Lifestyle

Münchner leihen sich das meiste Geld

  • 5. März 2018, 15:56 Uhr
Bild vergrößern: Münchner leihen sich das meiste Geld
wid Groß-Gerau - Kunden aus München haben 2017 durchschnittlich Kredite in Höhe von 14.150 Euro abgeschlossen. stux / pixabay.com / CC0

München gilt als teueres Pflaster. Wer in der Stadt der Schickeria mithalten will, braucht viel Geld. Da ist es wenig verwunderlich, dass Münchner sich bundesweit am meisten Geld von der Bank leihen.

Anzeige


München gilt als teueres Pflaster. Wer in der Stadt der Schickeria mithalten will, braucht viel Geld. Da ist es wenig verwunderlich, dass Münchner sich bundesweit am meisten Geld von der Bank leihen. Kunden aus der bayerischen Landeshauptstadt schlossen 2017 durchschnittlich Kredite in Höhe von 14.150 Euro ab. Das sind 46 Prozent mehr als Leipziger aufnehmen (9.697 Euro). Auch in Stuttgart (13.654 Euro) und Frankfurt am Main (13.280 Euro) sind die Kreditsummen vergleichsweise hoch.

Bürgern aus Leipzig und Dresden schließen mit einer durchschnittlichen Kredithöhe von 9.733 Euro die niedrigsten Darlehen ab. "Ein möglicher Grund dafür ist die durchschnittliche Kaufkraft", sagt Christian Nau von CHECK24. "Diese ist in München, Stuttgart und Frankfurt am Main größer als beispielsweise in Leipzig und Dresden." Im Bundesdurchschnitt leihen sich CHECK24-Kunden 12.015 Euro bei der Bank.

Die News Münchner leihen sich das meiste Geld wurde von Ralf Loweg/wid am 05.03.2018 in der Kategorie Lifestyle mit den Stichwörtern Verbraucher, Bank, Kredit abgelegt.

Weitere Meldungen

Hartz 4: Pro und Contra


Hartz 4 ist 2018 mehrfach in die Schlagzeilen geraten. Was aber halten die Menschen von dieser staatlichen Unterstützung? Rund 40 Prozent der Deutschen empfinden Hartz 4

Mehr
Neues Vergütungsmodell bei Volkswagen


Der Volkswagen-Konzern stellt sich nicht nur bei der Automobilproduktion neu auf. Auch für die Mitarbeiter, vor allem für die Führungskräfte, wird sich einiges ändern. Und

Mehr
Hier gibt's was aufs Dach


Um viele Dächer in Deutschland ist es nicht gut bestellt. Lockere Ziegel fallen natürlich sofort ins Auge. Doch ein kleines Leck kann sich jahrelang verbergen und in

Mehr

Top Meldungen

Deutsche Bahn und GDL wollen am 3. Januar wieder verhandeln

Die Deutsche Bahn will sich im neuen Jahr mit der Lokführergewerkschaft GDL zu einer weiteren Tarifrunde treffen. Beide Seiten bestätigten am Mittwoch, dass sie am 3. Januar um

Mehr
Eigentümer und Wohnungswirtschaft fordern Grundsteuer-Abschaffung

Berlin - Der Streit um die Reform der Grundsteuer eskaliert: Jetzt fordern die Immobilienverbände GdW und Haus & Grund die vollständige Abschaffung. Der Einnahmeverlust der

Mehr
"Gefällt-Mir"-Buttons im Internet könnte es bald deutlich seltener geben

Den "Gefällt-Mir"-Button von Facebook könnte es bald deutlich seltener im Internet geben. Geht es nach einem einflussreichen richterlichen Rechtsgutachter beim Europäischen

Mehr