Lifestyle

Münchner leihen sich das meiste Geld

  • 5. März 2018, 15:56 Uhr
Bild vergrößern: Münchner leihen sich das meiste Geld
wid Groß-Gerau - Kunden aus München haben 2017 durchschnittlich Kredite in Höhe von 14.150 Euro abgeschlossen. stux / pixabay.com / CC0

München gilt als teueres Pflaster. Wer in der Stadt der Schickeria mithalten will, braucht viel Geld. Da ist es wenig verwunderlich, dass Münchner sich bundesweit am meisten Geld von der Bank leihen.

Anzeige


München gilt als teueres Pflaster. Wer in der Stadt der Schickeria mithalten will, braucht viel Geld. Da ist es wenig verwunderlich, dass Münchner sich bundesweit am meisten Geld von der Bank leihen. Kunden aus der bayerischen Landeshauptstadt schlossen 2017 durchschnittlich Kredite in Höhe von 14.150 Euro ab. Das sind 46 Prozent mehr als Leipziger aufnehmen (9.697 Euro). Auch in Stuttgart (13.654 Euro) und Frankfurt am Main (13.280 Euro) sind die Kreditsummen vergleichsweise hoch.

Bürgern aus Leipzig und Dresden schließen mit einer durchschnittlichen Kredithöhe von 9.733 Euro die niedrigsten Darlehen ab. "Ein möglicher Grund dafür ist die durchschnittliche Kaufkraft", sagt Christian Nau von CHECK24. "Diese ist in München, Stuttgart und Frankfurt am Main größer als beispielsweise in Leipzig und Dresden." Im Bundesdurchschnitt leihen sich CHECK24-Kunden 12.015 Euro bei der Bank.

ANZEIGE

Die News Münchner leihen sich das meiste Geld wurde von Ralf Loweg/wid am 05.03.2018 in der Kategorie Lifestyle mit den Stichwörtern Verbraucher, Bank, Kredit abgelegt.

Weitere Meldungen

Bestseller-Autorin Cecelia Ahern hatte Panikattacken

Dublin - Die irische Schriftstellerin Cecelia Ahern ("P.S. Ich liebe Dich") hat privat viele Tiefen erlebt. "In meinen frühen Zwanzigern hatte ich häufig Ängste und

Mehr
So lassen sich Heizkosten sparen


Heizung und Warmwasser sind die Energietreiber Nummer eins in deutschen Haushalten. Dabei lässt sich der Heizenergieverbrauch mit ein paar einfachen Maßnahmen erheblich

Mehr
Turbulenzen um den Apfelsaft


Die Verarbeitung der Obsternte läuft bei den Fruchtsaftherstellern auf Hochtouren. Nach Aussagen des Verbandes der deutschen Fruchtsaft-Industrie e. V. (VdF) sind die

Mehr

Top Meldungen

RWE will Hambacher Forst trotz Todesfall weiter roden

Aachen - Der Energieversorger RWE will den Hambacher Forst trotz des Todes eines Journalisten während der Räumung weiter für die Braunkohleförderung roden. "Die Annahme, dass der

Mehr
Rechnungshof hält Zahlungen an Alt-Bundespräsidenten für überzogen

Berlin - Der Bundesrechnungshof übt scharfe Kritik an der Ausstattung der früheren Bundespräsidenten. In einem 44 Seiten umfassenden Prüfbericht, über den die "Bild" berichtet

Mehr
VDV kritisiert Pläne für Gratis-ÖPNV

Berlin - Der Präsident des Verbandes Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV), Jürgen Fenske, hat die Pläne in mehreren Kommunen, öffentliche Busse und Bahnen für Fahrgäste zum

Mehr