stärksten zu, in den Handwerken für den privaten Bedarf nahm sie am stärksten ab (- 1,3 Prozent).

Die News Dickes Plus bei Handwerker-Umsätzen wurde von Rudolf Huber/wid am 12.03.2018 in der Kategorie Lifestyle mit den Stichwörtern Statistik, Arbeit, Finanzen abgelegt.

Weitere Meldungen

Wo unser kostbares Wasser versickert


Jeder Deutsche verbraucht pro Tag etwa 3.900 Liter Wasser. Das sind mehr als 25 voll gefüllte Badewannen. Und damit gehören wir noch zu den Wassersparfüchsen. Zum

Mehr
Immobilienkredit: Das sollten Sie wissen


Der Weg zum Eigenheim führt oft über die Bank. Denn ohne geliehenes Geld können sich viele Menschen ihren Traum nicht erfüllen. Doch Vorsicht: Kreditnehmer sollten sich

Mehr
Polizei nimmt Verdächtigen von Utrecht fest.

Utrecht - Die dts Nachrichtenagentur in Halle/Saale verbreitet soeben folgende Blitzmeldung aus Utrecht: Polizei nimmt Verdächtigen von Utrecht fest.. Die Redaktion bearbeitet

Mehr

Top Meldungen

Wirtschaftsweiser Truger gegen Abschaffung des Soli

Berlin - Das neue Mitglied der sogenannten Wirtschaftsweisen, Achim Truger, kritisiert die Grundlinie des Sachverständigenrats für Wirtschaftsfragen der Bundesregierung. Er

Mehr
Verdi-Chef bekräftigt Kritik an Bankenfusion

Berlin - Der Chef der Dienstleistungsgewerkschaft Verdi, Frank Bsirske, hat seine Kritik an einem möglichen Zusammenschluss von Deutscher Bank und Commerzbank bekräftigt. "Bei

Mehr
Streit um Elektroautos: Konzernchefs planen Krisentreffen

Berlin - Im Grundsatzstreit der deutschen Autoindustrie über die Förderung der Mobilität der Zukunft und neue Milliardenhilfen für Elektroautos planen die Konzerne ein

Mehr